Spanien Rundreise

Gran Canaria:Wandern & Erholung

Tournummer 110893
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
SKR Reisen
  • 8-tägige Standortrundreise auf Gran Canaria
  • Wandern am „Pico de las Nieves“, dem höchsten Berg Gran Canarias
  • Verkostung des berühmten „ Blumenkäse“
ab 1.249 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

GRAN CANARIA - gilt als Miniaturkontinent und wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt. Die Insel bietet wüstenähnliche Dünen, fast 2.000 m hohe Gebirgsmassive, canyonartige Schluchten (Barrancos), malerische Dörfer und eine einzigartige Flora. Entdecken Sie beim Besuch einer Käserei und eines typischen Bauernmarkts lokale Spezialitäten und genießen Sie grandiose Ausblicke auf Berge und Täler. Auf Grund seines ganz jährig angenehmen Klimas ist Gran Canaria ein beliebtes Urlaubsziel.
1.Tag: Deutschland – Gran Canaria
Nach Ihrer Ankunft haben Sie Zeit auszupacken, sich zu entspannen und ein Sonnenbad am Pool zu nehmen. (A)
2.Tag: Santa Brígida
Heute begleitet Sie Ihre Reiseleitung auf eine gemütliche Wanderung nach La Atalaya und zeigt Ihnen das herrliche Umland sowie die Weinberge von Santa Brígida. Danach bleibt Ihnen noch genügend Zeit, um im Ort entspannt einzukehren (nicht inkl.) (Gehzeit: ca. 2,5 Std., 6 km, Höhenmeter: +/- 200, leicht). (F/A)
3.Tag: Pico
Von Ihrem heutigen Wanderziel, dem Berg „Campanario“, haben Sie einen fantastischen Ausblick auf die dichten Kiefernwälder der Inselmitte und auf den daraus ragenden „Pico de la Nieves“, der mit 2000 m der höchste Berg Gran Canarias ist. Anschließend genießen Sie ein Picknick mit lokalen Spezialitäten (Gehzeit: ca. 3,5 Std., 10 km, Höhenmeter: +/- 290, leicht). (F/A)
4.Tag: Fontananles
Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung besuchen Sie einen kleinen Familienbetrieb, der Ihnen Interessantes über die Herstellung des bekannten „Blumenkäse“ oder auch anderen Sorten (je nach Saison) berichtet. In der Regel wird dieser zwischen Januar und Mai hergestellt, so dass Sie gfs. in den anderen Monaten das schöne Käsemuseum in Montaña Alta de Guia mit Käsespezialtäten aus der Region besuchen. Nachdem Sie Wissenswertes über den Anbau regionaler Produkte wie Kaffee, Orangen oder Wein gelernt haben, wandern Sie in den kleinen Bergort Fontanales und besuchen eine schöne Finca, wo Sie den Wein und Kaffee probieren können (inkl.) (Gehzeit: ca. 4 Std., 10 km, Höhenmeter: +/- 350, leicht). (F/A)
5.Tag: Individuelles Gran Canaria
Den heutigen Tag haben Sie frei. Erkunden Sie Ihren Urlaubsort Santa Brígida oder fahren Sie mit dem Bus nach Las Palmas, die Hauptstadt Gran Canarias. Hier finden Sie neben zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, beliebte Museen, eine moderne Strandpromenade und den lebendigen Hafen „Puerto de la Luz“. (F/A)
6.Tag: Süden/Maspalomas und die Falkenschlucht
Heute geht es ab in den Süden. Im Süden befinden sich nicht allein die touristischen Städte Playa del Ingles und Maspalomas sondern ebenfalls das berühmte Dünenfeld Maspalomas, welches zudem zu den größten Dünenfelder der kanarischen Inseln zählt. Diese Dünen sind Ihr erstes Reiseziel für den heutigen Tag, welches Sie nach einer knappen Stunde Fahrt erreichen. Die Wanderdünen erreichen eine Höhe von mehr als 10 Meter, was die Wanderung zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Durch die Menschenleere am frühen Morgen haben Sie die wüstenähnlichen Dünen fast für sich alleine. Nach der ersten Wanderung haben Sie noch etwas Zeit um ein erfrischendes Bad im Meer zu nehmen. Gegen frühen Mittag werden Sie wieder in Richtung Norden fahren um eine weitere kleine Wanderung als Kontrastprogramm durchzuführen. Diesmal warten die wasserreichsten Täler Gran Canarias auf Sie. Bewundern Sie auf Ihrer Wanderung die spritzenden Wasserfälle und zahleichen endemischen Pflanzen (Gehzeit: 2 Std., 6km, Höhenmeter: +/- 180, leicht bis mittelschwer). (F/A)
7.Tag: San Mateo
Lernen Sie auf dieser Tour einen typischen Bauernmarkt in San Mateo kennen. Dieser eignet sich besonders gut dafür, um sich noch schnell mit Leckereien für die anstehende Wanderung einzudecken. Wandern Sie danach weiter zu einem Aussichtspunkt oberhalb des Ortes. Genießen Sie von hier aus die zauberhafte Aussicht über das gesamte Ta bei einem schmackhaften Picknick.(nicht inkl.) (Gehzeit: 4 Std., 10km, Höhenmeter: +/- 350, leicht). (F/A)
8.Tag: Gran Canaria – Deutschland
Heute nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen nach Deutschland zurück. (F)

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
La Seu liegt direkt in der Hafenstadt Palma de Mallorca und ist vor allem für die prächtige Größe und den gotischen Stil bekannt. Der Grundstein für den Erbau der Kathedrale wurde im Jahre 1230 gesetzt. Damals war allerdings eine Moschee geplant. Nachdem eine Fertigstellung dieser nicht mehr erfolgte, wurde etwa 100 Jahre später eine Kathedrale darauf erbaut, die der königlichen Familie von Mallorca als Mausoleum dienen sollte. Der Bau der Kathedrale La Seu wurde erst gegen Ende des 16. Jahrhunderts abgeschlossen. Erst etwa 20 Jahre später, Anfang des 17. Jahrhunderts, wurde diese geweiht. Die Hauptfassade der La Seu wurde Anfang des 20. Jahrhunderts fertiggestellt.
Die Kathedrale La Seu hat eine Länge von fast 110 Metern und eine Breite von über 30 Metern. Alleine das Hauptschiff der mächtigen Kathedrale weist eine Länge von fast 80 Meter auf. Besonders charakteristisch für La Seu sind die insgesamt 14 Pfeiler, die sich aus der Decke in den Himmel strecken. Sie erreichen eine Höhe von fast 45 Metern und ersetzen einen eigentlichen Hauptturm, den es bei der Kathedrale La Seu nicht gibt. Das große Rundfenster der Kathedrale wurde Ende des 14. Jahrhunderts gebaut und etwa 200 Jahre später verglast und weist eine Gesamtfläche von fast 100 Quadratmetern auf. Es ist auch als „größte gotische Rosette der Welt“ bekannt.
Der Hauptbaustil der Kathedrale wurde in den vergangen Jahrhunderten durch zahlreiche andere Baustile beeinflusst. Die Spätgotik, der platereske Stil und viele Barockelemente, machen die Kathedrale La Seu zu einem sehr beliebten Reiseziel für Interessierte und Historiker. Vor allem auch die Mitarbeit des bekannten Architekten Gaudì, welcher Anfang des 20. Jahrhunderts bei der Renovierung im Chorraum mitwirkte, macht diese Sakralbaut zu etwas ganz besonderem. Die Kathedrale kann das ganze Jahr über besucht und besichtigt werden. Auch der große Platz vor der La Seu ist sehr bekannt und Treffpunkt für viele Veranstaltungen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Santa Brígida
Bilder:
Palma liegt direkt auf der berühmten Ferieninsel Mallorca und ist zugleich die Hauptstadt der Balearen Insel. Zudem ist Palma de Mallorca das Versorgungszentrum der gesamten Balearen Inselgruppe und hat den größten Hafen und den größte Flughafen auf zuweisen. Das Stadtgebiet erstreckt sich auf eine Fläche von knapp 210 Quadratkilometer und beheimatet über 400 Tausend Einwohner. Ein großer Teil davon sind Zuwanderer, die die Balearenstadt in den letzen Jahren zur Wahlheimat gemacht haben. Palma ist in die Kernstadt und in weitere 30 Orte unterteilt. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kathedrale „La Seu“ und viele andere hübsche Sakralbauten in und um Palma.
Las Palmas
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Bilder:
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebtestes Urlaubsziel weltweit. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.

Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs. Gerade wegen der traumhaften Strände, der relaxten Atmosphäre, dem herrlichen Klimas, der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie der pittoresken Landschaften.

Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs. Auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden. Beispielsweise in der Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause. Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao.

Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs.

Beste Reisezeit:
April bis Oktober

Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/spaniensicherheit/210534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h)

Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt.

Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen. Das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen

ab 839 € p.P.
Schweden Rundreise
7-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Jokkmokk
ab 1.495 € p.P.
Spanien Rundreise
8-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Malaga - Ronda - Sevilla - Cordoba - Granada - Torremolinos
ab 1.095 € p.P.
Russland Rundreise
5-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
St. Petersburg - Puschkin - Peterhof
ab 1.699 € p.P.
Sri Lanka Rundreise
8-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Dambulla - Sigiriya - Polunnaruwa - Kandy - Nuwara Eliya - Colombo