Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheFamilienabenteuer im Land der Massai
Kenia Rundreise

Familienabenteuer im Land der Massai

Tournummer 102506
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
DIAMIR Erlebnisreisen
  • 14-tägige Erlebnisreise durch Kenia
  • Erleben Sie Giraffen und Elefantenjunge hautnah
  • Einzigartige Safari in der Masai Mara
ab 3.390 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Sie möchten gemeinsam mit Ihren Kindern auf Safari gehen? Diese Reise ist das ultimative Familienerlebnis. Kenia erwartet Sie mit seinen wildreichen Hochebenen, Sodaseen, Savannen und Sandstränden. Die Reise ist gespickt mit fesselnden Erlebnissen, die Groß und Klein begeistern. Ihre Kinder können Giraffen streicheln, kleine Elefantenwaisen besuchen und sogar Schimpansen begegnen. Gemeinsam verbringen Sie einen Tag mit den Massai und üben sich in Speerwurf, Bogenschießen und Feuer machen. Sie können in warmen Quellen baden und am Lagerfeuer lauschen Sie den Geschichten und Liedern, während über Ihnen Millionen Sterne erstrahlen. Erkunden Sie den Hell's-Gate-Nationalpark mit dem Fahrrad, reiten Sie mit Pferden aus oder unternehmen Sie eine Bootssafari. Dabei kommt die klassische Safari im Fahrzeug mit Aufstelldach nicht zu kurz: Sie halten gemeinsam Ausschau nach Löwen, sehen grasende Gazellenherden und besuchen prustende Flusspferde am Hippo Pool. Direkt aus der berühmten Masai Mara heben Sie in einem echten Buschflugzeug ab und fliegen an Kenias Traumküste. Unter Palmen klingt Ihr Urlaub mit unbeschwerten Tagen am Indischen Ozean aus. Diese Reise ist speziell auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt. Die Fahrstrecken sind kurz gehalten und Sie übernachten in familienfreundlichen Unterkünften. Weitläufige Gärten, Terrassen und Pools bieten Erholungszeit für alle. Spannend, lehrreich und abenteuerlich – eine unvergessliche Reise für die gesamte Familie!
1.Tag: Anreise
Am Abend Flug nach Kenia.
2.Tag: Ankunft Nairobi
Ankunft in Nairobi. Willkommen in Afrika! Sie werden abgeholt und zum Hotel gebracht.Übernachtung im Sentrim Boulevard Hotel.
3.Tag: Giraffenzentrum und Elefantenwaisenhaus
Für Ihre Kinder sind es sicher zwei Highlights, die am Beginn Ihrer Reise stehen: Gleich nach dem Frühstück besuchen Sie das nahe gelegene Giraffenzentrum. Hier können Sie mit den schönen Langhälsen auf Tuchfühlung gehen und sie von einer erhöhten Plattform aus auf Augenhöhe streicheln. Nur wenige Kilometer weiter erwartet sie bereits das von Dr. Daphne Sheldrick geführte Elefanten-Waisenhaus. Beobachten Sie die niedlichen Elefantenjungen bei der Fütterung mit Milchflaschen. Vielleicht möchten Sie sogar schon von zu Hause aus einen Elefantenwaisen adoptieren, den Sie dann vor Ort besuchen. Anschließend verlassen Sie Nairobi und fahren zum Laikipia-Plateau auf den westlichen Ausläufern des Mt. Kenya. Unterwegs machen Sie Halt am Äquator – den überquert man schließlich nicht alle Tage! Abends entspannen Sie in der Lodge mit Blick auf die weite Hochebene. Übernachtung in der Rhino Watch Lodge. - 1×(F/M (LB)/A)
4.Tag: Safari Ol Pejeta-Naturschutzgebiet
Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug zum Ol Pejeta Schutzgebiet. Diese riesige ehemalige Rinderfarm ist heute ein Vorzeigemodell für den Artenschutz. Vor allem Nashörner stehen hier im Blickpunkt, doch Ol Pejeta beherbergt auch eine Schimpansen-Auffangstation (Jane-Goodall-Stiftung), der Sie einen Besuch abstatten. Den restlichen Tag nutzen Sie für Pirschfahrten und beobachten dabei Antilopenherden, Löwenrudel oder Elefantenfamilien. Mit aufgestelltem Fahrzeugdach und dem Fernglas in der Hand wird diese zur Entdeckungstour für Sie und Ihre Kinder. Übernachtung wie am Vortag. - 1×(F/M (LB)/A)
5.Tag: Wandern mit Giraffen – Naivasha-See
Nach einer kurzen Fahrt erleben Sie heute etwas Einmaliges: Sie wandern in einer Giraffenherde, der Sie sich bis auf wenige Meter nähern können. Dabei können Sie die stolzen und friedlichen Tiere aus der Nähe beobachten und wunderbare Fotos machen. Anschließend verlassen Sie die Region in Richtung Naivasha-See. Auf dem Weg passieren Sie die imposanten Thomson's Wasserfälle. Nachmittags bleibt Zeit für optionale Ausflüge, wie z.B: eine Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha, eine Fahrradtour durch den Hell´s-Gate-Nationalpark oder einen Ausritt mit Pferden. Übernachtung in der Lake Naivasha Sopa Lodge. - 1×(F/M (LB)/A)
6.Tag: Massaierlebnis in Maji Moto, Loita Hills
Sie verlassen den Ostafrikanischen Grabenbruch, reisen in die Loita Hills und werden Gast im einzigartigen Maji Moto Eco Camp. Tauchen Sie tief in eine Kultur ein, die so weit von unserer entfernt scheint. Hören Sie den Geschichten zu, baden Sie in heißen Quellen und genießen Sie einen Abend bei Lagerfeuer und Massai-Gesängen unter tausenden von Sternen. Ein Abenteuer, von dem Ihre Kinder noch lange erzählen werden! Übernachtung im Zelt mit Matratzen und Bettzeug. - 1×(F/M/A)
7.Tag: Fahrt in die Masai Mara
Nach dem Frühstück können sich die Kleinen und Großen zusammen mit den Massai im Speerwerfen und Bogenschießen üben. Anschließend erfahren Sie bei einem Rundgang durch die Region mehr über die Heilkräfte und Verwendung der lokalen Pflanzen. Nach dem Mittagessen sagen Sie auf Wiedersehen und können sich auf einen weiteren Höhepunkt auf dieser Reise freuen: die legendäre Masai Mara! Auf dem Weg zu Ihrem Camp sehen Sie bereits die ersten Wildtiere. Übernachtung im Sentrim Mara Camp. - 1×(F/M/A)
8.Tag: Auf Safari in der Masai Mara
Der gesamte Tag steht Ihnen für Tierbeobachtungen zur Verfügung. Sie erkunden die weiten Ebenen und sanften Hügel der Masai Mara. Zusammen mit der tansanischen Serengeti bildet sie ein riesiges Naturschutzgebiet, in dem sich u.a. jährlich die weltbekannte Wanderung der Gnus und Zebras beobachten lässt. Großkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden durchstreifen die Savanne, in den Flüssen lauern Krokodile. Übernachtung wie am Vortag. - 1×(F/M/A)
9.Tag: Panoramaflug an die Küste nach Mombasa
Vormittags gehen Sie im Safarifahrzeug ein letztes Mal auf spannende Großwildpirsch. Am frühen Nachmittag wird es besonders für große und kleine Flugzeugfans aufregend: Sie heben im Kleinflugzeug von einer kleinen Start-/Landepiste ab und fliegen über die abwechslungsreichen, weiten Landstriche Kenias nach Mombasa. Abholung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel am herrlichen Sandstrand am Diani Beach. Übernachtung Amani Tiwi Beach Resort. - 1×(F/M/A)
10.-12.Tag: Erholung am Strand
Drei Tage am Strand des Indischen Ozeans können Sie in vollen Zügen genießen. Gehen Sie schnorcheln, tauchen, surfen oder kiten, spielen Sie Beachvolleyball oder schwimmen Sie in der riesigen Poolanlage. Ihre Kinder können sich über einen eigenen Kinderpoolbereich freuen und an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen. Oder Sie genießen einfach einen entspannten Reiseabschluss unter Palmen und lassen die Seele bei Massagen und gutem Essen baumeln. 3 Übernachtungen wie am Vortag. - 3×(F/A)
13.Tag: Abreise
Der Vormittag steht zur freien Verfügung am Strand des Indischen Ozeans. Dann werden Sie zum Flughafen gebracht für Ihren Rückflug nach Deutschland. - 1×F
14.Tag: Ankunft in Deutschland
Ankunft in Frankfurt am Morgen.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Durch den Süden Kenias fließt der Fluss Nairobi, sein Name leitet sich von dem Maa-Ausdruck Engare Nyarobie ab, dies bedeutet übersetzt so viel wie „Kühler Fluss“. An dessen Ufer Ende des 19. Jahrhundert die gleichnamige Stadt Nairobi gegründet, welche heute zu einer Millionenmetropole heran gewachsen ist, etwa 2,8 Millionen Einwohner zählt und die Hauptstadt Kenias ist. Zudem befindet sie sich in der Höhe von etwa 1.650 Metern, weshalb sie zu den höchstgelegenen Hauptstädten des schwarzen Kontinents zählt.

Denkt man an Nairobi, denkt man häufig zuerst an die zahlreichen Slums die sich auf dem Stadtgebiet befinden und in denen rund 60% der Stadtbevölkerung leben. Bestes Beispiel hierfür ist der Slum Kibera, welcher einst als größter Slum Afrikas galt. Doch Nairobi hat auch schönere und prächtigere Seiten, so sollte man während eines Besuchs der Stadt unbedingt das Nationalmuseum und das Nationaltheater sowie das Karen Blixen Museum und das Daphne Sheldricks Orphanage gesehen haben. Zudem befindet sich unweit der Stadt der bekannte Nairobi Nationalpark.
Im Süden Kenias befindet sich die wichtigste Hafenstadt Ostafrikas, Mombasa. Sie beheimatet knapp 800.000 Einwohner und ist damit die zweitgrößte Stadt des Landes. Die malerische Metropole liegt auf dem gleichnamigen Mombasa Island im Indischen Ozean. Die Geschichte der Stadt geht bis in das 11. Jahrhundert zurück, als sie von Arabern gegründet wurde.

Schon damals stieg sie schnell zur Handelsmetropole auf, dieses Status hat sie sich auch bis heute bewahrt. Mittlerweile spiel aber auch der Tourismus eine bedeutende Rolle in der Stadt. Zu den Top Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt das Fort Jesus, die Altstadt, der Großmarkt und der Haller Park. Markantes Wahrzeichen der Stadt sind die imposanten Tusks (Stoßzähne) welche wie Torbögen angebracht wurden.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Kenia (KE)
Bilder:
Kenia
Kenia begeistert seine Besucher vor allem durch seine aufregende Kombination aus hinreißenden und malerischen Landschaften und vielfältig faszinierender Tierwelt. Das ostafrikanische Land verfügt über sehr unterschiedliche Landschaften. Von den weißen Sandstränden an der Küste, über weite Savannenlandschaften und Wüste bis hin zu dichtem Regenwald und schneebedeckten Gipfeln gibt es alles zu bestaunen.

Eine mit Abenteuern beladene Camping-Safari ist ein besonderes Erlebnis für Reisende, die abseits der abgelaufenen Pfade auf Erkundungstour gehen wollen. Ideal sind solche Touren auch um die Ursprünglichkeit Kenias zu erfahren.

Kenia gilt schon seit Jahren als eines der beliebtesten Reiseziele Afrikas und somit hat auch der Massentourismus hier Einzug gehalten, welcher sich aber mehr an den Küsten konzentriert. Individualreisende hingegen ziehen das Landesinnere vor.

Die beliebtesten Ausflugsziele sind die zahlreichen Nationalparks, welche einen herrlichen Einblick in die vielfältige und atemberaubende Tierwelt des Landes erlauben.

Weitere Touristenmagnete sind die prähistorischen Stätten wie Kariandusi bei Gilgil oder die Olorgesailie Prehistoric Site.

In der Hauptstadt Nairobi gibt es ebenfalls einiges zu entdecken. Das Nationalmuseum gibt Geschichtsinteressierten die Möglichkeit einiges über die Vergangenheit des Landes und des Kontinents zu erfahren.
Auch das Rathaus und das Nationaltheater der Stadt sowie weitere zahlreiche Bauwerke sind sehr sehenswert.

Eine weitere wichtige kenianische Stadt ist Mombasa. Sie gilt als wichtigste Hafenstadt Ostafrikas und beeindruckt Reisende mit eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie dem Fort-Jesus-Museum, der Altstadt oder dem Großmarkt.

Beste Reisezeit:
Die beste Reisezeit für Kenia is von Januar bis März.
 
Klima:
In den Küstengebieten herrscht ein tropisches Klima mit kühlen Monsunwinden.
Die Gegebenheiten in den Niederungen im Landesinneren sind zumeist trockener und deutlich heißer. In den Höhenlagen herrscht ein gemäßigtes und milderes Klima.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/keniasicherheit/208058

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Kenia-Schilling = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 45 Minuten (mit 1 Zwischenstopp)
 
Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +1h

Gut zu wissen:
Der britische Einfluss ist überall in Kenia zu spüren, aber auch der islamische Glauben einen Großteil des Landes und der Bevölkerung geprägt.
Vor allem letzteres sollte respektiert werden.

Homosexualität gilt in Kenia als illegal. Zwar wird es selten geahndet, allerdings sollte es nicht provoziert werden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.
 


Beliebte verwandte Reisen