Italien Rundreise

Golf von Neapel

Tournummer 115279
Inklusive Flug
Aktivreise
Studiosus Reisen
  • 10-tägige Busrundreise am Golf von Neapel
  • Reise für Singles und Alleinreisende
  • Einzigartige Skulpturen und die kunstvollen Wandmalereien Pompejis
ab 2.095 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Wann ist der Vesuv zum letzten Mal ausgebrochen, und gibt es tatsächlich Evakuierungspläne für den Notfall? Wie leben die Einheimischen im Hinterland, und wer oder was begegnet uns in Neapels Unterwelt? Einfach mal googeln hilft da nur bedingt weiter und ist sicherlich auch kein prickelndes Erlebnis. Außerdem würde es viele weitere Fragen zum Golf von Neapel offenlassen: wonach es auf Capri rund um die Villa Jovis duftet, warum die Amalfitana die schönste Straße der Welt ist und was man fühlt, wenn man einmal in den Krater des Vesuvs geschaut hat. Und dass es mehr Spaß macht, wenn man nicht allein vor der Pizza napoletana sitzt und das Glas Vino zur roten Sonne bei Capri hebt, können Sie auch nur live erleben.
1. Tag: Ankunft in Neapel
Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Neapel. Transfer zum Hotel. Welcome-Dinner im Hotel. Vier Übernachtungen in Neapel.
2. Tag: Mia bella Napoli
Farbenfrohes Treiben in den Altstadtgassen, gestikulierende Straßenhändler, majestätische Architekturkulisse - zielsicher führt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter durch den emsigen Geschäftsbetrieb zu einer Oase der Ruhe - dem Majolika-Kreuzgang von Sta. Chiara. Strahlender Triumphbogen am Castel Nuovo, schicke Geschäfte in der Galleria Umberto I. und schicke Neapolitaner beim Promenieren mit ihren Familien auf der Via Toledo zum königlichen Platz. Wir schließen uns dem Lebensrhythmus der Einheimischen an, und wer Lust hat, verweilt noch zum Aperitivo im Jugendstilcafé Gambrinus. Abends treffen wir uns mit Mitgliedern einer Jugendkooperative im Stadtviertel Sanità. Sie führen uns nicht nur in die unterirdische Katakombenwelt, sondern bewirten uns mit einem rustikalen Abendessen. Fragen Sie Gianni und Suzy, wie es ihnen gelungen ist, gemeinsam mit den Jugendlichen neue Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln.
3. Tag: Nationalmuseum und Freizeit
Sonntagvormittag lassen wir es gemächlich angehen. Gemeinsam bewundern wir dann im Nationalmuseum, was der Vesuv einst unter seinem Ascheregen begraben hat - einzigartige Skulpturen und die kunstvollen Wandmalereien Pompejis. Der Nachmittag gehört Ihnen! Wie wäre es mit Caravaggio im Museo Capodimonte? Sonntags erholen sich die Neapolitaner mit ihren Familien in dem großen Park über den Dächern der Stadt. Oder entspannen Sie am Eierkastell am Meer und erleben Sie den Sonnenuntergang zum Abendessen mit Blick auf Capri. Fürs Abendessen gibt's Tipps von Ihrem Reiseleiter.
4. Tag: Wenn bei Capri die rote Sonne ...
Auf nach Capri! Per Boot geht es zur Insel der Reichen und Schönen. "Sehen und Gesehenwerden" lautet das Motto auf der Piazzetta. Der Duft mediterraner Kräuter begleitet uns bei der Wanderung (ca. 2 Std., leicht) hinauf zur Villa Jovis auf dem Monte Tiberio (falls geschlossen, Alternativprogramm z.B. Villa Lysis). Wer will, besucht die Augustusgärten, die Blaue Grotte oder umrundet die Insel per Boot. Abends in Neapel können Sie selbst Ihr Lieblingslokal entdecken.
5. Tag: Bilderbuchküste
Heiße Kurven, unvergessliche Blicke und viel Meer erwarten uns, wenn wir die Amalfitana (UNESCO-Welterbe) entlangfahren zur einst mächtigen Seerepublik Amalfi. Märchen aus Tausendundeiner Nacht? Lassen Sie sich im Kreuzgang des Paradieses verzaubern! Subtropische Blütenpracht in und fantastische Ausblicke aus dem Garten der Villa Cimbrone erwarten uns in Ravello - dem Inbegriff südländischer Romantik! 130 km. Fünf Übernachtungen in Cetara.
6. Tag: Ausflug nach Salerno
Die Provinzhauptstadt Salerno präsentiert sich als mondäne Universitätsstadt mit eleganter Uferpromenade. Wir schlendern durch die arabisch anmutende Altstadt zum normannischen Dom mit seinen reich verzierten Kanzeln. Spazieren Sie am freien Nachmittag durch das nahe Cetara oder entspannen Sie am hoteleigenen Strand! Fahrtstrecke 30 km.
7. Tag: Vesuv und Pompeji
Spannende Fahrt auf den Vesuv: Wir wandern (1 Std., leicht, wetterabhängig) über Lavafelder hinauf zum Kraterrand. Wenige Augenblicke genügten beim gewaltigen Vesuvausbruch 79 n. Chr., um das blühende Leben der Stadt Pompeji (UNESCO-Welterbe) auszulöschen. Wir lustwandeln durch Straßenzüge und luxuriöse Privathäuser von einst. Weinschenken, Thermen und Freudenhäuser zeugen davon, wie die Stadt lebte und liebte. 80 km.
8. Tag: Im Hinterland
Wie leben die Einheimischen im ursprünglichen Hinterland? Wir wandern (1,5 Std., leicht) in der Berglandschaft der Irpinia mit ihren vielen Kastanienbäumen. In den umliegenden Dörfern geht das Leben noch seinen gemütlichen Gang. Dort kosten wir Wein aus der Region und hausgemachte Spezialitäten zum rustikalen Mittagessen. Nachmittags spazieren wir durch Canale und erleben bei einem Schwätzchen mit den Dorfbewohnern ihre herzliche Gastfreundschaft. Falls abends noch der kleine Hunger kommt, können Sie in Cetara auf eigene Faust Ihr Lieblingslokal entdecken! 100 km.
9. Tag: Tempel in Paestum
Freizeit in Cetara zum Baden, Sonnen, Spazieren ... Oder begleiten Sie Ihren Reiseleiter nach Paestum (85 EUR). Drei großartig erhaltene Tempel (UNESCO-Welterbe) thronen dort einsam in der Ebene. Hier lüften wir die Geheimnisse griechischer Baukunst und antiker Opferkulte, anschließend besichtigen wir das "Grab des Tauchers" im angrenzenden Museum. Am späten Nachmittag bleibt Freizeit, sich bei einem Cappuccino im Hotel zu entspannen oder noch einmal ins Meer zu springen. Beim Abschiedsessen im Hotel lassen wir die vielfältigen Eindrücke der Reise Revue passieren. 50 km.
10. Tag: Arrivederci!
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen von Neapel und Rückflug.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Am nördlichen Rand des Golfs von Neapel, im zentralen Westen Italiens, direkt am Fuße des Vesuvs befindet sich die malerische und pulsierende Metropole Neapel. In der Stadt leben knapp eine Million Menschen, in der Metropolregion sogar 4,4 Millionen. Damit ist Neapel nach Rom und Mailand die bevölkerungsreichste Stadt des Landes.

Doch die Stadt beheimatet nicht nur zahlreiche Menschen sondern auch unzählige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. So wurde zum Beispiel die gesamte Altstadt im Jahr 1995 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Zu den besonders sehenswerten Bauwerken der Stadt zählen neben den zahlreichen Festungen (Castelli) wie dem Castel Nuovo und dem Castel dell’Ovo auch viele Kirchen und Klöster wie dem Dom von Neapel oder der Basilika di San Francesco di Paola. Aber auch imposante Paläste und Villen beheimatet die Stadt, so zum Beispiel das Palazzo Reale und die Villa Floridiana.

Für besonders Kultur-Hungrige gibt es zudem noch zahllose Museen. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Galleria Umberto, eine der ersten Einkaufspassagen der Welt und eine besonders beeindruckende obendrein. Sie wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts nach dem Mailänder Vorbild errichtet.
Die größte bekannte zusammenhängende Stadtruine der Welt befindet sich in Süditalien, in der Region Kampanien, direkt am Golf von Neapel. Die Rede ist von der weltberühmten, antiken Stadt Pompeji. Sie ist am 24. August 79 nach Christus infolge eines Ausbruchs des Vesuvs untergegangen. Die imposante Stadt existierte seit ungefähr 700 vor Christus.

Durch den Vulkanausbruch wurde die Stadt verschüttet und geriet somit in Vergessenheit, doch die Asche des Vulkans konservierte die Stadt auch, sodass im 18. Jahrhundert bei der Wiederentdeckung Pompejis eine sehr gut erhaltene Ruinenstadt ausgegraben werden konnte. So kann man auch heute noch zahlreiche beeindruckende Bauwerke der Stadt bewundern und sogar Abdrücke der Opfer bestaunen.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Italien (IT)
Bilder:
Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs. Dank der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen.

Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken. Bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum. Aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen.
So zum Beispiel den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte.

Auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa.

Die pulsierende Metropole Mailand im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien, sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II.

Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Mittelmeerstrände.

Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens. Im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans.

Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena in Mittelitalien laden zum Entspannen und Verweilen ein.

Beste Reisezeit:

Mai bis Oktober

Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/italiensicherheit/211322

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle. Die meisten Italiener sind streng gläubig, was vom Besucher respektiert werden sollte.
In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen

ab 2.290 € p.P.
China Rundreise
13-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Peking - Xi'an - Guilin - Yangshuo - Hangzhou - Shanghai
ab 3.365 € p.P.
China Rundreise
17-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Peking - Xi'an - Chongqing - Dazu - Yangtze - Wuhan - Yichang - Suzhou - Shanghai - Nanjing
ab 2.999 € p.P.
Usbekistan/Turkmenistan Rundreise
15-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Taschkent - Chiwa - Urganch - Aschgabat - Kohne-Urgentsch - Nisa - Mary - Samarkand - Buchara
ab 1.495 € p.P.
Spanien/Marokko Rundreise
10-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Malaga - Cordoba - Fes - Carmona - Sevilla - Santa Cruz - Arcos de la Frontera - Jerez de la Frontera - La Frontera - Montilla - Tanger - Tarifa - Moulay Idris - Chefchaouen - Meknes - Casablanca - Rabat