Italien Rundreise

Rom - la dolce vita

Tournummer 104896
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Studiosus Reisen
  • 7-tägige Studienreise durch Rom
  • Entdecken Sie Höhepunkte wie Kolosseum, Pantheon und Petersdom
  • Traumhafter Ausflug zur Via Appia Antica erleben
ab 1.695 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Ein Hotel mit Dachterrasse im Zentrum. Ein privates Dinner bei einer Familie. Höhepunkte wie Kolosseum, Pantheon und Petersdom wohldosiert. Wir machen Stadturlaub in Rom. Haben Zeit zum Shoppen und für eigene Wege. Drücken uns in schmale Gassen, meiden die Massen und erleben in der kleinen Gruppe spezielle Orte wie eine enge Kirche tief unten und die Katakomben der Via Appia Antica.
1. Tag:
Sie fahren 1. Klasse mit der Bahn zum gewählten Flughafen, und wir holen Sie, je nach gebuchtem Flug, am Flughafen von Rom ab und bringen Sie ins Hotel Cecil . Nur ein Katzensprung ist es von hier zur Spanischen Treppe, zum Trevi-Brunnen und zu den berühmtesten Einkaufsstraßen der Stadt, der Via Veneto und der Via Condotti. Die 41 liebevoll gestalteten Zimmer Ihres Hotels liegen in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert. Lassen Sie sich beim Frühstücksbuffet mit typisch italienischem Gebäck verwöhnen und genießen Sie den Blick von der romantischen Dachterrasse über das Häusermeer. Ihre Studiosus-Reiseleiterin und erste römische Gaumenfreuden wie Carciofi und Spaghetti carbonara lernen Sie abends beim Willkommensessen in einer Trattoria ein paar Gassen weiter kennen. Sechs Übernachtungen in Rom.
2. Tag:
Ein kleiner Spaziergang führt uns zum Pantheon . Warum der antike Tempel ein Faszinosum für Architekten ist, erzählt Ihnen Ihre Reiseleiterin. Zwei schöne Plätze begeistern uns im Anschluss: die Piazza Navona mit Berninis Vier-Ströme-Brunnen und der Campo dei Fiori mit seiner bunten Vielfalt an Obst, Gemüse und Kräutern, die hier täglich die Marktstände füllen. Nachmittags spazieren wir durch kleine Gassen mit Designer-, Secondhand- und Antiquitätenläden und beäugen von der Engelsbrücke aus die Engelsburg. Stufe um Stufe erobern wir die Spanische Treppe und genießen schließlich von der Terrasse des Pinciohügels aus bei Sonnenuntergang den weiten Blick bis zum Petersdom.
3. Tag:
Nur kein Neid, liebe Kunstliebhaber in der Warteschlange, wenn wir dank unserer Reservierung heute einfach an euch vorbeimarschieren, hinein in die Vatikanischen Museen . Ihre Reiseleiterin begleitet Sie zur Laokoon-Gruppe, zum Apoll von Belvedere und in die Sixtinische Kapelle mit dem meisterhaften Deckengemälde Michelangelos. Unter der mächtigen Kuppel im gigantischen Petersdom recken wir dann ein weiteres Mal gemeinsam die Hälse. Danach: Ihre Entscheidung. Vielleicht von der Kuppel des Doms aus die Stadt aus einer neuen Perspektive entdecken?
4. Tag:
Ihre Reiseleiterin lässt im Kolosseum die Events der Antike aufleben und führt Sie im Anschluss übers Forum Romanum , wo einst Weltpolitik gemacht wurde. Drei auf einen Streich heißt es danach in S. Clemente , wo es Kirchen schichtweise gibt: oben die mittelalterliche, darunter die frühchristliche Kirche und noch tiefer das uralte und enge Mithräum – nur für kleine Gruppen wie die unsere gut zugänglich. 36 gut erhaltene Mosaiken präsentiert uns dann Sta. Maria Maggiore , die erste Marienkirche des Abendlandes. Wenn wir Glück haben, dürfen wir hier von einer Dachterrasse (nicht immer zugänglich) aus den Blick über die Stadt genießen.
5. Tag:
Raus aufs Land zur weniger frequentierten Via Appia Antica . Dort entdecken wir das kleine Museo delle Mura und spazieren - fast wie auf der Chinesischen Mauer - auf der Aurelianischen Stadtmauer mit Blick ins Grüne. Kontrastprogramm: Wir tauchen ab in die düsteren Katakomben, wo die frühen Christen ihre letzte Ruhestätte fanden. Lust auf Droschken-Feeling? Dann holpern Sie doch per Rad (Leihgebühr ca. 3 € pro Std.) übers historische Pflaster. Alternativ spüren Sie auch zu Fuß auf der verkehrsberuhigten alten Straße das antike Flair. Unter Pinien in einem Gartenlokal tafeln wir dann ganz "alla romana" zu Mittag. Zurück in Rom geht jeder eigene Wege. Später, wenn die Straßenlaternen leuchten, machen wir uns gemeinsam zum Trevi-Brunnen auf. Schüttelt dort nicht gerade die legendäre Anita Ekberg ihre nasse Mähne und rekelt sich sexy unter den Wasserstrahlen? In unserem Kopfkino auf alle Fälle, denn durchs Audioset im Ohr rauscht der Originalton aus dem Fellini-Film "La dolce vita".
6. Tag:
Ein freier Vormittag! Zeit zum Ausschlafen, Shoppen oder für individuelle Besichtigungen. Oder vielleicht haben Sie auch Lust, per S-Bahn an den Strand von Ostia zu fahren. Spaghetti vongole mit Blick aufs Meer genießen? Auch kein schlechter Plan ... Dann ist auch schon unser letzter gemeinsamer Nachmittag in Sicht. Wir wagen uns zur Bocca della Verità, an den Mund der Wahrheit, und spazieren über das riesige Areal des Circus Maximus , der in der Antike die größte Arena der Stadt war. Auf dem Aventinhügel liegt uns Rom zu Füßen, und die Kirche Sta. Sabina schenkt uns noch einmal einen besonderen Blick auf den Petersdom. Hunger und Neugier treiben uns schließlich zu einem besonderen kulinarischen Ereignis: Eine Familie bekocht uns in ihrem Zuhause.
7. Tag:
Es geht zurück. Wir bringen Sie im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, zum Flughafen, dann nehmen Sie den Flieger nach Hause.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

1. Tag Rom - Trevi-Brunnen

Das Pantheon in Rom zählt zu den Sehenswürdigkeiten, die Sie sich bei einer Rundreise in Italien auf keinen Fall entgehen lassen dürfen. Im 2. Jahrhundert wurde das imposante Bauwerk durch das Römische Reich errichtet.

Der prägende Baubestandteil des Pantheons in Rom ist ein gewaltiger Rundbau. Im Inneren des beeindruckenden Gewölbes, das die Römer mit betonähnlichen Substanzen erbauten, genießen Sie eine malerische Atmosphäre. Bedeckt wird der Rundbau durch die größte Kuppel der Antike, deren Durchmesser länger als 43 Meter ist.

Darüber hinaus ist das Pantheon ebenso wegen der Vorhalle Pronaos ein lohnenswertes Reiseziel. Korinthische Säulen tragen den Tempel, der Ihnen die Einzigartigkeit der römischen Baukunst in der Antike vor Augen führt.

Weil das Pantheon in Rom ab dem 7. Jahrhundert als Kirche genutzt wurde, erhalten Sie dort zudem Informationen über die religiösen Bräuche der Stadtbewohner. Besonders sehenswert sind auch die Grabmäler des Bauwerks, in denen berühmte Persönlichkeiten ihre letzte Ruhe fanden.

Rom - Piazza Navona
3. Tag Rom - Vatikan
5. Tag Rom - Trevi-Brunnen
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Im Zentrum Italiens befindet sich nicht nur die Hauptstadt des Landes sondern auch die älteste Hauptstadt Europas, die heutige Millionenmetropole Rom. Ihre Geschichte reicht zurück bis in die Antike, jene Zeit als Rom die Hauptstadt des Römischen Reiches war. Bis heute zeugen zahlreiche imposante Bauwerke von der einstigen Bedeutung und dem Reichtum Roms. Heute leben hier mehr als 3 Millionen Menschen, was Rom zur größten und bevölkerungsreichsten Stadt Italiens macht.

Das wohl bekannteste Wahrzeichen der sogenannten „Ewigen Stadt“ ist das Kolosseum, welches bereits um 80 vor Christus errichtet wurde. Weitere bedeutende Bauwerke der Stadt sind unter anderem die Engelsburg, der Janusbogen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, der Trevi-Brunnen und die Kirche St. Paul vor den Mauern. Zudem befindet sich mitten in Rom der Vatikan mit dem weltberühmten Petersdom und den zahllosen Museen.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Italien (IT)
Bilder:
Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs. Dank der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen.

Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken. Bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum. Aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen.
So zum Beispiel den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte.

Auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa.

Die pulsierende Metropole Mailand im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien, sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II.

Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Mittelmeerstrände.

Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens. Im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans.

Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena in Mittelitalien laden zum Entspannen und Verweilen ein.

Beste Reisezeit:

Mai bis Oktober

Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/italiensicherheit/211322

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle. Die meisten Italiener sind streng gläubig, was vom Besucher respektiert werden sollte.
In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen

ab 699 € p.P.
Italien Rundreise
5-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Rom
ab 2.995 € p.P.
Südafrika Rundreise
15-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Johannesburg - Soweto - Pretoria - Hazyview - Graskop - Pilgrim' s Rest - Durban - Port Elizabeth - Knysna - Plettenberg Bay - Kapstadt - Mossel Bay - Swellendam - Kaphalbinsel
ab 1.695 € p.P.
Italien Rundreise
8-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Bari - Trani - Alba - Rom - Manfredonia - La Spezia
ab 1.145 € p.P.
Türkei Rundreise
9-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Istanbul - Bursa - Canakkale - Ayvalik - Pergamon - Kusadasi - Ephesus - Izmir