Frankreich Rundreise

Korsika: Wandern

Tournummer 115117
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
SKR Reisen
  • 8-tägige Standortrundreise auf Korsika
  • Entdeckung der Insel in Begleitung eines einheimischen Bergführers
  • Erkundung des Gipfels Capu di a Veta
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Entdecken Sie die Schönheit der „Île de Beauté“ bei abwechslungsreichen Wanderausflügen auf der Insel. Sie bekommen eindrucksvolle Einblicke in die korsische Flora und Fauna sowie in das kulturelle Erbe der Insel. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die beeindruckende Balagne, welche früher als „Garten Korsikas“ bezeichnet wurde. Ein einheimischer Bergführer begleitet Sie auf den Wanderungen und ermöglicht Ihnen authentische Einblicke in die Region.
1.Tag: Deutschland - Bastia
Ihre Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen in Bastia und begleitet Sie zu Ihrem Hotel nach Calvi. Nachdem Sie sich im Hotel eingerichtet haben, erkunden Sie mit Ihrer Reiseleitung die französische Hafenstadt. Sie spazieren durch die mediterrane Innenstadt von Calvi und genießen das korsische Flair. Eine Besichtigung der Mauern der imposanten Zitadelle darf natürlich auch nicht fehlen. Diese thront seit mehr als 5 Jahrhunderten auf einem Felsvorsprung vor den Toren der Balagne. Ein spektakulärer Panoramablick auf die Unterstadt mit dem Hafen, auf das Meer und auf die einsame Kapelle Notre Dame de la Serra erwarten Sie. Wieder in Ihrem Hotel angekommen werden Sie bei einem Abendessen Ihre Reisegruppe besser kennenlernen und sich gemeinsam auf die kommenden Tage freuen. (A)
2.Tag: Wanderung auf der Halbinsel La Revellata
Heute werden Sie bei Ihrer einer Wanderung die wunderschöne Sicht auf das Meer und das mediterrane Klima genießen. DasIhr Ziel ist die Halbinsel La Revellata, wo Sie auf einen fantastischen Ausblick auf die Bucht von Calvi gespannt sein dürfen. Von dort aus haben Sie ebenfalls einen perfekten Blick auf die Festung vor Calvi. Ein schönes Fotomotiv bildet auch der dort befindliche kleine Leuchtturm auf dieser Halbinsel oder die massive Bergkette des Monte Cinto im Hintergrund, dessen Bergspitzen mit einer Höhe von 2000 m in die Höhe ragen, deren Bergspitzen noch und die noch bis zum zum Frühling mit Schnee bedeckt sind. Nachdem Sie die Aussicht genossen haben, führt Sie Ihr einheimischer WanderBergführer wieder zurück nach Calvi. (12 km, ca. 4 Std., +/-300 Hm) (F/A)
3.Tag: Wanderung im Wald von Bonifatu
Am Morgen fahren Sie in den Wald von Bonifatu. Dieser ist nur 20 km entfernt und bietet Naturverbunden einen vielfältigen Einblick in die korsischen Flora und Fauna. Ihr Bergführer führt Sie auf den Rundwanderweg Punta di Ficaghiola, wo Sie mediterrane Seekiefer, grüne Eichen und Schwarzkiefer entdecken. Kommen Sie in den Genuss des unverwechselbaren Duftes der korsischen Macchia. Schon zu Zeiten Napoleons blühte dieses Gewächs prachtvoll auf der französischen Insel. Napoleon behauptete sogar, seine Heimatinsel mit verbundenen Augen alleine an diesem markanten unvergesslichen Geruch der Macchia zu erkennen. Ihr Bergführer gibt Ihnen hierzu gerne einige Anekdoten und Informationen weiter. Nachdem Sie den Wald erkundet haben, werden Sie zurück in Ihr Hotel gefahren. (5 km, ca. 4,5 Std., +/- 500 Hm) (F/A)
4.Tag: Dörfer der Balagne
Am heutigen Tag lernen Sie die Dörfer der Balagne kennen. Nach einer kurzen Zugfahrt erreichen Sie das Dorf Algajola, von wo aus Ihre Wanderung startet. Sie führt Sie zunächst in die Gemeinde Aregno, wo sich eine farbenprächtige romanische Kapelle befindet. Im Anschluss steigen Sie den Wanderpfad weiter hinauf, vorbei an Eichen und Olivenbäumen. Gerne teilt Ihnen Ihre Reiseleitung einige Fakten über die Region mit. Schließlich erreichen Sie das malerisch gelegene Sant Antonino. Dort haben Sie die Gelegenheit, sich bei einer Pause mit frisch gepressten Zitronensaft von der Wanderung zu erholen. Sie unternehmen einen kurzen Ausflug in das romantische Dorfzentrum, bevor Sie weiter, auf Maultierpfaden, Richtung Corbara wandern. Dort entdecken Sie ein kleines Kloster und blicken das erste Mal auf das Künstlerdorf Pigna, was Ihr nächstes Ziel sein wird. Ihre Rundwanderung in den Dörfern der Balagne endet am Ausgangspunkt in Algajola. Mit dem Zug kehren Sie zurück nach Calvi. (14 km, ca. 5 Std., +/- 540 Hm) (F/A)
5.Tag: Tag zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihre Reiseleitung wird Ihnen gerne einige Tipps geben, wie Sie den Tag gestalten können. Erkunden Sie z.B. Calvi auf eigene Faust und besichtigen Sie das strittige Geburtshaus von Christoph Kolumbus oder den Gouverneurspalast aus dem 13. Jahrhundert. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer Reiseleitung einen Bootsausflug auf die gebirgige Halbinsel La Scandola zu unternehmen. Sie begrenzt den Golf von Porto im Norden und steht seit 1975 als Naturreservat unter besonderem Schutz. Im Jahr 1983 wurde diese einzigartige Landschaft sogar als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichnet. Entdecken Sie die Gegebenheiten der Natur und freuen Sie sich auf eine artenreiche korsische Flora und Fauna. Bei Ihrer Bootstour passieren Sie die eindrucksvollen Klippen und mit ein wenig Glück, zeigen sich auch Delfine, Wale und Fischadler. Das Boot wird für zwei Stunden in dem idyllischen Fischerörtchen Girolata anlegen, wo Sie sich auf ein Mittagessen mit Meerblick freuen können. Genießen Sie nochmal das Ambiente des idyllischen Ortes, bevor Sie mit Boot zurück nach Calvi fahren. (buchbar vor Ort, 64€ p.P.) (F/A)
6.Tag: Ausblicke vom Berg
Seien Sie gespannt auf den Hausberg von Calvi, welchen Sie heute gemütlich von Ihrem Hotel aus erklimmen werden. Ihr Weg führt Sie auf den 700 m hohen Gipfel und ist gesäumt mit dem mit farbenprächtigen Pflanzenarten, die zum Teil nur auf Korsika zu finden sind. Blicken Sie während Ihrer Bergwanderung auf die Figarella, einem Fluss der im Wald von Bonifatu entspringt. Oben auf dem Capu di a Veta angekommen betrachten Sie die Schönheit der Insel. Sie werden belohnt mit einem traumhaften Ausblick auf den Golf von Calvi, die Westküste und auf die Paglia Orba, die als Königin der korsischen Berge bezeichnet wird. Ebenso blicken Sie auf die imposante Gebirgskette des Monte Cinto und auf Ihren Unterkunftsort, die Küstenstadt Calvi. Ihr Bergführer wird Sie zurück in Ihr Hotel begleiten, wo Sie sich von der Wanderung erholen können. (8 km, ca. 4,5 Std., +/- 700 Hm) (F/A)
7.Tag: Küstenwanderung
Stärken Sie sich beim Frühstück für ihre heutige Küstenwanderung in die Désert des Agriates. Die bergige Landschaft entspricht, anderes als es ihr Namen vermuten lässt, keine typischen Wüste, sondern reizt mit seiner bewundernswerten grünen Natur und verblüffender Vegetation. Den Küstenabschnitt zieren zudem wunderschöne Strände und Buchten, die zum Baden einladen. Umgeben von der Balagne im Westen und dem Cap Corse im Osten befindet sich dieses nahezu unberührte Naturgebiet. Die Rundwanderung bietet Ihnen herrliche Ausblicke auf das Meer und die hohen Berggipfel Korsikas. Genießen Sie die Aussicht, bevor Sie zurück nach Calvi gefahren werden. (12 km, ca. 5 Std., +280/-220 Hm) (F/A)
8.Tag: Bastia - Deutschland
Abhängig von Ihrer Abflugzeit haben Sie gegebenenfalls die Möglichkeit, sich bei einer Shoppingtour oder einem Spaziergang am Strand, von Calvi zu verabschieden, bevor Sie zum Flughafen nach Bastia gebracht werden. Schauen Sie beim Rückflug aus dem Fenster und blicken Sie ein letztes Mal auf die zauberhafte Île de beauté. (F)

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

1. Tag Antibes - Kapelle Notre-Dame-de-la-Garoupe
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Bilder:
Algajola
Bilder:
Antibes
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Frankreich (FR)
Bilder:
Frankreich
Frankreich gilt als eines der beliebtesten Ferienziele der Welt. Da das Land sowohl Kultur als auch Natur en masse zu bieten hat verwundert das nicht. Hinzu kommen das angenehme Klima und natürlich die traumhaften Strände des Landes.

Doch natürlich sollte während eines Aufenthalts in Frankreich nicht nur gebadet werden, denn das Land bietet unwahrscheinlich viele Sehenswürdigkeiten. Somit sind Rundreisen durch Frankreich, besonders solche im Mietwagen, immer gefragter.

Allein die Hauptstadt Paris ist voll von viel besuchten Highlights. Allen voran selbstverständlich der Eiffelturm, das Wahrzeichen Frankreichs. Aber auch andere bemerkenswerte Bauten wie das Louvre, die Basilica Sacre Coeur, der Triumphbogen, das Notre Dame, das Centre Pompidou, der Invalidendom, das Moulin Rouge, das Champs-Elysees oder auch das Pantheon muss man einfach gesehen haben.

Weitere Touristenattraktionen sind: das Chateau d’If auf der Insel d’If vor der Küste Marseilles, die Kathedrale Saint-André in Bordeaux, das Liebfrauenmünster in Straßburg und die Basilika Saint-Sernin in Toulouse. Nicht unerwähnt bleiben darf auch die unglaublich beeindruckende Felseninsel Mont Saint Michel. Ihre Felsen tragen ein imposantes Kloster, dessen Anblick uns in eine Märchenwelt entführt.

Neben den kulturellen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, bietet Frankreich auch eine Menge an landschaftlichen Schönheiten. So die Alabasterküste, Teile der Alpen, die Bretagne, die Côte d’Azur, den Mont Blanc oder die Provence, um nur einige Beispiele zu nennen.

Ein Badeurlaub lässt sich in Frankreich also perfekt mit Ausflügen in die spektakulären Landschaften, pulsierenden Städte oder zu bedeutenden Sehenswürdigkeiten kombinieren.

Beste Reisezeit:
Für einen Badeurlaub: Sommer (Juni – September), für Rundreisen: Sommer und Herbst (Mai – Oktober) und Winterurlaub: Dezember bis Februar
 
Klima:
Im Norden herrscht gemäßigtes Klima, im Nordosten dagegen Kontinentalklima. An der Mittelmeerküste dominiert mediterranes Klima. In den Gebirgsregionen ist es kühler, teilweise alpines Klima, mit teils heftigen Schneefällen im Winter.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/frankreichsicherheit/209524

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Bei einer Begrüßung gibt man sich üblicherweise die Hand. Nahestehende Bekannte, Verwandte und Freunde werden mit einem Kuss auf beide Wangen begrüßt.
Die formelle Anrede ist Monsieur oder Madame, häufig ohne den Familiennamen anzuhängen.
Tagsüber ist legere Kleidung üblich, am Abend, bei festlichen Anlässen, in Restaurants, Bars und auch einigen Clubs wird elegante Abendgarderobe erwartet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen