England Rundreise

Lake District: Wandern

Tournummer 135156
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
SKR Reisen
  • 8-tägige Aktivreise durch England
  • Mit einer historischen Dampffähre unterwegs auf dem See Ullswater
  • Erleben Sie zerklüftete Berge, grüne Hügel und schimmernde Seen
ab 1.559 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Auf Ihrer 8-tägigen Standortreise lernen Sie den Lake District mit all seinen Facetten kennen: zerklüftete Berge, grüne Hügel und schimmernde Seen, so weit das Auge reicht. Viele Dichter und Schriftsteller fanden an diesem wundervollen Flecken Erde die Inspiration für ihre Werke und besonders die Romantiker, wie William Wordsworth, verfielen der schönen Natur. Lassen auch Sie sich von dem Zauber der Seen in den Bann ziehen und erleben Sie zu Fuß die Schönheit der Region.
1. Tag: Deutschland - Manchester - Lake District
Heute erreichen Sie den malerischen Lake District. Sie landen am Flughafen in Manchester und werden hier bereits erwartet. Gemeinsam machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem Hotel, welches idyllisch inmitten des Lake District-Nationalparks gelegen ist. Bei einem gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden sowie Ihre Reiseleitung kennen und erfahren mehr über die Tagesplanung der kommenden Tage. (A) (Fahrtstrecke: ca. 150 km; Fahrtzeit: ca. 2,5 Std.)

2. Tag: Wandern am idyllischen Derwent Water
Für Ihre heutige Wanderung machen Sie sich vom Derwent Water auf den Weg in Richtung Rosthwaite. Derwent Water ist der viertgrößte See im Lake District und liegt idyllisch inmitten von Hügeln und Wäldern. Von diesem Ausgangspunkt wandern Sie in das malerische Dorf Watendlath, vorbei an einzigartiger Natur, grünen Wiesen, Weiden und gemütlich grasenden Schafen. Nicht weit von Watendlath entfernt befindet sich Rosthwaite, das heutige Ziel Ihrer Wanderung, wo Sie in einem landestypischen Tea Room einkehren und die Atmosphäre genießen können (9 km, Gehzeit ca. 2,5 Std., +/- 200 Höhenmeter). Hier haben Sie die Möglichkeit typische Leckereien zu probieren, wie beispielsweise einen kräftigen britischen Tee oder einen Cream Tea mit Scones. (F) (Fahrtstrecke: ca. 65 km; Fahrtzeit: ca. 1,5 Std.)
3. Tag: Friedlicher Charme in Elterwater
Über die idyllisch gelegenen Wanderwege geht Ihr Weg heute von Grasmere nach Elterwater. Der kleinste der 16 Seen des Lake Districts ist vor allem beliebt aufgrund der Stille und spektakulärer Ausblicke auf die Langdale Pikes. Nutzen Sie während Ihrer Wanderung kleine Pausen, um die sagenhafte Natur, die Gerüche und Farben des Lake Districts aufzunehmen (6,5 km, ca. 2 Std., +/- 150 Hm). Genießen Sie anschließend in einem urigen britischen Landpub ein kühles traditionelles Bier oder nehmen Sie eine kleine Mahlzeit zu sich. Anschließend geht Ihr Weg noch ein kleines Stück weiter bis nach Ambleside, einen kleinen viktorianischen Ort. Nachdem Sie sich ausgiebig umgeschaut haben, geht es mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zu Ihrem Hotel in Windermere. (F)
4. Tag: Eindrucksvolle Gärten von Levens Hall
Sie starten heute mit der geschichtsträchtigen Stadt Kendal. Dort angekommen, haben Sie etwas Freizeit, die Sie in der Stadt verbringen können. Ein besonderes Highlight hier sind die bekannten Kendal Mint Cakes. Diese sollten Sie unbedingt probieren und sich zeitgleich mehr über die Geschichte dieser kleinen, nach Pfefferminz schmeckenden Süßigkeiten, erzählen lassen. Von Kendal aus beginnt Ihre Wanderung, die Sie zunächst auf den kleinen Berg etwas außerhalb der Stadt führt, um von der alten Burgruine einen einmaligen Panoramablick auf die Stadt zu erhalten. Über Ihre Route mitten durch die grüne Natur erreichen Sie eines der Prachtexemplare des englischen Gartenbaus, der Levens Hall, ein Landsitz mit Garten (10 km, ca. 2,5 Std., +/- 150 Hm). England ist ja bekanntlich durch eine einzigartige Gartenkunst geprägt, was Sie heute mit eigenen Augen sehen. Levens Hall ist der älteste und größte Formbaugarten der Welt und wurde im Jahre 1694 von Guillaume Beaumont angelegt. Die Hauptattraktion des Gartens sind die akkurat geschnittenen Büsche und Bäume. Der Landsitz ist seit mehr als 400 Jahren im Familienbesitz und weist neben den abstrakt geschnittenen Bäumen auch Gärten mit heilenden Kräutern auf. Im anliegenden Café nehmen Sie gemeinsam Kaffee und Kuchen zu sich, bevor Sie mit dem öffentlichen Bus wieder zurück zu Ihrem Hotel fahren. (F) (Fahrtstrecke: ca. 60 km; Fahrtzeit: ca. 1 Std.)
5. Tag: Tag zur freien Gestaltung
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Je nach dem wonach Ihnen der Sinn steht, können Sie auf eigene Faust die nähere Umgebung erkunden oder einen eigenen Ausflug planen. Fakultativ können Sie sich auch Ihrer Reiseleitung anschließen und an einer weiteren Wanderung teilnehmen. Diese beginnt in dem schönen Städtchen Ambleside, welches zentral im Lake District liegt, und daher den idealen Ausganspunkt für Wanderungen bildet. Sie beginnen mit einem leichten Aufstieg auf den Berg Wansfell Pike. Oben angekommen haben Sie einen einzigartigen, weitläufigen Panoramaausblick über die umliegende Landschaft. Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg bergab und erreichen schließlich das Örtchen Troutbeck. Das Dorf mit seinen alten, typisch englischen Häusern lädt zu einem Spaziergang ein. Lassen Sie sich verzaubern von dem märchenhaften Ort, in dem schon Beatrix Potter lebte. Anschließend erhalten Sie einen einzigartigen Blick auf den See Windermere und können im Hintergrund den Langdale Pikes schimmern sehen. Genießen Sie den Ausblick, bevor Sie Ihrer Reiseleitung durch den idyllischen Eichenwald Richtung Ambleside folgen (13 km, ca. 4 Std., +/- 400 Hm). Zurück an Ihrem Ausgangspunkt angekommen, können Sie den Tag in Ruhe ausklingen lassen und haben noch etwas Zeit durch die Gassen zu schlendern oder die kleinen Läden zu erkunden. (F)
6. Tag: Wandern am schönen Ullswater
Einer der schönsten Seen des Lake Districts ist der Ullswater-See, welchen Sie heute erkunden werden. Ihre Exkursion beginnt im idyllischen Patterdale, von wo aus Sie über weitläufige Felder, grüne Hügel und Steinbrücken wandern. An vielen Stellen haben Sie malerische Ausblicke auf das Ullswater Tal. Auf Ihrem Weg zur Anlegestelle Howtown haben Sie eine einzigartige Aussicht auf die Höhenzüge des Helvellyn Berges, den dritthöchsten Bergs Englands, der ca. 950 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Lassen Sie Ihre Blicke schweifen und staunen Sie nicht nur über die Landschaft, sondern mit etwas Glück auch über das hier heimische Rotwild (10 km, ca. 3 Std., +/- 150 Hm). Nach Ihrer Wanderung erreichen Sie die Anlegestelle und fahren mit der Dampferfähre wieder zurück in Richtung Patterdale. Hier haben Sie noch etwas Zeit und können in einem der örtlichen Pubs ein typisches englisches Bier genießen. Lassen Sie mit Ihrer Gruppe hier den Abend ausklingen. (F) (Fahrtstrecke: ca. 42 km; Fahrtzeit: ca. 1 Std.)
7.Tag: Britische Poeten
Freuen Sie sich heute auf ein weiteres Highlight des Lake District. Sie machen sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg in Richtung Grasmere, welches häufig auch als literarisches Zentrum der Region bezeichnet wird. Von dort aus beginnt auch Ihre heutige Wanderung. An der letzten Ruhestätte des berühmten Poeten William Wordsworth gehen Sie los in Richtung Dove Cottage, wo der Dichter einige Jahre mit seiner Schwester lebte. In dieser Atmosphäre schrieb der Poet einige seiner bekanntesten Werke und vielleicht fühlen auch Sie sich inspiriert, während Sie das Cottage erkunden. Weiter geht Ihre Wanderung über saftige Wiesen und durch grüne Wälder, bis Sie den Landsitz Rydal Mount erreichen. Hier lebte der Lyriker bis zu seinem Tod mit seiner Familie. Der Steward des Anwesens wird Sie herumführen und Ihnen die prachtvollen Gärten zeigen. Auf dem Grundstück befindet sich ein kleines Café, wo Sie einen leckeren Tee und ein Stück Kuchen zu sich nehmen können. Anschließend wandern Sie weiter zum Ufer des Rydal Waters und können hier dem Wasser folgen bis Sie auf den Grasmere See stoßen. Erneut wandern Sie entlang des Sees durch die malerische Natur bis hin zu Ihrem Ausgangspunkt (10 km, ca. 2,5 Std., +/- 150 Hm). Den Abend verbringen Sie gemeinsam mit Ihren Mitreisenden und Ihrer Reiseleitung bei einem gemeinsamen Abendessen. Genießen Sie noch einmal traditionelle englische Gerichte und tauschen Sie sich über das Erlebte aus. (F/A)
8. Tag: Lake District - Manchester - Deutschland
Am heutigen Tag machen Sie sich nach dem Frühstück auf den Heimweg nach Deutschland. Verabschieden Sie sich von Ihrer Reisegruppe und dem Lake District. Ihr Hotel stellt Ihnen einen Transfer zum Flughafen in Manchester bereit, von wo aus Sie in den Flieger nach Deutschland steigen. (F) (Fahrtstrecke: ca. 155 km; Fahrtzeit: ca. 2 Std.)

F = Frühstück, A = Abendessen
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Bilder:
Eines der Wahrzeichen von London ist der berühmte Uhrturm am Palace of Westminster, in diesem Turm befindet sich der Big Ben oder auch the Great Bell, eine 13,5 Tonnen schwere Glocke, deren Läuten auch als „The Voice of Britain“ also „die Stimme Britaniens“ bezeichnet wird. Häufig bezeichnet man fälschlicherweise den gesamten Uhrturm als Big Ben, der eigentliche Name ist aber schlicht und ergreifend „The Clock Tower“.

Am 10. April 1858 wurde nach bereits einem gescheiterten Versuch, die heutige Glocke in dem Turm angebracht. Damit ist die heutige, eigentlich Big Ben Nummer 2, sie ertönte das erste Mal am 11. Juli 1859. Bei einer Stadtrundfahrt durch die Metropole London kommt man am Palace of Westminster und somit am Big Ben nicht vorbei.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Vom ehemaligen Industriestandort und Zentrum der Baumwollindustrie hat sich Manchester zu einem kreativen Standort in Nordengland entwickelt. Der von Kanälen durchzogene Stadtteil Castlefield wurde nach Einbruch des Baumwollhandels großflächig restauriert und steht heute unter Denkmalschutz. Fußballfans sollten auf einer Rundreise den Besuch des Old Trafford mit einplanen. Es gibt die Möglichkeit zu einer 70-minütigen Stadiontour, die man nicht verpassen sollte. Direkt im Zentrum der Stadt liegt das National Football Museum. Hier können Besucher kostenfrei Geschichten und Erinnerungsstücke aus der Welt des Fußballs bestaunen. In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Musikszene von Manchester durch Bands wie Oasis, die BeeGees oder Morrissey international bekannt. Der Besuch eines Live-Konzerts sollte während eines Aufenthalts in der Stadt nicht fehlen und im Northern Quarter ist man dafür an der richtigen Adresse. Viele Pubs veranstalten tägliche Live-Auftritte und im Anschluss kann man noch durch den benachbarten Stadtteil Ancoasts streifen
Bilder:
Zu den faszinierendsten Metropolen der Erde gehört ganz ohne Zweifel auch die britische Hauptstadt London. Das pulsierende Herz der Insel hat seinen ganz eigenen Charme und verzaubert seine Besucher mit einer beeindruckenden Kombination aus nostalgischer Atmosphäre vergangener Zeiten und top aktuellen Trend am Puls der Zeit.

Natürlich beheimatet London auch eine ganze Reihe von atemberaubenden und bedeutenden Sehenswürdigkeiten. Wer kennt nicht den berühmten Buckingham Palace, die imposanten Houses of Parliaments mit dem weltbekannten Big Ben, den Tower of London, das Westminster Abbey und die Tower Bridge? Und das sind nur einige der zahlreichen Attraktionen der Stadt.
In Sachen Geschichte und Kultur ist die Stadt an der Themse ganz vorne mit dabei. Nicht zu vergessen die zahlreichen eindrucksvollen Museen, Galerien und andere Ausstellungen. Hier ist vor allem das Madame Tussauds zu nennen. Auch ein Besuch des Trafalgar Squares und eine Fahrt im berühmten London Eye sollten bei einem Besuch der Millionenmetropole in jedem Fall mit auf dem Plan stehen.

Um einen Tag in der aufregenden Stadt gebührend ausklingen zu lassen empfiehlt sich ein gemütlicher Spaziergang durch einen der zahlreichen Stadtparks, wie beispielsweise dem Hyde Park aber auch eine Portion der landestypischen Fish and Chips oder der Besuch eines Pubs sind sehr zu empfehlen.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bilder:
Schottland
Die wohl bekanntesten Wahrzeichen Schottlands sind der Kilt, der Dudelsack und der Whiskey.

Um aber das Land in seiner ganzen Schönheit und Vielfalt kennen zu lernen bedarf es einer Reise in das Land der grünen Hügel und der karierten Muster. Auf einer solchen Reise werden sie die Gegensätze zwischen dem stärker von England beeinflusstem Süden und dem Norden erkennen. Die typische schottische Architektur, die Lebensfreude der Menschen und die wildromantischen und einsamen Landschaften werden Sie in ihren Bann ziehen.

Lernen Sie die zwei größten Städte des Landes kennen: Glasgow und Edinburgh.
Letztere ist die Hauptstadt des Landes und beeindruckt ihre Besucher vor allem mit ihren vielen historischen Gebäuden und den schmalen mittelalterlichen Gassen. Neben der malerischen Altstadt sind die zwei hauptsächlichen Sehenswürdigkeiten das Edinburgh Castle und der Palace of Holyroodhouse.

Und auch Glasgow, die größte Stadt Schottlands, kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Dazu gehören u. a. der George Square und die City Chambers sowie das Science Center, die Glasgow University und die St-Mungos Kathedrale.

Auch die vielen vorgelagerten schottischen Inseln faszinieren mit einem ganz besonderen Charme, so wie die pittoreske Isle of Skye mit ihren imposanten Cuillin Hills. Ebenfalls sehr bekannt aber auch atemberaubend eindrucksvoll ist Loch Ness.

Beste Reisezeit:
Der Atlantik sorgt in ganz Großbritannien für ein abwechslungsreiches Wetter, bei dem jederzeit mit Niederschlägen zu rechnen ist. Für eine Urlaubsreise bieten sich ganz besonders die langen Tage in Mai und Juni an.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/grossbritanniensicherheit/206408

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Pfund Sterling = 100 Pence
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ -1h

Gut zu wissen:
Wichtig für Autofahrer: In ganz Großbritannien gilt Linksverkehr!

Das Trinkgeld ist normalerweise in der Rechnung eingeschlossen, wenn es nicht anders auf der Rechnung aufgeführt ist. Dann sollte man um 10 Prozent aufrunden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.
Bilder:
England
Innerhalb des Vereinigten Königreiches ist England sowohl der größte als auch der am dichtesten besiedelte Landesteil, welcher reich an Kultur, Geschichte und landschaftlichen Schönheiten ist.

Die größte Attraktion Englands ist und bleibt die Hauptstadt London, mit ihren knapp 9 Millionen Einwohnern. Die Stadt beheimatet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den weltberühmten Trafalgar Square, das Shakespeare Globe Theatre, den Tower of London, die Tower Bridge, den Palace of Westminster mit dem Big Ben, den Buckingham Palast und das London Eye, das wohl bekannteste Riesenrad der Welt.
Auch sakrale Bauwerke wie die Westminster Abbey, das St. Paul’s Cathedral und das Westminster Cathedral zählen zu den bedeutenden Attraktionen der Stadt.

Weiter südöstlich von London befindet sich eine weitere wichtigste Sehenswürdigkeiten Englands: Stonehenge. Dieses Jahrtausende alte Bauwerk zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern in seinen Bann.
Kein anderer Ort in England ist von so vielen Mythen und Legenden geprägt, was die Faszination und Magie dieses Bauwerks ausmacht.

Auch weiter landeinwärts lassen sich viele interessante und beeindruckende Bauwerke finden, da England zahlreiche Schlösser, Herrenhäuser und Kirchen beheimatet.
 
In weiteren englischen Großstädten wie Birmingham, Sheffield und Manchester gibt es ebenfalls einiges Sehenswertes zu entdecken.

Städtereisen bieten sich in England besonders gut an, wobei aber auf keinen Fall die traumhafte Natur vergessen werden sollte.

Beste Reisezeit:
Für England sind das Frühjahr und der Herbst als beste Reisezeiten zu empfehlen. Der Sommer ist bei den Engländern ebenfalls Hochsaison wodurch es am Meer und bei den Sehenswürdigkeiten sehr voll werden kann.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/grossbritanniensicherheit/206408

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Pfund Sterling = 100 Pence

Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)

Ortszeit:
MEZ -1h

Gut zu wissen:
Vermeiden Sie Kritik am Königshaus. Sollte jemand einen Toast auf die Queen aussprechen, erheben sich alle Anwesenden. Nennen Sie nie Waliser, Nordiren, Schotten oder gar Iren Engländer.

Auch ist es empfehlenswert, sich nicht überheblich zu verhalten. Halten Sie sich besser vornehm zurück. So ist es auch absolut tabu sich in Warteschlangen vorzudrängeln.

Bitte beachten Sie, dass das bei uns bekannte Victory-Zeichen in England eher für den berüchtigten Stinkefinger steht.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen

ab 1.895 € p.P.
Italien Rundreise
8-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Rom - Orvieto
ab 1.695 € p.P.
England Rundreise
8-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
London - Oxford - Cambridge
ab 1.695 € p.P.
Wales Rundreise
9-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Cardiff - Chester
ab 1.989 € p.P.
Schottland Rundreise
12-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Edinburgh - Glasgow - Aberdeen - Ballater - Braemar - Inverness - Oban - Stonehaven