Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheWanderwoche mit Traumblick – der Gardasee
Italien Rundreise

Wanderwoche mit Traumblick – der Gardasee

Tournummer 130036
Empfehlung der Redaktion
Kleine Gruppe
Ohne Flug
Aktivreise
Wikinger Reisen
  • 8-tägige Aktivreise durch Italien
  • Fantastische Aussicht auf den See und das Monte-Baldo-Massiv
  • Unser bewährter Standort Tremosine oberhalb von Limone
ab 739 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Italiens größter See, der Lago di Garda, ist einer der meistbesuchten Alpenseen. Die Landschaft zwischen Hochgebirge und mediterraner Kulisse ist ideal für einen erholsamen Wanderurlaub. Liebliche Hügel im Süden gehen über in die alpinen Gebirgsketten im Norden. Typische Mittelmeer-Vegetation mit Zypressen, Oliven und Palmen werden in mittlerer Höhenlage von Laubwäldern und weiter oben von Nadelhölzern abgelöst. Von saftigen Almwiesen bieten sich wunderbare Panoramablicke über den langgestreckten See.
1.Tag: Anreise

2.-7. Tag: Programm
Aussichtsreiche Bergdörfer
Die Wanderung führt über die Hochebene von Tremosine durch die Dörfer Pieve und Vesio, durch Wälder und idyllische Täler. Während der Mittagspause genießen wir die spektakuläre Aussicht steil oberhalb des Gardasees. Über Vesio geht es zurück zum Hotel (GZ: 4 Std., +/- 400 m).

Panorama-Abstieg nach Limone
Die Wanderung führt vom Hotel auf einem Bergpfad zum Monte Bestone mit schöner Aussicht auf den See und die umliegenden Berge. Danach wandern wir zu einem Sattel mit Blick auf unser Ziel Limone, zu dem wir durch das Pura-Tal vorbei an Olivenhainen und einer alten Ölmühle absteigen (GZ: 3 1/2 Std., + 200 m, - 850 m).

Der malerische Ledrosee
Vom Hotel wandern wir auf gerölligem Weg hinauf zur Bocca Sospiri (Seufzerscharte). Bei schönen Talblicken verlassen wir mehr und mehr den Gardasee. In der Berghütte am Passo Nota können wir einkehren. Der Abstieg zum kleinen Nachbarsee erfolgt auf Schotter und zuletzt Asphalt (GZ: 5 Std., + 650 m, - 700 m).

Wanderung durch die Schlucht San Michele
Mit weitem Blick über den südlichen Gardasee wandern wir von Tignale zur Wallfahrtskirche Montedicastello. Weiter geht es auf aussichtsreichem Weg zum Gipfel des Monte Cas und danach auf einem kurvenreichen Pfad abwärts, um die tief eingeschnittene Schlucht des Flusses S. Michele zu queren. Es ist ein atemberaubender Blick hinunter auf das auf einem Schwemmlandkegel liegende Campione. Am Ziel Pieve kehren wir ein, ehe wir von dort zum Hotel zurück fahren oder optional wandern (GZ: 3 1/2 Std., + 250 m, – 550 m, zzgl. ggf. 1 1/2 Std., + 300 m).
8.Tag: Abreise

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaft bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

2. - 7. Tag Gardasee
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Italien (IT)
Bilder:
Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs. Dank der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen.

Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken. Bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum. Aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen.
So zum Beispiel den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte.

Auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa.

Die pulsierende Metropole Mailand im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien, sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II.

Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Mittelmeerstrände.

Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens. Im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans.

Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena in Mittelitalien laden zum Entspannen und Verweilen ein.

Beste Reisezeit:

Mai bis Oktober

Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/italiensicherheit/211322

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle. Die meisten Italiener sind streng gläubig, was vom Besucher respektiert werden sollte.
In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen

ab 2.665 € p.P.
China Rundreise
15-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Peking - Badaling - Xi'an - Yangtze - Chongqing - Fengdu - Wuhan - Yichang - Guilin - Yangshuo - Shanghai - Nanjing
ab 2.295 € p.P.
China Rundreise
14-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Shanghai - Hangzhou - Suzhou - Guilin - Yangshuo - Xi'an - Peking - Kunming
ab 975 € p.P.
Istanbul Rundreise
5-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Istanbul