Spanien Rundreise

Wandern auf Lanzarote

Tournummer 144093
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Wanderreise
Flexibel Stornieren
SKR Reisen
  • 8-tägige Aktivreise auf Lanzarote
  • Traumhafter Ausblick auf den Timanfaya Nationalpark
  • Sie besichtigen die unberührten Strände an der Playa del Paso
ab 1.479 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Lanzarote besteht zu einem Drittel aus Lavafeldern und Kratern. Hier erwartet Sie eine Mondlandschaft: karg, spröde, unwirklich, mit bizarren Lavaformationen und schwarzem Vulkangestein. Im Gegensatz dazu stehen die leuchtend weißen Häuser und die Gestaltung der Insel durch den bekannten Künstler César Manrique. Lassen Sie sich auf Ihrer 8-tägigen Wanderreise von den Naturwundern und dem Charme der Insel, die von der UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt wurde, verzaubern.
Tag 1: Willkommen auf Lanzarote
Flug nachArrecife. Am Flughafen werden Sie erwartet undzu Ihrem Hotel gebracht. Beim ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisendenund Ihre Reiseleitung kennen. (A)
Tag 2: Naturpark Los Volcanes und Nationalpark Timanfaya
Nach dem Frühstück starten SieIhre Wanderung im Naturpark Los Volcanes. Dorterhalten Sie intensive Einblicke in die Geologieund den Vulkanismus der Insel. Zwischen Vulkankegeln und kargen Lavaströmen mit spärlicherVegetation steigen Sie zum Rand eines Vulkansauf, um in das Innere des Kraters zu sehen. Eineüberwältigende Landschaft mit abstrakten Formationen, die durch Lavaschmelze entstandensind, erwartet Sie hier (7 km, Gehzeit: ca. 4 Std.,+/- 100 Höhenmeter). Danach fahren Sie inden einzigartigen Nationalpark Timanfaya. Von1930 bis 1936 dauerten die Vulkanausbrücheund hinterließen das größte Lavafeld der Welt.Kilometerweite schwarze Lavameere, bizarreFormen und Farben und die völlig fehlende Vegetation sind atemberaubend. Sie unternehmen dietypische Vulkanroute, die nur per Bus durchgeführt werden darf (nicht nur für SKR-Gäste), in dieberühmten Feuerberge, die Montañas del Fuego.Während dieser Rundfahrt erleben Sie die Größedes Vulkanausbruchs und nehmen noch immerdie Hitze der Erde wahr. (F/P/A)
Tag 3: Der Norden Lanzarotes
Von dem kleinenDorf Ye im Norden der Insel wandern Sie zumgewaltigen Vulkan La Corona. Vom Kraterrandbieten sich herrliche Ausblicke auf den 7,6 kmlangen Lavatunnel des Vulkans. Dann fahren Siezum Vulkan Los Helechos, der zusammen mitdem Vulkan La Corona eine Kette von Kraternbildet. Anschließend genießen Sie die traumhafteAussicht von der 22 km langen Steilküste Famaraauf den tiefblauen Atlantik und das benachbarte Chinjo-Archipel. Die Steilküste fällt fast senkrecht500 Meter zum Meer ab. Der Weg führt Sie weiterdurch eine Schlucht in das verschlafene DorfHaría. Inmitten des Tals der tausend Palmengelegen, bietet es einen märchenhaften, afrikanisch anmutenden Anblick (8 km, ca. 5 Std.,+ 400/- 500 Hm). Den Abschluss des Tagesbildet die Vulkanhöhle Cueva de los Verdes.Sie ist Teil eines 7,5 km langen Lavatunnels. Miteiner geführten Tour erleben Sie die bizarrenSteinstrukturen, die durch besonderes Licht inSzene gesetzt werden. (F/P/A)
Tag 4: Tag zur freien Verfügung
Heute haben SieZeit für eigene Erkundungen. Verbringen Sie denTag am Strand oder am Pool. Alternativ könnenSie auch mit dem Linienbus in die StrandorteCosta Teguise und Playa Blanca fahren. (F/A)
Tag 5: Vulkan del Cuervo, Weinanbaugebiet La Geria und Fundación César Manrique
Sie wandern heute durch die einzigartige Vulkanlandschaft mit wunderbaren Ausblicken auf die berühmten Feuerberge. Im beeindruckenden Kraterdes Vulkans del Cuervo können Sie fantastischeFormationen einer sehr jungen Vulkanlandschaftbestaunen. Anschließend wandern Sie entlangdes Weinanbaugebietes La Geria, inmitten derLavaberge gelegen. Die Bauern haben hier dieLandschaft aus erstarrter Lava genutzt, umWeinstöcke zu setzen. Ein faszinierendes Farbspiel erwartet Sie hier! Dann steigen Sie auf denBerg Guardilama, der mit seinen 603 Metern die vierthöchste Erhebung Lanzarotes ist. GenießenSie den grandiosen Panoramablick über die Insel.Danach besuchen Sie die älteste Bodega derKanaren, El Grifo. Das intensive Aroma des Weinsgenießen Sie bei einer Weinprobe (10 km, Gehzeit: ca. 4,5 Stunden, + 300/- 290 Hm). Danachbesuchen Sie die Stiftung Fundación César Manrique des gleichnamigen Künstlers. Diese ist inseinem Wohnhaus in Tahiche untergebracht. DasHaus beeindruckt vor allem durch die einmaligenRäume, die in den natürlichen Vulkanblasenentstanden sind. (F/P/A)
Tag 6: Tag zur freien Verfügung
Gestalten SieIhren Tag selbst. Wir empfehlen eine Fahrt mitdem Linienbus in die Inselhauptstadt Arrecife.Schlendern Sie durch die hübsche Fußgängerzoneund besuchen Sie das Kastell. (F/A)
Tag 7: Salinas de Janubio, El Golfo und Playa del Paso
Heute erkunden Sie die beeindruckendeKüstenlandschaft. Zunächst fahren Sie zu den„Salinas de Janubio“, die durch eine Landzungevom Atlantik getrennt sind. Die terrassenförmigangelegten Felder schimmern in Braun-, Rot-,Grau- und Schwarztönen. Sie dienten einst zurSalzgewinnung für die Fischer, um ihren Fang zukonservieren. Jährlich wurden hier ca. 10.000Tonnen Meersalz produziert. Heutzutage werdennur noch geringe Mengen geerntet. Von hierwandern Sie zur grünen Lagune El Golfo, diehalbförmig an einem Kraterkessel direkt imschwarzen Lavasand liegt. Durch den extremhohen Salzgehalt gedeiht in dem See eine spezielle Algenart, die diesen so fantastisch grünschimmern lässt. In Kontrast zum blauen Meerund dem schwarzen Sand ist dies ein spektakulärer Anblick. Anschließend wandern Sie entlangder Küste vorbei an verschiedenen Lavaschichtenund Lavabomben zur Playa del Paso, einemschwarzen feinen Sandstrand. Hier können Sie ihrPicknick genießen und dem Rauschen der Wellenzuhören (6,5 km, ca. 3 Std. +/- 80 Hm). (F/P/A)
Tag 8: Adiós, Lanzarote
Transfer zum Flughafenund Rückflug nach Deutschland. (F)


Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F = Frühstück, P = Picknick, A = Abendessen)

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Im Südwesten der 845 Quadratkilometer großen Insel liegt der Nationalpark Timanfaya mit einer Fläche von knapp 52 Quadratkilometern. Aus gutem Grund wird er auch Montañas del Fuego, übersetzt Feuerberge genannt. Eine knapp fünfzehn kilometerlange abenteuerliche Fahrt durch das Gebiet vermittelt den Eindruck, in einer anderen Welt gelandet zu sein. Schwarze Lavafelder und rote, rostfarbene Vulkane bieten einen beinahe unheimlichen Anblick. Die Aussicht vom Montaña Rajada bietet einen herrlichen Panoramablick über den Nationalpark. Das Lavameer gleicht einer Mondlandschaft. Mehr als 300 Krater und ungefähr einhundert Vulkane erwarten Besucher im Timanfaya-Nationalpark. Sträucher und Wasser werden verwendet, um die Hitze unter der Erdoberfläche zu demonstrieren. Diese liegt bei etwa 400 Grad ungefähr vier Meter unter der Oberfläche, bei zwölf Metern Tiefe sind es bereits 600 Grad Hitze. Ein Ausflug in diesen einzigartigen Nationalpark sollten Sie sich auf Ihrer Reise durch Spanien auf keinen Fall entgehen lassen. Lassen Sie sich faszinieren von dieser spektakulären Region auf Lanzarote.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Im Süden der herrlichen Kanareninsel Lanzarote liegt ein Ort, den Sie bei einer Spanien Rundreise auf keinen Fall verpassen sollten - Playa Blanca.Playa Blanca ist ein ehemaliges, idyllisches Fischerdorf, welches sich in kürzester Zeit zu einem der beliebtesten und dem drittgrößten Urlaubsparadies der Insel entwickelt hat.
Trotz Tourismus ist die kleine Stadt ein angenehmer, sehr sauberer und ruhiger Ort geblieben. Neben einer malerischen Küstenpromenade und einem imposanten Yachthafen verfügt der schöne Ort über einige atemberaubend schöne Strände, versteckte Buchten mit feinem, weißem Sand und kristallklarem Wasser. Nur drei Kilometer westlich des schönen Ortes wartet eine Attraktion auf Sie: der 194 Meter hohe, rote Vulkan Montaña Roja. Ein herrlicher Wanderweg führt hinauf auf den Gipfel des Vulkans, von dem aus Sie eine spektakuläre Aussicht über die Insel und das Meer haben.
Bilder:
Erleben Sie die Stadt Teguise als einen weiteren Höhepunkt auf Ihrer Spanien Rundreise.
Teguise war früher die Hauptstadt der Kanareninsel Lanzarote, wurde jedoch im 19. Jahrhundert aus strategischen Gründen durch den Küstenort Arrecife ersetzt. Der umtriebige Ort mit seinen weiß getünchten Häusern, die in einem eindrucksvollen Kontrast zur umliegenden kargen Lavalandschaft stehen, hat dem Besucher einiges zu bieten.Die prächtige Kirche Nuestra Senora de Guadalupe, am Hauptplatz gelegen, ist schon von Weitem zu sehen. Wahrzeichen ist der Glockenturm, der aus rotem Vulkangestein erbaut wurde.
Einen sensationellen Ausblick auf die gesamte Insel bietet das Castillo de Santa Barbara, eine Burganlage aus dem 16. Jahrhundert.Heute ist dort ein Piratenmuseum untergebracht.Traditionell findet jeden Sonntag ein großer Markt statt, der Besucher und Touristen der ganzen Insel anzieht. Schlendern Sie durch die malerischen Gassen der denkmalgeschützten Altstadt, bewundern Sie die beeindruckenden Bauten und genießen Sie in einer der zahlreichen Tapas Bars Lanzarotes Spezialitäten.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Bilder:
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebtestes Urlaubsziel weltweit. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.

Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs. Gerade wegen der traumhaften Strände, der relaxten Atmosphäre, dem herrlichen Klimas, der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie der pittoresken Landschaften.

Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs. Auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden. Beispielsweise in der Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause. Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao.

Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs.

Beste Reisezeit:
April bis Oktober

Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/spaniensicherheit/210534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h)

Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt.

Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen. Das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen