Deutschland/ Österreich Rundreise

Tirol: Seminarurlaub

Tournummer 130796
Kleine Gruppe
Ohne Flug
Aktivreise
SKR Reisen
  • 7-tägige Standortrundreise durch Österreich und Deutschland
  • Wandern in grandioser Berglandschaft am längsten Wildfluss im Alpenraum
  • Seminar zur inneren Balance im Einklang mit der Ruhe & Besinnlichkeit der Natur
ab 719 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Auf Ihrer Reise erleben Sie die einzigartige Wildflusslandschaft am Tiroler Lech, welches gemeinsam mit seinen Seitenzubringern zu den letzten naturnah erhaltenen alpinen Flusstälern im nördlichen Alpenraum zählt. Der Artenreichtum der Tier- und Pflanzenwelt ist sehr groß: Auf einer Fläche von etwas mehr als 40 Quadratkilometern beheimatet der Naturpark etwa ein Drittel aller in Tirol vorkommenden Pflanzenarten, 150 Vogelarten und eine Vielzahl bedrohter Tierarten.
1.-7. Tag: Tirol
Ihr familiärer 3-Sterne-Gasthof „Hochvogel“

liegt im einzigen linken Seitental des Lechtals, in Hinterhornbach auf 1.200 m an einem ruhigen, sonnigen Hang. Die gemütliche Gaststube und die wunderschöne Sonnenterrasse bieten einen herrlichen Rundblick auf die Bergwelt der Tiroler und Allgäuer Alpen. Alle Zimmer sind gepflegt und mit viel Holz im gemütlichen Landhausstil eingerichtet. Sie verfügen über Bad oder Dusche/WC, Sat.-TV, Telefon, Safe, Handtücher, Haartrockner und großteils über einen Balkon. Das Haus beherbergt insgesamt 4 Standardzimmer mit Dusche und Balkon, 1 Standardzimmer mit Badewanne und Balkon, 4 Komfortzimmer mit Dusche und Balkon (eins davon mit Dachterasse statt Balkon), eine Junior-Suite mit Dusche und Balkon sowie ein Einzelzimmer mit Dusche und ohne Balkon.
Verpflegung

Genießen Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und freuen Sie sich auf ein 4-gängiges Abendmenü, davon 3 Hauptgänge zur Wahl. Ihr Wirt und Küchenchef Jürgen Friedle zaubert Gaumenfreuden und raffinierte Inszenierungen für ein gastronomisches Erlebnis – von bodenständigen Köstlichkeiten bis zu nationalen Kreationen. Seit 2010 ist der Gasthof Hochvogel mit dem AMA-Gastrosiegel ausgezeichnet. Dieses Zertifikat erhalten nur Betriebe, die für die Philosophie des regionalen Einkaufs leben und dem Gast Gerichte aus der Region kredenzen, die mit österreichischen Produkten gekocht werden.
Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung an, ob Sie Vegetarier sind oder unter Nahrungsunverträglichkeiten leiden.

Hinweis
Programmänderungen sind möglich und richten sich nach den Bedingungen vor Ort.

Hinweise zu den Wanderungen
Die reine Wanderzeit der leichten bis mittelschweren Wanderungen betragen 3-5 Std. Erforderlich sind eine gute Grundkondition, Wanderschuhe und Trittsicherheit.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Programm: Seminarwoche & Naturprogramm im Sommer mit Gebhard Gediga
Wahrnehmungsübungen • Seminare • faszinierende Natur

Die 5 ausgedehnten Berg- und Flusswanderungen bringen Sie täglich in Kontakt mit einer wilden und ursprünglichen Naturlandschaft, die ihresgleichen sucht. Imposante, bis über 3.000 m hohe Gipfel spiegeln Ihnen Herausforderungen und Visionen, das stetig strömende Wasser des Lechs den Fluss des Lebens. Sie wandern über sonnenverwöhnte Bergwiesen, vorbei an tosenden Bergbächen und Wasserfällen und lassen den Blick bis hoch hinauf in das Reich des Steinadlers schweifen. Ihr Kursleiter wird die Wanderungen entsprechend des Fitnesslevels der Gruppe auswählen. Im Gegenpol zur Aktivität erfahren Sie Stille, Weite und wohltuende Einsamkeit. Dazwischen laden Sie liebliche Alm- und Berghütten zur Einkehr ein. Sie erkunden abgelegene Seitentäler, besuchen die letzte Käsealm des Tales und kommen am neu eingerichteten Lechwanderweg mit Land und Leuten in Kontakt. Die Natur belohnt Sie mit ihrer bunten und artenreichen Flora und gibt den Blick frei auf ihre natürlichen Bewohner wie Murmeltier, Gams, Hirsch und Steinbock. Gemeinsam auf dem Weg erfahren Sie so die innere Balance im täglichen Wechsel des Auf und Ab der Berge, so dass sich auf diesen äußeren Wegen leichter Perspektiven für innere Veränderungen aber auch Ausblicke für ein „Leben in Balance“ eröffnen. Ganz nebenbei erfahren Sie alles Wesentliche über das alpine Bergwandern.

Sie werden viel Zeit in der Natur verbringen, sind aber dadurch auch von ihr abhängig. Deshalb ist der folgende Tagesablauf als Rahmenprogramm anzusehen, Änderungen sind möglich: Als Morgeneinstimmung erwartet Sie eine Meditation oder Wahrnehmungsübung. Nach dem Frühstück geht es dann hinaus und Sie genießen die herrliche Natur während einer geführten Wanderung in die schönsten Gebiete des Lechtals (4-7 Std., inkl. Pausenzeiten). Nach der Rückkehr haben Sie Zeit sich zu entspannen und das Gesehene Revue passieren zu lassen. Je nach Regenerationsbedürfnis der Teilnehmer, kann vor dem Abendessen noch ein Kurzvortrag oder ein Austausch über das Thema „Leben in Balance“ stattfinden. Nach dem gemeinsamen Abendessen gibt es fast täglich eine Seminareinheit, ein Filmangebot zum Thema oder einfach noch ein gemütliches Beisammensein. Wer etwas mehr Zeit für sich braucht kann natürlich jederzeit während der Woche eine persönliche Auszeit nehmen. Nach dem gemeinsamen Frühstück am Abreisetag endet das Seminar, und Sie begeben sich auf den Heimweg. Diese Touren bewegen sich auf markierten Wanderwegen, die etwas Trittsicherheit verlangen. Natürlich steht genügend Zeit zur Regeneration, Pause und Erholung zur Verfügung. (4-12 km, ca. 3-5 Std., +/- 300-700 Hm, je nach Wanderung)

An dieser Stelle sei besonders darauf hingewiesen, dass es sich um kein Sportseminar handelt und auch kein spezieller Unterricht zur Verbesserung der sportlichen Leistungen und Techniken in der jeweiligen Disziplin stattfindet.
Programm: Seminarwoche & Naturprogramm im Winter mit Gebhard Gediga
„Bewusst-Sein“ • magische Winterlandschaft

Der Winterzauber beginnt gleich vor der Haustüre. Bei 5 geführten Winterwanderungen meist mit Schneehschuhen erschließen Sie sich die märchenhafte Winterlandschaft und tauchen ganz im Einklang mit der Natur Schritt für Schritt in diese ein. Einfach und spielerisch erlernen Sie den Umgang mit dieser unmittelbarsten Art des aktiven Naturgenusses, der Ihnen außergewöhnliche und unvergessliche Naturerlebnisse ermöglicht. Die Wanderungen werden der Gruppe angepasst. (4-8 km, 3-5 Std., +/- 200-500 Hm, je nach Wanderung)

Die Leihgebühren für die Schneeschuhe, Gamaschen und Alpin-Stöcke sind inklusive.

Sie werden viel Zeit in der winterlichen Natur verbringen, sind aber dadurch auch von ihr abhängig. Deshalb ist der folgende Tagesablauf nur als Rahmenprogramm anzusehen, Änderungen sind möglich: Am morgen stimmen Sie sich noch vor dem Frühstück mit Meditationen und Wahrnehmungsübungen auf den neuen Tag ein. Im Anschluss brechen Sie auf und erwandern sich die winterliche Landschaft des Lechtals oder erkunden die Gegend mit Schneeschuhen. Nach der Aktivität haben Sie während einer Pause Zeit zur Regeneration und Entspannung. Falls Interesse und Energie vorhanden, kann die Stunde vor dem Abendessen auch für einen Austausch zum Thema „Leben in Balance“ genutzt werden. Nach dem gemeinsam eingenommenen Abendessen folgt fast jeden Abend ein Seminar, ein Filmvortrag oder Sie haben die Möglichkeit bei einem gemütlichen Beisammensein gemeinsam den Tag und das Erlebte Revue passieren zu lassen.

Auf Wunsch der Mehrheit der Teilnehmer kann ein halber Tag zur freien Verfügung gestellt werden, den Sie ganz in Ihrem individuellen Interesse nutzen können. Für Anregungen steht Ihnen die Kursleitung dabei sehr gerne zur Verfügung. Natürlich können Sie jederzeit während dieser Woche Ihre ganz persönliche Auszeit nehmen.

Das Seminar endet am Abreisetag mit dem gemeinsamen Frühstück.

Programm: Seminarwoche & Naturprogramm im Sommer mit Karin Settele
Yoga • faszinierende Natur • Achtsamkeitsübungen

Unsere Berg- und Flusswanderungen bringen Sie täglich in Kontakt mit einer wilden und ursprünglichen Naturlandschaft, die ihresgleichen sucht. Imposante, bis über 3.000 m hohe Gipfel spiegeln Ihnen Herausforderungen und Visionen, das stetig strömende Wasser des Lechs den Fluss des Lebens. Sie wandern über sonnenverwöhnte Bergwiesen, vorbei an tosenden Bergbächen und Wasserfällen und lassen den Blick bis hoch hinauf in das Reich des Steinadlers schweifen. Ihre Kursleiterin wird die Wanderungen entsprechend des Fitnesslevels der Gruppe auswählen.

Im Gegenpol zur Aktivität erfahren Sie Stille, Weite und wohltuende Einsamkeit. Dazwischen laden Sie liebliche Alm- und Berghütten zur Einkehr ein. Sie erkunden abgelegene Seitentäler, besuchen die letzte Käsealm des Tales und kommen am neu eingerichteten Lechwanderweg mit Land und Leuten in Kontakt. Die Natur belohnt Sie mit ihrer bunten und artenreichen Flora und gibt den Blick frei auf ihre natürlichen Bewohner wie Murmeltier, Gams, Hirsch und Steinbock. Gemeinsam auf dem Weg erfahren Sie so die innere Balance im täglichen Wechsel des Auf und Ab der Berge, so dass sich auf diesen äußeren Wegen leichter Perspektiven für innere Veränderungen aber auch Ausblicke für ein „Leben in Balance“ eröffnen.

Sie werden viel Zeit in der Natur verbringen, sind aber dadurch auch von ihr abhängig. Deshalb ist der folgende Tagesablauf als Rahmenprogramm anzusehen, Änderungen sind möglich:

Wir starten morgens mit einer Yoga-/ oder Meditationseinheit Nach dem Frühstück geht es dann hinaus und Sie genießen die herrliche Natur während einer geführten Wanderung in die schönsten Gebiete des Lechtals.  Nach der Rückkehr haben Sie Zeit sich zu entspannen und das Gesehene Revue passieren zu lassen oder sich bei einer weiteren Yogaeinheit zu dehnen. Nach dem gemeinsamen Abendessen gibt es Zeit, sich in der Gruppe auszutauschen, eine Klangschalenmeditation zu genießen oder bei Interesse, Informationen zur Yogaphilosophie zu erhalten. Wer etwas mehr Zeit für sich braucht kann natürlich jederzeit während der Woche eine persönliche Auszeit nehmen. Nach dem gemeinsamen Frühstück am Abreisetag endet das Seminar, und Sie begeben sich auf den Heimweg. Diese Touren bewegen sich auf markierten Wanderwegen, die etwas Trittsicherheit verlangen. Natürlich steht genügend Zeit zur Regeneration, Pause und Erholung zur Verfügung. (4-12 km, ca. 3-5 Std., +/- 300-700 Hm, je nach Wanderung)

Wir pflanzen in dieser Woche gemeinsame Samenkörner für ein Leben in innerer Balance. Es liegt dann an Ihnen, welchen dieser Samen Sie in Ihrem Alltag gießen und pflegen wollen, damit er zu vollen Blüten aufgehen kann.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Hinterhornbach
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bilder:
Österreich
Österreich gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Europa.

Das Land weist eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt auf und ist eines der waldreichsten Ländern des Kontinents. Von der Steppenlandschaft im Osten, über Wald- und Hügellandschaften bis hin zu den Alpen im Westen des Landes, bietet Österreich alles, was das Herz eines Naturliebhabers begehrt.

Der Osten bietet unter anderem kleine, romantische Dörfchen in den Weinanbauregionen Neusiedler See und Neusiedler See-Hügelland. Außerdem noch das Städtchen Rust mit seinen berühmten Storchennestern. Seine Altstadt gehört zum Weltkulturerbe.

Die Wald- und  Alpenlandschaft lädt ihre Urlauber zu kleinen und großen Wanderungen auf zahlreichen Wanderwegen ein. Hier können Sie die Vegetation des Landes erkunden.

Badefreunden bietet Österreich zahlreiche Seen, wie den Bodensee und die vielen Gewässer rund um Kärnten und das Salzkammergut.

Österreich beheimatet neben seiner Natur auch noch wunderschöne Städte. So zum Beispiel Wien. Erleben Sie die vielfältige österreichische Hauptstadt in all ihrer Schönheit, in der sich Neu und Alt vereinen. Genießen Sie Wien in einer Fiakerfahrt - es gibt keineren schöneren Weg die Metropole zu erkunden. Besuchen Sie Barockschlösser und den Stephansdom und eine Riesenradfahrt auf dem Wiener Prater wird für Sie ein Erlebnis.

Sie sehen, Österreich hat von wundervoller Natur bis hin zu sehenswerten Städten alles zu bieten, was das Herz der Urlauber begehrt. Somit bieten sich neben Rundreisen und Aktivreisen auch Städtereisen nach Wien, Innsbruck, Salzburg oder Linz an.

Beste Reisezeit:
Österreich bietet sich ganzjährig für einen Urlaub an. Der Frühling, Sommer und Herbst eignen sich hervorragend für Rund- und Städtereisen, Badeurlaube sowie Wander- und Klettertouren.
Im Winter kommen dann die Wintersportler ganz auf ihre Kosten.

Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und je nach Höhenlage kalte bis sehr kalte Winter. In den Frühlings- und Herbstmonaten ist es zumeist mild.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/oesterreichsicherheit/210962

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 35 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Über 70% der Österreicher bekennen sich zum römisch-katholischen Glauben. Die Kultur und Lebensweise sind eher konservativ geprägt.

Abgesehen von der Sprache findet man zwischen Deutschland und Österreich kaum Gemeinsamkeiten, weshalb man auch keine Vergleiche anstellen sollte.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Bilder:
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen