Österreich Rundreise

Wien

Tournummer 133405
Ohne Flug
Keine Anzahlung
Flexibler Stornieren
Studiosus Reisen
  • 5-tägige Städtereise in Wien
  • Sie Reisen per Bahn an, wahlweise Flug möglich
  • Entdecken Sie die Highlights Wiens
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Ein Spagat, den die Donaumetropole spielend meistert. Wolfgang Amadeus Mozart und Christina Stürmer, Walzerseligkeit und Szenebars, nostalgische Kaffeehausatmosphäre und eine hippe Szene am Donaustrand, Wiener Schnitzel im Nobelbeisl und Balkanküche am Naschmarkt, Opernball und Streetlife Festivals - es lebe die Abwechslung! Ihre Studiosus-Reiseleiterin entführt Sie in Schönbrunn in die Welt der Habsburger und im Museum Leopold in die Wiener Moderne. Sie kümmert sich aber auch um Ihre Theater- und Konzertkarten, bevor sie leise Servus sagt. Und auf Wunsch gibt es als Zugabe eine Landpartie in den Wienerwald zum Heurigen.
1. Tag: Willkommen in Wien!
Im Laufe des Tages Bahnfahrt von Nürnberg, München oder Dresden nach Wien. Transfer zum Hotel in Eigenregie. Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt die bereits anwesenden Gäste um 17.30 Uhr im Hotel zur ersten Altstadtrunde und führt Sie zu einigen ihrer Lieblingsplätze, wie dem Mozarthaus, wo Wolfgang Amadeus seine glücklichsten Jahre verlebte. Mit Takten des großen Komponisten im Ohr kommen wir in der Weltstadt der Musik an. Im traditionsreichen Alt-Wiener Restaurant Griechenbeisl schwelgen wir in den deftigen und süßen Spezialitäten der österreichischen Küche und lernen uns gegenseitig kennen.
2. Tag: Kaiserliches und Kaffeehaus
Am Vormittag gleitet das k. u. k. Wien mit Staatsoper, Heldenplatz und Kunsthistorischem Museum an unserem Busfenster vorbei. Wien war stets auch die Heimat eines rebellischen Geistes: Der Bau des Ausstellungsgebäudes der Sezession war ein Skandal, die Jugendstilbauten eines Otto Wagner setzten dem Historismus ein Ende, und Friedensreich Hundertwasser kreierte eine fröhliche Architektur - die nicht jedem gefiel und gefällt. Urteilen Sie selbst! Nach der Mittagspause spazieren wir zu Fuß durch die Jahrhunderte – zum mittelalterlichen Stephansdom und zur Hofburg, wo Sisi manche Träne vergoss und heute der österreichische Präsident residiert (Außenbesichtigung). Zum süßen Finale lässt Ihre Reiseleiterin in einem Kaffeehaus Melange und Mehlspeisen auftischen. Und am Abend? Tickets für Burgtheater, Mozartorchester oder Musical, Ihr persönliches kulturelles Abendprogramm, organisiert sie auf Wunsch gerne auch.
3. Tag: Kunst und Landpartie?
Im Leopold Museum begegnen uns zwei Legenden der Wiener Moderne in ihren Meisterwerken: Egon Schiele und Gustav Klimt. Der Nachmittag gehört Ihnen! Oder Sie begleiten Ihre Reiseleiterin in den Wienerwald (95 € inkl. Abendessen): In Mayerling hören wir vom Drama um Kronprinz Rudolf, im Kloster Heiligenkreuz vom entbehrungsreichen Leben der Zisterzienser. Dann geht es durchs bildschöne Helenental nach Baden, untermalt von Beethovens Pastorale – bevor der Tag beim Heurigen in Gumpoldskirchen mit einer deftigen Jause und Wiener Liedern endet. Von Wolfgang Ambros ist bestimmt auch etwas mit dabei! 80 km.
4. Tag: Sommerfrische Schönbrunn
Vormittags wird im Sommerschloss Schönbrunn die Welt der Habsburger lebendig, und auf Maria Theresias Spuren flanieren wir durch den Schlosspark. Den Nachmittag verbringen Sie nach Lust und Laune. Shoppen in der Kärntner Straße, naschen am Naschmarkt, Kunst im Belvedere oder ein Besuch in der Hofreitschule? Bei einem gemeinsamen "Glaserl" lassen wir nochmals die Erlebnisse der vergangenen Tage Revue passieren und verabschieden uns mit einem typisch wienerischen "Baba!".
5. Tag: Servus, Wien!
Vormittags Zeit für eigene Erkundungen oder Einkäufe. Im Laufe des Tages Rückfahrt mit der Bahn von Wien.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Bei einer Rundreise durch Österreich ist es eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die Hauptstadt der Alpenrepublik zu besuchen. Dort in Wien mit seinem außerordentlichen Reichtum an kulturellen und historischen Besonderheiten ist Ihnen ein Besuch der im Innenstadtbezirk gelegenen, zum großenteils der Öffentlichkeit zugänglichen Hofburg unbedingt zu empfehlen. Denn in diesem beeindruckenden, am geschichtsträchtigen Heldenplatz gelegenen Gebäudekomplex, der in etwa die Größe des Vatikanstaates hat, treffen uralte Historie und aktuelle Politik aufeinander.Die Hofburg ist nämlich nicht nur Relikt aus Zeiten der Habsburger, der die Burg bis 1918 als Residenz diente, sondern sie ist als Sitz des Bundespräsidenten auch das Repräsentationszentrum der Republik Österreich. Zu dem auf das 13. Jahrhundert zurückgehende und seitdem laufend erweiterte Areal mit seinen Museen und Kirchen gehören unter anderem Großgebäude wie die Stallburg oder die Amalienburg. Im Schweizertrakt zieht insbesondere die Schatzkammer, in der Einzigartigkeiten wie die römisch-deutsche Kaiserkrone präsentiert sind, jährlich Millionen von Touristen an.
Bilder:
Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Wien in Österreich zählt der Stephansdom am Stephansplatz. Die römisch-katholische Kirche, die eigentlich Dom- und Metropolitankirche zu St. Stephan und allen Heiligen heißt, wurde im Mittelalter errichtet und ist von weitem durch die kunstvoll gestalteten Türme sichtbar. Der Bau des einzigartigen Gebäudes dauerte über 300 Jahre und ist die Ruhestätte von Bischöfen, Herzogen, Königen und Kaisern. Die aufwendig gestalteten Grabmale der meist adligen Herrschaften, sind in den großen Katakomben des Doms zu besichtigen. Das Schatzmuseum ist im Stephansdom beheimatet. Die vielen verschiedenen Altäre und der Hochaltar des Doms sind ebenfalls besonders sehenswert. Der Dom kann täglich zu bestimmten Zeiten besichtigt werden. Auch Führungen für Einzelpersonen und Gruppen werden auf Anfrage angeboten. Wenn Sie sich auf einer Rundreise durch Österreich befinden, erreichen Sie die Hauptstadt Wien mit dem Auto, dem Bus oder mit dem Flugzeug. In der Stadt stehen Ihnen Hotels, Pensionen und auch kleine Gästehäuser zur Verfügung.
Bilder:
In der österreichischen Hauptstadt Wien liegt das historische Schloss Schönbrunn. Hinter dem im 14. Jahrhundert angelegten Gemäuer verbirgt sich ein Stück hoheitliche Geschichte. Hier sind neben eindrucksvoll dekorierten Zimmern und Galerien die Privatgemächer des berühmten Kaiserpaares Franz Joseph und Sisi zu finden. Zu den Highlights des Rundgangs gehören ebenso das Toilettenzimmer von Kaiserin Elisabeth sowie das Marie Antoinette Zimmer, welches zu Kaiserzeiten als Speisezimmer diente. Der weitläufige Außenbereich lädt zu langen Spaziergängen auf dem majestätischen Hofe ein. Hier lassen sich neben einer Orangerie mit angrenzendem Weingarten unter anderem auch ein botanischer Garten sowie ein neu angelegter Irrgarten finden. Das Areal bietet außerdem ein imposantes Schlosstheater, in dem einst Mozart höchstpersönlich musizierte. Heute finden dort bezaubernde Konzerte des Orchesters von Schloss Schönbrunn statt.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Ein ausgiebiger Aufenthalt in Wien gehört zu einer Rundreise durch das schöne Österreich unbedingt dazu. Erleben Sie Kultur und Kaffeehäuser, Musik und Museen, Geschichte und Genuss und lernen Sie Österreichs Hauptstadt mit Ihren etwa 1,9 Millionen Einwohnern kennen und lieben.
In der Innenstadt Wiens reihen sich die Sehenswürdigkeiten wie Perlen auf einer Schnur aneinander. Wie wäre es zu Beginn der Stadtbesichtigung mit einem Besuch des gotischen Stephansdoms, dessen Baubeginn auf das 12. Jahrhundert datiert wird und der heute eines der Wahrzeichen der Stadt ist? Wer die 343 Stufen bis hinauf in die Türmerstube bewältigt, wird mit einem phänomenalen Ausblick belohnt. Etwas weniger anstrengend, aber ebenso lohnenswert ist die Besichtigung des Domschatzes. Weiter geht es zur Hofburg, der ehemaligen Residenz der Habsburger. Im Sisi-Museum und den Kaiserappartements wandeln Sie auf den Spuren der früheren Kaiserin, in der Spanischen Hofreitschule können Sie beim Training zusehen. Etwas Entspannung gefällig? Dann kehren Sie nach einem Abstecher in die barocke Nationalbibliothek in einem der traditionellen Wiener Kaffeehäuser ein und lassen Sie sich ein Stück Torte und einen Großen Brauen schmecken - so heißt in Wien ein doppelter Espresso mit einem Schuss Milch. Frisch gestärkt, genießen Sie während einer Fahrt mit dem Fiaker entlang beeindruckender Sehenswürdigkeiten wie der Karlskirche die Stadt und gelangen bis zum Prater, wo Sie aus dem weltberühmten Riesenrad noch einmal ganz andere Blicke auf das schöne Wien erhaschen können.
Für den Abend bietet sich ein Besuch in der Oper, im berühmten Burgtheater oder in einem der zahlreichen Konzertsäle an, gerne gefolgt von einem späten Abendessen, bei dem Sie eine bekannte Spezialität der Stadt unbedingt probieren sollten - das Wiener Schnitzel aus zartem Kalbsfleisch.

Der nächste Tag beginnt gerne mit einem Frühstück auf dem berühmten Naschmarkt, wo Köstlichkeiten aus vielen Ländern auf Sie warten. Danach locken über 100 Museen - Sie müssen sich nur für eines entscheiden. Vielleicht das Kunsthistorische Museum nahe der Hofburg mit seiner großartigen Bruegel-Sammlung und Werken von Vermeer, Rembrandt, Tizian und vielen anderen Meistern? Oder lieber das Museum im Schloss Belvedere, das nicht nur mit Werken von Gustav Klimt punktet? Wenn sie schon einmal da sind, spazieren Sie unbedingt durch den wunderschön angelegten Schlosspark mit dem berühmten Brunnen. Auch das Naturhistorische Museum ist unbedingt einen Besuch wert, ebenso wie die vielen kleineren Ausstellungen und Galerien. Wem der Kopf schwirrt vor lauter Kultur, macht einen Abstecher zum Wiener Zentralfriedhof, wo Persönlichkeiten wie Beethoven und Schubert ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Ausgeruht machen Sie sich auf zum Ausflug zum etwas auswärts gelegenen Schloss Schönbrunn - die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger ist von innen wie außen sehenswert. Besichtigen Sie die kaiserlichen Räume mit ihrer prunkvollen Ausstattung im Stil des Rokoko und spazieren Sie danach durch den Schlosspark mit Brunnen, Denkmälern, Orangerie, Irrgarten und tropischem Palmenhaus.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Österreich (AT)
Bilder:
Österreich
Österreich gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Europa.

Das Land weist eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt auf und ist eines der waldreichsten Ländern des Kontinents. Von der Steppenlandschaft im Osten, über Wald- und Hügellandschaften bis hin zu den Alpen im Westen des Landes, bietet Österreich alles, was das Herz eines Naturliebhabers begehrt.

Der Osten bietet unter anderem kleine, romantische Dörfchen in den Weinanbauregionen Neusiedler See und Neusiedler See-Hügelland. Außerdem noch das Städtchen Rust mit seinen berühmten Storchennestern. Seine Altstadt gehört zum Weltkulturerbe.

Die Wald- und  Alpenlandschaft lädt ihre Urlauber zu kleinen und großen Wanderungen auf zahlreichen Wanderwegen ein. Hier können Sie die Vegetation des Landes erkunden.

Badefreunden bietet Österreich zahlreiche Seen, wie den Bodensee und die vielen Gewässer rund um Kärnten und das Salzkammergut.

Österreich beheimatet neben seiner Natur auch noch wunderschöne Städte. So zum Beispiel Wien. Erleben Sie die vielfältige österreichische Hauptstadt in all ihrer Schönheit, in der sich Neu und Alt vereinen. Genießen Sie Wien in einer Fiakerfahrt - es gibt keineren schöneren Weg die Metropole zu erkunden. Besuchen Sie Barockschlösser und den Stephansdom und eine Riesenradfahrt auf dem Wiener Prater wird für Sie ein Erlebnis.

Sie sehen, Österreich hat von wundervoller Natur bis hin zu sehenswerten Städten alles zu bieten, was das Herz der Urlauber begehrt. Somit bieten sich neben Rundreisen und Aktivreisen auch Städtereisen nach Wien, Innsbruck, Salzburg oder Linz an.

Beste Reisezeit:
Österreich bietet sich ganzjährig für einen Urlaub an. Der Frühling, Sommer und Herbst eignen sich hervorragend für Rund- und Städtereisen, Badeurlaube sowie Wander- und Klettertouren.
Im Winter kommen dann die Wintersportler ganz auf ihre Kosten.

Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und je nach Höhenlage kalte bis sehr kalte Winter. In den Frühlings- und Herbstmonaten ist es zumeist mild.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/oesterreichsicherheit/210962

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 35 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Über 70% der Österreicher bekennen sich zum römisch-katholischen Glauben. Die Kultur und Lebensweise sind eher konservativ geprägt.

Abgesehen von der Sprache findet man zwischen Deutschland und Österreich kaum Gemeinsamkeiten, weshalb man auch keine Vergleiche anstellen sollte.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen