Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheMadeira: Wandern im grünen Inselparadies
Portugal Rundreise

Madeira: Wandern im grünen Inselparadies

Tournummer 98031
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
SKR Reisen
  • 8-tägige Standortrundreise auf Madeira
  • Genießen Sie den Ausblick entlang der Levada
  • Besuchen Sie eine Rum-Destillerie inkl. Verkostung
ab 1.039 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

MADEIRA Erwandern Sie die paradiesisch grüne Pracht der Blumeninsel Madeira. Ihr mildes Klima eignet sich besonders gut für einen Aktivurlaub. Entlang der typischen Bewässerungskanäle, den Levadas, entdecken Sie auf schönen Wanderungen das ursprüngliche Madeira. Ausblicke auf atemberaubende Landschaften und authentische Bergdörfer erwarten Sie. Auf den Wanderungen bieten sich Ihnen nicht nur Gelegenheiten, die Stille der grünen Oasen in sich aufzunehmen, sondern auch die traditionelle Bewirtschaftung der Felder zu beobachten.
1. Tag: Deutschland – Funchal – Ponta do Sol
Flug von Deutschland nach Funchal. Hier werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel begleitet. Bei einem ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie sich gegenseitig kennen. (A)
2. Tag: Prazeres – Raposeira
Wanderung entlang einer Levada • Besuch einer Bananenplantage • Freizeit
Naturschutzgebiet Rabacal

Ihre heutige Wanderung im Südwesten der Insel führt Sie entlang einer Levada von dem ruhigen Örtchen Prazeres aus, das auf etwa 600 m Höhe gelegen ist, bis nach Raposeira. Bei einer Levada handelt es sich um einen traditionellen, künstlich angelegten Wasserkanal, mit dem Wasser aus den niederschlagsreichen Gebieten im Norden und im Zentrum Madeiras in die landwirtschaftlichen Gebiete im Süden geleitet wird. Auf dem Weg entdecken Sie kleine Dörfer, die mit terrassierten Hängen umgeben sind, auf denen Kartoffeln und Gemüse angebaut werden. Bewundern Sie außerdem die interessante Landschaft und die endemische Flora und Fauna (9,5 km, Gehzeit ca. 2-4 Std., +/- 50 Höhenmeter). Im Anschluss fahren Sie in den ruhigen Ort Madalena do Mar, der in die tropische Landschaft eingebettet liegt und mit Plantagen umgeben ist. Hier erkunden Sie eine typische Bananenplantage (halbtags). (F/A)
3. Tag: Levada dos Moinhos
Wanderung Santa-Porto Moniz • Ruinen der alten Wassermühlen • typisch madeirischer Snack
Typische Levada

An diesem Tag passieren Sie die auf 1400 Hm gelegene und seit 1984 unter Naturschutz stehende Hochebene Paúl da Serra im Westen der Insel, um nach Santa zu gelangen. Von dort aus wandern Sie entlang der Levada dos Moinhos, die Sie mit Ruinen alter Wassermühlen und malerischen Wasserfällen beeindrucken wird. Schließlich erreichen Sie den bei Einheimischen beliebten Badeort Porto Moniz im Norden, der sich besonders durch seine natürlichen Felsschwimmbecken auszeichnet, die durch Lavagestein entstanden. Genießen Sie hier in einer Bar einen klassischen Prego. Dieser besteht aus einem Stück gebratenem Rindfleisch, Salat und Tomaten und wird zwischen zwei Brötchenhälften gereicht. Am späten Nachmittag werden Sie mit dem Bus zurück in Ihr Hotel gefahren (10,3 km, ca. 4 Std., +/- 400 Hm) (ganztags). (F/P/A)
4. Tag: Ponta do Sol
Gestalten Sie sich Ihren heutigen Tag selbst und entdecken Sie neue Seiten der vielfältigen Insel. Ein individueller Ausflug in die 40 km entfernte Hauptstadt Funchal offenbart Ihnen die Kulturschätze Madeiras. Bummeln Sie durch die hübsche Altstadt mit ihren schmalen Gassen, den kleinen Plätzen und der bekannten Markthalle und besuchen Sie eines der zahlreichen Museen, wie das Museu de Arte Contemporânea mit seinen Werken zeitgenössischer portugiesischer Künstler. Spazieren Sie außerdem entlang der schönen Uferpromenade und bewundern Sie die zahlreichen prächtigen Gärten und Parks, zum Beispiel den schönen Garten der Quinta Vigia, den Sitz des Präsidenten, der Ihnen auch einen wunderbaren Ausblick über die Bucht von Funchal bietet. Falls Sie sich lieber ein wenig entspannen möchten, verweilen Sie in einer der Bars in Ihrem Urlaubsort oder machen Sie einen Spaziergang am örtlichen Strand. (F/A)
5. Tag: Calheta – Florenças
Wanderung entlang einer Levada • Besuch einer Rum-Destillerie • Freizeit
Landschaft Madeiras

Wandern Sie entlang einer Levada im Südwesten Madeiras vom ruhigen Ort Calheta, der sich durch seine Marina und seinen künstlich angelegten Sandstrand auszeichnet, bis in das kleine Dörfchen Florenças. Unterwegs sind Sie umgeben von dichten Wäldern aus Pinien, Eukalyptus- und Kastanienbäumen. Am Ziel angekommen, fahren Sie mit dem Bus wieder zurück nach Calheta, das im 19. Jahrhundert einen neuen Aufschwung im Zuckerrohranbau erlebte. Sie besuchen die aus dieser Zeit stammende Rum-Destillerie „Engenhos da Calheta“, die heute als Museum dient und außerdem noch dreimal im Jahr in Betrieb genommen wird. Verkosten Sie den geschmackvollen Rum Aguardente und genießen Sie dazu ein Stück Honigkuchen (inkl.) (8,5 km, ca. 2,5 Std., +/- 50 Hm) (halbtags). (F/A)
6. Tag: Levada do Rei
Wanderung zum Ribero Bonito

Ihre Wanderung führt Sie heute entlang der Levada do Rei, die ganz in der Nähe von São Jorge liegt. Lassen Sie sich von der einzigartigen Landschaft beeindrucken, die erfüllt ist von kleinen Bächen, Passionsblumen, die aus dem Geäst der Bäume ranken und riesigen Felswänden. Inmitten einer der Steilwände der Llevada, durchqueren Sie einen Wasserfall und erreichen kurz danach Ihr Ziel, den Ribero Bonito, einen wunderschönen Fluss, der zum Verweilen einlädt. Nach einer ausgiebigen Pause machen Sie sich wieder auf den Weg zum Ausgangspunkt der Wanderung mit einem kurzen Zwischenstopp am Forsthaus Posto Florestal São Jorge. (10km, ca. 3,5 Stunden, +/- 120 Hm) (ganztags). (F/P/A)
7. Tag: Ponta do Sol - Monte (optional) - Ponta do Sol
Freizeit

Nutzen Sie Ihren letzten Tag für individuelle Unternehmungen. Möchten Sie sich zum Abschluss Ihres Wanderurlaubs einmal ausruhen und die Seele baumeln lassen? Dann nutzen Sie die Sauna oder das Hallenbad Ihres Hotels, oder legen Sie sich an die hübsche örtliche Badebucht und lauschen Sie dem Rauschen der Wellen. Alternativ bieten wir Ihnen einen Ausflug in das Dorf Monte und zum Botanischen Garten an. In dem oberhalb von Funchal, auf einem Berghang in 600 m Höhe gelegenen Ort schauen Sie sich die imposante Wallfahrtskirche „Nossa Senhora do Monte“ genauer an. Diese beinhaltet das Grabmal des österreichischen Kaisers Karl I. und diente bereits im 19. Jahrhundert als beliebtes Ausflugsziel. Daran anschließend geht es für Sie zum Botanischen Garten, früher ein privater Landsitz, der im Jahr 1960 eröffnet wurde. Er fasziniert mit mehr als 2.500 exotischen Pflanzen, die teilweise schon vor über 100 Jahren gepflanzt wurden (vor Ort buchbar, der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl, bei 8 Gästen ca. 32 € p.P.) (auch mit der Seilbahn möglich, nicht inkl.). Abends genießen Sie ein letztes gemeinsames Essen und können die Urlaubserlebnisse der letzten Tage noch einmal Revue passieren lassen. Sie probieren die für die Region typische Spezialität Espetada, einen Rindfleischspieß, der mit Lorbeer und Meersalz gewürzt über offenem Holzkohlefeuer gegrillt wird. Dazu passend werden Maismehlwürfel, Salat und Knoblauch gereicht. (F/A)
8. Tag: Ponta do Sol - Funchal - Deutschland
Transfer zum Flughafen • Rückflug

Heute geht eine Woche voller neuer Erlebnisse zu Ende, und es heißt Abschied nehmen von Madeira. Sie werden zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug nach Deutschland an. (F)

F=Frühstück, M=Mittagessen, P=Picknick/PregoA=Abendessen

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

7. Tag Monte - Wallfahrtskirche "Nossa Senhora do Monte"
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Funchal ist die Hauptstadt der zu Portugal gehörenden Insel Madeira im Atlantischen Ozean. Der Name Funchal bedeutet übersetzt so viel wie „viele Fenchel“ und geht darauf zurück, dass bei der Entdeckung durch die Portugiesen hier ungewöhnlich viel Fenchel wuchs. Die beschauliche Stadt erstreckt sich entlang der Küste und beheimatet 112.000 Menschen.

Ebenso wie die gesamte Insel Madeira ist auch die Hauptstadt Funchal ein sehr beliebtes und viel besuchtes Touristenreiseziel. Neben traumhaften Stränden und einem sommerlichen Klima bietet die Stadt auch zahllose Sehenswürdigkeiten, dazu gehören die Kathedrale Se, die Kirche Nossa Senhora do Monte, der Botanische Garten, die Luftseilbahn, der Hafen, der tropische Garten und die zahlreichen Museen.
Ponta do Sol
Madalena do Mar
Sao Jorge
Monte
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Portugal (PT)
Bilder:
Portugal
Bezaubernde Küstenstädte, beeindruckende Landschaften, mondäne Seebäder und die atemberaubende Hauptstadt Lissabon. All das ist Portugal.

Das Land im Westen der iberischen Halbinsel ist ein ideales Reiseziel für alle die es etwas spezieller und ausgefallener mögen.

Im Süden Portugals bietet die Algarve alles was das Urlauberherz begehrt: herrliche Küsten mit bizarren Felsformationen, traumhafte Sandstrände, azurblaues Wasser und eindrucksvolle Landschaften. Dazu bieten die vielen malerischen Ortschaften neben Erholung auch einen hervorragenden Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes.

Die gelungene Kombination aus Tradition und Moderne bietet Ihnen die portugiesische Hauptstadt Lissabon.
Sie wurde „auf 7 Hügeln“ an der Mündung des Tejo errichtet und zieht ihre Besucher mit Highlights wie dem Castelo de Sao Jorge, dem Torre de Belem, dem Mosteiro dos Jeronimos oder dem Bairro Alto in ihren Bann.

Im Norden des Landes wartet die bezaubernde Küstenstadt Porto auf ihren Besuch. Zudem lädt das Douro-Tal zum Wandern ein. Überhaupt lässt es sich in vielen Gebieten Portugals ganz besonders gut wandern.
Neben den vielfältigen  Landschften und den lebendigen Orten auf dem Festland bietet das Land auch einige faszinierende Inseln, wie Madeira, welche ein wahres Erlebnis für die Sinne ist. Hier verbinden sich tiefgrüner Urwald und atemberaubende Steilküsten zu einem außergewöhnlichen Schauspiel.

Und wenn man von Portugals Inseln spricht müssen auch die Azoren erwähnt werden. Die neun Inseln im Atlantischen Ozean sind eine ganz eigene Welt mit heißen Quellen, dampfenden Geysiren, mächtigen, erloschenen Vulkanen, Kraterseen und einer exotischen Vegetation.

Um die vielen Gesichter Portugals kennenzulernen empfiehlt sich eine Rundreise durch das Land der traumhaften Strände, der bizarren Küsten und bezaubernden Landschaften.

Beste Reisezeit:
Es empfiehlt sich eine Reise nach Portugal in den Monaten März bis Oktober durchzuführen. Madeira und die Azoren erwarten Sie das ganze Jahr mit Urlaubswetter.
 
Klima:
Es herrschen Atlantik- und Mittelmeerklima. Auf den Azoren dominiert ein gemäßigtes Klima, auf Madeira ist es subtropisch.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/portugalsicherheit/210900

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 55 Minuten (nonstop)

Ortszeit:
MEZ -1h (Azoren: MEZ -2h, Madeira: MEZ)

Gut zu wissen:
Pünktlichkeit wird in Portugal kein hoher wert beigemessen. Verspätungen unter einer halben Stunde sind normal.

Portugiesen haben den Ruf die schlechtesten Autofahrer in Europa zu sein. Somit ist Vorsicht geboten, wenn sie in Portugal mit dem Auto unterwegs sind.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen