Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheWandern & Erholung auf Gran Canaria
Kanarische Insel Rundreise

Wandern & Erholung auf Gran Canaria

Tournummer 145909
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Wanderreise
Flexibel Stornieren
SKR Reisen
  • 8-tägige Aktivreise auf Gran Canaria
  • Wanderung auf den Dünen von Maspalomas
  • Genießen Sie die einzigartige Flora der Insel
ab 1.399 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Gran Canaria gilt als Miniaturkontinent und wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt. Die Insel bietet wüstenähnliche Dünen, hohe Gebirgsmassive, canyonartige Schluchten, malerische Dörfer und eine einzigartige Flora. Entdecken Sie beim Besuch einer Käserei und eines typischen Bauernmarkts lokale Spezialitäten und genießen Sie grandiose Ausblicke auf Berge und Täler. Aufgrund seines ganzjährig angenehmen Klimas ist Gran Canaria ein beliebtes Urlaubsziel.
Tag 1: Willkommen auf Gran Canari
Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel begleitet. Beim Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihre Reiseleitung kennen. (A)
Tag 2: Santa Brígida
Auf einer gemeinsamen, leichten Wanderung nach La Atalaya entdecken Sie das herrliche Umland und die Weinberge von Santa Brígida. Später bleibt Zeit, um im Ort gemütlich einzukehren (nicht inkl.) (6 km, Gehzeit ca. 2,5 Std., +/- 200 Höhenmeter). (F/A)
Tag 3: Die höchsten Berge von Gran Canaria
Aus den Kieferwäldern der Inselmitte erhebt sich der „Pico de las Nieves“, der mit 2.000 Metern der
höchste Berg der Insel ist. Ihr Wanderziel ist der „Campanario“ mit einem fantastischen Blick auf
den „Pico“ und die Insel. Anschließend genießen Sie ein Picknick mit lokalen Spezialitäten (10 km,
ca. 3,5 Std., +/- 290 Hm). (F/P/A)
Tag 4: Kulturlandschaft, Käse, Wein und Kaffee
Sie unternehmen eine kulinarische Wandertour und besuchen einen kleinen Familienbetrieb, in
dem der typische „Blumenkäse“ hergestellt wird (Januar bis Mai). Alternativ besichtigen Sie das
Käsemuseum in Montaña Alta de Guia mit Spezialitäten aus der Region. Gran Canaria ist auch
Anbaugebiet für Kaffee, Orangen und Wein. Auf Ihrer weiteren Wanderung in den kleinen Bergort
Fontanales erfahren Sie mehr über den Anbau dieser Produkte und besuchen eine schöne Finca,
wo Sie Wein und Kaffee probieren können (inkl.) (10 km, ca. 4 Std., +/- 350 Hm). (F/A)
Tag 5: Individuelles Gran Canaria
An Ihrem freien Tag können Sie am Pool entspannen oder die nahe gelegene Inselhauptstadt Las Palmas
erkunden. Mit dem Bus erreichen Sie auch den Ortskern von Santa Brígida in wenigen Minuten, der zu einem gemütlichen Bummel einlädt. (F/A)
Tag 6: Dünen und Falkenschlucht
Heute fahren Sie zunächst in den Süden der Insel, zum Dünenfeld von Maspalomas. Eine Wanderung durch die mehr als zehn Meter hohen Wanderdünen ist ein Erlebnis. Erfrischen Sie sich anschließend bei einem kühlen Bad im Meer. Gegen 13 Uhr fahren Sie in den Norden zur Falkenschlucht. Diese
Wanderung führt in eines der wasserreichsten Täler von Gran Canaria und bildet einen beeindruckenden Kontrast zu der wüstenähnlichen Landschaft vom Vormittag. Im Talgrund fließt ganzjährig ein Bach, dessen Verlauf Sie folgen. Der Weg wird beschattet von kanarischen Weiden
und ist gesäumt von Schilfgras und kleinen Wasserfällen. (6 km, ca. 2 Std., +/- 180 Hm). (F/A)
Tag 7: San Mateo im Nordosten
In San Mateo bummeln Sie über einen typischen Bauernmarkt und entdecken allerhand lokale Spezialitäten und frische Produkte. Decken Sie sich für Ihre Wanderung mit frischem Obst oder anderen Leckereien ein. Der Weg führt Sie im Anschluss zu einem Aussichtspunkt oberhalb des Ortes. Von hier überblicken Sie das gesamte Tal – ein herrlicher Ort für ein genussvolles Picknick (nicht inkl.) (10 km, ca. 4 Std., +/- 350 Hm). (F/A)
Tag 8: Adiós
Eine erlebnisreiche Wanderwoche geht zu Ende. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Oder Sie beginnen Ihre persönliche Verlängerung im Strandhotel. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(
F=Frühstück, P=Picknick, A=Abendessen )
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Gran Canaria gilt als eines der beliebtesten Reiseziele Europas - was viel mit dem Klima und der traumhaften Landschaft zu tun hat. Auf der Insel, welche zu Spanien gehört, treffen mehrere Ökosysteme aufeinander und so manches Naturschauspiel ist einzigartig. Beeindruckend ist auch, dass die Insel hohe Berge zu bieten hat.
Der bekannteste ist der Pico de la Nieves der sich nördlich im Landesinneren erhebt. Er kommt auf die Höhe von 1949 Meter über dem Meeresspiegel. Er gilt traditionell als höchster Berg Gran Canarias, auch wenn das nicht ganz richtig ist. Der Morro de la Agujereada, der direkt neben dem Pico de la Nieves liegt, ist rund sieben Meter höher.
Der Pico de la Nieves ist allerdings deutlich bekannter, was auch daran liegen dürfte dass sich der Gipfel auf der Spitze eines Vulkans befindet, der mittlerweile erloschen ist. Im Winter ist der Berg oftmals von Schnee bedeckt, was ihm auch seinen Namen gegeben hat.
Bilder:
Grand Canaria zieht jedes Jahr Touristen aus der ganzen Welt an - gerade in Europa ist die drittgrößte der Kanarische Inseln, die zu Spanien gehören, eines der beliebtesten Urlaubsziele. Viele Besucher zieht vor allem der Ferienort Maspalomas an, der sich an der Südseite der Insel befindet.
Maspalomas ist bekannt für ein wunderbares Klima, traumhafte Strände, gute Hotels und Ferienappartements und außerdem die Dünen. Letztere haben nicht nur den Ort, sondern auch Gran Canaria zu Berühmtheit verholfen. Die weitläufigen Sanddünen umfassen auch ein Naturreservat. In diesem sind seltene Vögel zu Hause und es treffen gleich mehrere Ökosysteme aufeinander. Die Palmenhaine und Dünen sind ein Naturschauspiel, welches im Gedächtnis bleibt.
Ein Wahrzeichen der Region ist ein hoher und schmaler Leuchtturm, der sich in unmittelbarer Nähe der Dünen in die Höhe schraubt. Er wird bereits seit dem späten 19. Jahrhundert betrieben und bietet einen sensationellen Ausblick.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Etwa 14 Kilometer von Las Palmas entfernt, treffen Sie bei einer Spanien Rundreise und den Besuch der herrlichen Kanarischen Insel Gran Canaria auf eine Gemeinde mit dem melodischen Namen Santa Brígida.
Die kleine Stadt liegt in atemberaubend schöner Natur, in einer Schlucht umgeben von Palmenhainen. Besonders interessant ist der alte Stadtkern des Ortes, wo Sie auch die herrliche, dreischiffige Pfarrkirche finden, die mit ihrem neugotischen Baustil einen wunderschönen Anblick bietet. Auch das Innere der Kirche ist absolut sehenswert. Die Ortschaft besitzt einen zauberhaften Charme - die alten, teils fröhlich bunten Steinhäuser mit ihren Blumen geschmückten Holzbalkonen, spektakuläre Villen, mit Kopfsteinpflaster gepflasterte, schmale Gassen und hübsche Läden, die traditionelle Töpfer- und Handwerkskunst anbieten, bieten sich regelrecht für entspannte Erkundungstouren an.
Eine wundervolle Sehenswürdigkeit, einige Kilometer von der Ortschaft entfernt, ist neben dem Naturdenkmal Bandama, einem 200 Meter tiefen und 100 Meter im Durchmesser breiten, erloschenen Vulkan-Kessels, die Siedlung Atalaya de Santa Brígida, eine Ansammlung prähispanischer Höhlenwohnungen, wo auch heute noch Geschirr nach alten Überlieferungen getöpfert wird.
Bilder:
Bei einer Spanien Rundreise oder beim Besuch der Kanarischen Inseln ist die Stadt Las Palmas auf der Insel Gran Canaria ein vielseitiges Ziel. Die Hafenstadt hat mehr als 379.900 Einwohner und verzaubert seine Gäste mit einem historischen und gleichzeitig attraktiven Stadtbild. In der Altstadt der Vagueta sind die Kathedrale Santa Ana, das Rathaus, die Plaza Mayor de Santa Ana und die Plaza Espiritu Santo besonders sehenswert. Im Stadtteil Triana, der nördlich der Altstadt liegt, befinden sich die Calle Mayor de Triana, der Park San Telmo und die Gabinete Literario. In Santa Catalina befindet sich die etwa 3,2 Kilometer lange Strandpromenade, die Touristen mit diversen Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Bars und Terrassencafés mit Meerblick lockt. Las Palmas de Gran Canaria ist bei einer Spanien Rundreise mit dem Flugzeug und mit der Fähre erreichbar. Es bestehen viele verschiedene Fährverbindungen, die je nach Hafen sehr kurze Fahrzeiten haben. Die Überfahrt von Santa Cruz de Tenerife dauert 1 Stunde und 40 Minuten.
Bilder:
Gran Canaria gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen Europas. Die meisten Touristen zieht es an die Südspitze der Kanaren-Insel, die zu Spanien gehört. Dort erstreckt sich der traumhafte Ferienort Maspalomas. Das Herz der Region stellt der lange Küstenabschnitt Darm welcher zu den am meisten besuchten Urlaubsgebieten des Kontinents gehört.
Im Südosten wird Maspalomas von den Dünen vom Meer getrennt. Diese besitzen absoluten Kult-Status rund um die Insel - Gran Canaria ist für sie sogar berühmt. Da überrascht es nicht, dass sich in Maspalomas zahlreiche Hotels niedergelassen haben und für Touristen auch eine Vielzahl von Ferienappartements bereitstehen. Die Tage können bei dem idealen Urlaubsklima am Strand verbracht werden und das Nachtleben kommt in die Ferienort auch nicht zu kurz.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Bilder:
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebtestes Urlaubsziel weltweit. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.

Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs. Gerade wegen der traumhaften Strände, der relaxten Atmosphäre, dem herrlichen Klimas, der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie der pittoresken Landschaften.

Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs. Auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden. Beispielsweise in der Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause. Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao.

Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs.

Beste Reisezeit:
April bis Oktober

Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/spaniensicherheit/210534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h)

Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt.

Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen. Das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen