Deutschland Rundreise

Schwarzwald: Wandern & Kultur

Tournummer 135541
Kleine Gruppe
Eigenanreise
Wanderreise
SKR Reisen
  • 8-tägige Aktivreise durch den Schwarzwald
  • Wanderungen durch eindrucksvolle Natur
  • Bestaunen Sie liebevolle Schwarzwaldhöfe & anmutige Fachwerkhäuser
ab 779 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Besuchen Sie das größte Mittelgebirge in Deutschland und entdecken bei Ihren Wanderungen den beliebten Schwarzwald. Die abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaft besticht mit ihren vielseitigen Facetten. Liebevolle Schwarzwaldhöfe, anmutige Fachwerkhäuser, weit verzweigte Täler, grüne Höhen, Wälder und Weiden erwarten Sie. Das Städtchen Haslach liegt an der Deutschen Fachwerkstraße und ist ein idealer Ausgangsort für Ihre mittelschweren drei Ganztags- und zwei Halbtagstouren.
1. Tag: Haslach
Ihr 3-Sterne Urlaubshotel „Mosers Blume“ in Haslach im Kinzigtal heißt Sie nach Ihrer individuellen Anreise herzlich willkommen. Bei einem ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihren Wanderführer und Ihre Mitreisenden kennen. Dabei erhalten Sie außerdem eine Erläuterung zum Wanderprogramm der nächsten Tage. (A)
2. Tag: Kinzigtal
Auf der heutigen Wanderung begegnen Sie verborgenen, unvermuteten Glanzlichtern der Natur. Je nach Witterung führt Sie die gewählte Tour zu idyllischen Plätzen im Kinzigtal oder in einem seiner vielen Seitentäler. Genießen Sie die Auszeit in der freien Natur mit all ihren Schönheiten, eingebettet in typische Landschaft des mittleren Schwarzwaldes. (halbtags, Gehzeit: ca. 2,5 Std., 9 km, Höhenmeter: +/- 200) (F)
3. Tag: Schiltach
Heute besuchen Sie die malerische Ortschaft Schiltach, die sich gerne auch als Perle des Kinzigtals schmückt. Verwinkelte Gassen in der historischen Altstadt, ein geschäftiger Marktplatz mit Brunnen sowie unzählige, facettenreiche Fachwerkbauten laden zum Entdecken ein. Schiltach ist daher auch zu Recht Mitglied der Deutschen Fachwerkstraße. Während einer 1,5-stündigen Stadtführung lernen Sie außerdem die geschichtsträchtige, besonders von der Flößerei geprägte Stadtentwicklung kennen. Während einer kurzen Wanderung in die Höhen um den Ortskern genießen Sie die neuen Eindrücke und Bilder dieses bezaubernden Fachwerk-Städtchens. (halbtags, Gehzeit: ca. 1,5 Std., 5 km, Höhenmeter: +/- 200) (F)
4. Tag: Unterwegs im Wolftal – Bad Rippoldsau-Schapbach
Lange Zeit bevor die Menschen kamen, gab es den Wald bereits. Jedoch waren die ursprünglichen Urwälder im Vergleich zu den heutigen Wäldern sehr viel unterschiedlicher. Ohne den Grundstoff Holz war das Dasein der Menschheit und jedes Handwerk bis zur Industrialisierung unvorstellbar. Während dieser Wanderung beobachten Sie genauestens den Wald und erfahren mehr über Köhler, Harzer, Flößer und Glasmacher. Einen weiteren Einblick in diese bedeutenden Waldberufe gewährt Ihnen ein Rundgang durch das Wald-Kultur-Haus in Bad Rippoldsau-Schapbach im schönen Wolfstal. Hier erfahren Sie außerdem etwas zur Geschichte des Waldes oder zu unterschiedliche Baumarten. (ganztags, Gehzeit: ca. 4-5 Std., 14 km, Höhenmeter: +/- 350) (F/L/A)
5. Tag: Haslach
An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, Haslach und Umgebung mit seinen facettenreichen Attraktionen selbstständig zu entdecken und das Leben im Schwarzwald näher kennenzulernen. Besuchen Sie das Schwarzwälder Trachtenmuseum oder im Rahmen einer 1,5 stündigen Führung das Besucherbergwerk der ehemaligen Silbergrube in Haslach. Oder schauen Sie von einem gemütlichen Café aus dem bunten Umtrieb auf dem Marktplatz zu. Vor Ort wird Ihnen Ihr Reiseleiter weitere Vorschläge zur Freizeitgestaltung machen. (F)
6. Tag: Kinzigtal
Heute wandern Sie ungestört und fernab allseits bekannter Wege zu einem Schwarzwaldhof, der heutzutage noch bewirtschaftet wird. Ihr Wanderführer erzählt Ihnen allerlei Informatives, unter anderem auch über das Leben auf dem Hof in den früheren Tagen. Vor allem das persönliche Treffen mit den Leuten auf dem Schwarzwaldhof wird Ihnen nachhaltig im Gedächtnis bleiben. Es zeigt außerdem, wie ein erfolgversprechendes Wirtschaften erdenklich ist. (ganztags, Gehzeit: ca. 4,5 Std., 14 km, Höhenmeter: +/- 300) (F/L)
7. Tag: Nationalpark Schwarzwald – Wanderung um den Wildsee
Nationalparks stellen heutzutage eine Oase der Erholung und Entspannung dar. Ihre letzte Wanderung auf dieser Reise führt Sie heute in den Nationalpark Schwarzwald, der zum 1. Januar 2014 neu erschlossen wurde und der erste Nationalpark in Baden-Württemberg ist. Hier erleben Sie auf einer Gesamtfläche von 10.062 ha eine unberührte Natur! Das schon seit über 100 Jahren bestehende Bannwaldgebiet um den Wildsee, und somit das älteste Naturwaldreservat des Bundeslandes, ist der Mittelpunkt des Nationalparks. Lassen Sie sich von der ursprünglichen, ungezähmten Atmosphäre des Karsees überraschen. (ganztags, Gehzeit: ca. 4-5 Std., 12 km, Höhenmeter: +/- 250) (F/L/A)
8. Tag: Haslach
Nachdem Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet gestärkt haben, begeben Sie sich auf Ihre individuelle Heimreise. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen! (F)

F = Frühstück, L = Lunchpaket, A = Abendessen,
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

7. Tag Nationalpark Schwarzwald
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Haslach im Kinzigtal
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Deutschland (DE)
Bilder:
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen