Andorra Rundreise

Flexibel wandern in Andorra

Tournummer 130041
Empfehlung der Redaktion
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
Wikinger Reisen
  • 8-tägige Aktivreise durch Andorra
  • Naturparks, kristalklare Bergseen und Landeskultur
  • Geheimtipp in den Pyrenäen
ab 1.155 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Entdecke mit uns das kleine Kofürstentum Andorra im Herzen der Pyrenäen! Ein echter Geheimtipp und ein tolles Wandergebiet mit unberührter Berglandschaft, 60 Gipfeln über 2.500 Metern, mehr als 60 kristallklaren Bergseen, wilden Pferden und drei Naturparks. Wusstest du, dass Andorra la Vella die höchstgelegene Hauptstadt Europas ist? Oder, dass hier an über 300 Tagen im Jahr die Sonne scheint? Freu dich auf eine abwechslungsreiche Wanderwoche mit spannenden Geschichten zu Land und Leuten.
1. Tag: Anreise
Fluganreise und Fahrt nach Andorra (ca. 3 1/2 Std.).
2. Tag: See von Engolasters
Unser Panoramaweg führt uns auf 1.600 Metern Höhe bis zum Stausee von Engolasters. Dort können wir auf einer der Sonnenterrassen ausruhen, bevor wir weiter zu einem Aussichtspunkt wandern, der im UNESCO-geschützten Naturpark von Madriu liegt (GZ: 4 1/2 Std., + 175 m, - 150 m, 1-2 Stiefel).
3. Tag: Vall del Riu
Heute führt unser Weg vom Ransol-Tal bis ins Vall del Riu, welches eines der ursprünglichsten Täler von Andorra ist. Der Pfad führt uns hinauf bis zu den verfallenen Gehöften Bordes de l´Armiana und von dort zur romanischen Kirche Sant Joan de Caselles. In Canillo können wir einkehren, bevor wir mit dem Linienbus zurückfahren (GZ: 5 Std., + 380 m, - 480 m, 1-2 Stiefel).
4. Tag: Naturpark Sorteny
Etwa eine Stunde fahren wir bis zum Ausgangspunkt unserer heutigen Rundwanderung, dem Naturpark Sorteny, der aufgrund seines großen Pflanzenreichtums geschützt ist (GZ: 5 Std., + 350 m, - 550 m, 1-2 Stiefel). Am Nachmittag besichtigen wir das Museumshaus Areny-Plandolit, ehemaliger Wohnsitz einer der bedeutendsten Familien Andorras.
5. Tag: Alpine Blumen im Incles-Tal
Von unserem Standort Soldeu geht es auf einem schmalen, von Rhododendren gesäumten Pfad bergauf. Durch Kiefernwälder gelangen wir zur Berghütte von Siscaró (2.114 m). Von dort steigen wir entlang eines Gebirgsbaches ins Incles-Tal ab. Vorbei an alten Scheunen und alpinen Blumenwiesen machen wir uns auf den Rückweg zum Hotel (GZ: 6 Std., +/- 500 m, 2 Stiefel).
6. Tag: See von Tristaina & Heiligtum Meritxell
Zunächst wandern wir nach Arcalis auf 2.240 Metern Höhe, mehrfaches Etappenziel der Tour de France. Von dort führt uns ein schmaler Pfad hinauf zum Gletscherkessel. Vorbei an tiefblauen Bergseen wandern wir durch alpine Landschaft und können mit etwas Glück Murmeltiere beobachten (GZ: 5 Std., +/- 550 m, 2 Stiefel). Anschließend geht es zum Heiligtum Meritxell.
7. Tag: Bergkessel von Pessons
Von Grau Roig führt unsere Wanderung durch die Granitlandschaft des Circ de Pessons. Mit ihren markanten Bergformationen und 17 Gletscherseen gehört diese Rundwanderung durch den Talkessel zu den attraktivsten Touren Andorras (GZ: 5 Std., +/- 450 m, 1-2 Stiefel).
8. Tag: A reveure!
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaft bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

6. Tag Estanys de Tristaina
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Canillo
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Andorra (AD)
Bilder:
Andorra



Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/andorrasicherheit/224898

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.


Beliebte verwandte Reisen