Deutschland Rundreise

Städtereise: Erfurt & Weimar

Tournummer 135529
Kleine Gruppe
Ohne Flug
Eigenanreise
Flexibler Stornieren
SKR Reisen
  • 6-tägige Standortrundreise durch Erfurt & Weimar
  • Erkunden Sie die historische Altstadt von Erfurt
  • In Weimar das Bauhaus & das neue Museum erleben
ab 789 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Thüringens Landeshauptstadt überzeugt mit einer lebensfrohen und entspannten Atmosphäre sowie der schönen und gemütlichen Altstadt mit Domplatz, Fischmarkt, Krämerbrücke und Anger. Mittelalterliche Gassen, verschwiegene Winkel, reich geschmückte Fassaden mit Goldstuck und Fachwerk laden zum Innehalten und Verweilen ein. Erfurt ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die geschichtsträchtigen Städte Eisenach und Weimar.
1. Tag: Anreise nach Erfurt
Herzlich willkommen in Erfurt! Nach Ihrer individuellen Anreise lernen Sie beim gemeinsamen Abendessen Ihren Reiseleiter und Ihre Mitreisenden kennen. (A)
2. Tag: Weimar
Heute fahren Sie bequem mit der Bahn in die UNESCO Weltkulturerbe-Stadt Weimar. Goethe huldigte einst dieser Stadt: „Ich bin Weltbewohner, bin Weimaraner“. In dieser Kulturstadt erwartet Sie zunächst die schöne, restaurierte Altstadt, die Sie während eines Spaziergangs entdecken. Tauchen Sie während des Rundgangs in die faszinierende Kulturgeschichte Weimars ein. Ein gemeinsamer Spaziergang führt Sie unter anderem zur Anna Amalia Bibliothek, zum Schillerhaus, zum Residenzschloss und zur Herderkirche. (F)
3. Tag: Erfurt
Heute entdecken Sie Erfurt und erfahren alles Wissenswerte über das „Bologna des Nordens“. Das Augustinerkloster lädt Sie zu einem Rundgang durch die Wirkungsstätte Martin Luthers ein. Der Spaziergang führt Sie über die Krämerbrücke, die heute zu den Wahrzeichen der Stadt gehört und sich als einzigartiges architektonisches Juwel aus der Zeit des Spätmittelalters präsentiert. Der Erfurter Dom und die Severikirche bilden auf dem Domberg gemeinsam ein eindrucksvolles Ensemble. Halten Sie inne im Hochchor und betrachten Sie die historischen Glasfenster im Erfurter Dom. Eine Führung bringt Sie am Ende des Tages in die jüdische Synagoge aus der Zeit des Mittelalters. Das Museum präsentiert den Schatz aus der jüdischen Gemeinde des 14. Jahrhunderts. (F)
4. Tag: Eisenach
Ihr heutiger Ausflug führt Sie in die Stadt Eisenach. Mit der Bahn geht es in die Geburtsstadt Johann Sebastian Bachs, wo Sie sich im Bach-Museum auf eine Spurensuche sowie Klangreise in die Zeit des weltberühmten Komponisten und Musikers begeben. Ihre zweite Station ist das UNESCO-Weltkulturerbe Wartburg. Die Heilige Elisabeth schrieb auf der Burg im frühen 13. Jahrhundert Geschichte, ebenso der Reformator Martin Luther, der im 16. Jahrhundert die Bibel in die deutsche Sprache übersetzte. Im 19. Jahrhundert entdeckten die Burschenschaften die Wartburg als nationales Denkmal. Nicht zuletzt bietet die Wartburg imposante Blicke auf die Höhen des Thüringer Waldes. Beim gemeinsamen Abendessen lassen Sie den heutigen Tag noch einmal Revue passieren. (F/A)
5. Tag: Weimar
Gleichzeitig mit dem Bauhaus-Jubilümsjahr 2019 eröffent in Weimar das neue Bauhausmuseum. Der Neubau präsentiert mit einer bemerkenswert umfangreichen Sammlung die ersten Jahre der wohl bedeutensten Kunstschule des 20. Jhs. in Europa, die die heute noch gültigen Vorstellungen von moderner Architektur und Design prägte. Ohnehin hat die Moderne beachtliche Spuren in Weimar hinterlassen: Mit dem Haus am Horn lernen Sie heute das erste Musterhaus des Bauhauses kennen. Mit den Hauptgebäuden der Universität schuf der belgische Gestalter Henry van de Velde das heutige UNESCO Weltkulturerbe, wo die rekonstruierten Wandmalereien des Bauhauses eindrucksvoll vom Anspruch moderner Gestaltung künden. Gegen Nachmittag besichtigen Sie das Goethe Nationalmuseum und tauchen in die umfangreiche Sammlung der Lebenswerke von Johann Wolfgang von Goethe ein. Im Anschluss lassen Sie den Abend in Weimar nach dem Essen mit einer literarischen Soiree ausklingen. Dr. Ulrike Müller, die in Weimar beheimatete Autorin und Literaturwissenschaftlerin porträtiert auf unterhaltsame Weise die aufregende, wie kulturell ambitionierte Zeit Goethes und vermittelt Einblicke in das gesellige und höfische Leben. (F/A)
6. Tag: Erfurt
Mit hoffentlich vielen neuen Eindrücken verabschieden Sie sich heute aus Erfurt. Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Individuelle Abreise an. Auf Wiedersehen! (F)

F = Frühstück, A = Abendessen
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Weimar - Herogin Anna Amalia Bibliothek
3. Tag Erfurt - Alte Synagoge
Erfurt - Severikirche
Bilder:
Bei einer Rundreise durch Deutschland unternehmen Sie einen Tagesausflug in die Stadt Eisenach, welche sich inmitten von vier Tälern am nordwestlichen Rand des Thüringer Waldes befindet. Hoch oben auf dem Berg thront stolz das berühmte Wahrzeichen der Stadt, die majestätische Wartburg. Sie zählt seit dem Jahr 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hier spiegeln sich fast 1000 Jahre deutscher Geschichte eindrucksvoll wider.Erfahren Sie auf Ihrer Gruppenreise Spannendes und Wissenswertes und nehmen an einer Führung durch die Räume der mächtigen Burg teil. Die einstige Residenz der Thüringer Landgrafen galt früher als Zentrum des Dichtens und des Minnesangs und wurde später Wohn und Wirkungsstätte der heiligen Elisabeth. Die Burg war auch der Zufluchtsort für Martin Luther, dessen Wohn-und Arbeitsraum sich in der Stube der Burgvogtei befand. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten der Stadt Eisenach zähle viele Burganlagen, welche sich rings um die Altstadt befinden, das Thüringer Landestheater aus dem 19. Jahrhundert sowie das Eisenacher Stadtschloss.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Im Herzen der Bundesrepublik Deutschland befindet sich Erfurt. Die Landeshauptstadt Thüringens zählt rund 215.000 Einwohner. Damit gehört es nicht zu den größten Städten des Landes. Dennoch ist ein Besuch Erfurts lohnenswert.Die Domkirche St. Marien, besser bekannt unter dem 'Erfurter Dom', ist das Wahrzeichen der Stadt. Das architektonische Meisterwerk verzückt mit gotischer Baukunst und ragt mit 82 Metern Höhe über die thüringische Stadt. Nicht minder sehenswert ist die in unmittelbarer Nachbarschaft befindliche St. Severi-Kirche. Dabei handelt es sich um eine fünfschiffige gotische Hallenkirche. Natürlich darf bei Ihrem Besuch in der Erfurter Innenstadt ein Bummel über den Fischmarkt nicht fehlen. Jener bildet den historischen Mittelpunkt der Stadt und eignet sich zudem als optimaler Ausgangspunkt für eine Gruppenreise. Prachtvolle Häuser aus der Renaissance verleihen diesem Ort eine besondere Note. Der Fischmarkt ist ebenso der Platz des Erfurter Rathauses, welches mit zahlreichen Wandgemälden auf den frei zugänglichen Treppenhäusern einen Besuch wert ist.
Bilder:
Die Stadt Weimar befindet sich in Thüringen im Herzen von Deutschland und ist aufgrund der Geschichte und Schönheit ein idealer Trip auf der Rundreise. Die Stadt mit ca. 65.000 Einwohnern strotzt vor geschichtsträchtigen Museen und Gebäuden. Die Residenzstadt wird in einem Atemzug mit herausragenden Persönlichkeiten wir Schiller, Goethe, Bach oder Gropius verbunden und bietet einen eindrucksvollen Charme. Während der Gruppenreise bieten sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten für alle Teilnehmer. Das Bauhaus Museum lockt Besucher aus der gesamten Welt und zeigt zeitgenössische Ausstellungen in der weltweit ältesten Bauhaussammlung. Die Wohnhäuser von Goethe und Schiller, heute als Museen zu besichtigen, stehen auf dem Plan wie die Anna Amalia Bibliothek mit mehr als einer Million Büchern. Die nahe gelegene Gedenkstätte Buchenwald ist als wichtiger Erinnerungsort für die NS-Zeit ein Museum.
Die Altstadt bietet zudem hervorragende und sehenswerte kleine Boutiquen, Cafés und schöne Häuser. Bei einem Stadtbummel oder einem Stadtrund zeigt sich die Schönheit von Weimar.
Bilder:
1685 erblickte in dieser Stadt der große Johann Sebastian Bach das Licht der Welt. Hier wuchs er auf, hier in der Georgenkirche spielte er auch die Orgel. Übrigens haben Mitglieder seiner Familie insgesamt 130 Jahre lang hier den Orgeldienst versehen! Auch eine andere Persönlichkeit hat diese Stadt geprägt: Martin Luther. In Bach`s Geburtshaus gibt es stündlich ein kleines Konzert auf fünf Originalinstrumenten: Cembalo, Clavichord und Orgel stehen bereit. Die schöne Wanderung zur Wartburg, die seit dem Jahr 1067 n. Chr. hoch über Eisenach thront, wird oben mit einem tollen Ausblick belohnt. Hier hat Martin Luther in nur elf Tagen die Bibel von der griechischen Sprache ins Deutsche übersetzt - und damit den Grundstein für die Kirchenreformation gelegt. Weitere Sehenswürdigkeiten, die Sie im Rahmen Ihrer Rundreise durch Deutschland nicht versäumen sollten, sind einige Bauwerke in der Altstadt, wie das Rathaus und der Georgsbrunnen aus dem Jahr 1549. Auch im Rahmen einer Gruppenreise ist eine Wanderung durch die Drachenschlucht ein besonderes Erlebnis.
Bilder:
Frankfurt am Main befindet sich im Bundesland Hessen und zählt rund 750.000 Einwohner. Damit rangiert es auf Rang fünf der größten deutschen Städte.In Anlehnung an die amerikanische Millionen-Metropole New York, insbesondere dank ihrer imposanten Skyline, welche an den extrem dicht besiedelten Stadtbezirk Manhattan erinnert, kommt Frankfurt mit seinen Wolkenkratzern für eine Reise wie gelegen. Die Bankenmetropole verzückt Sie mit jeder Menge Sehenwürdigkeiten: Schauen Sie sich unbedingt den Frankfurter Römer, das Rathaus der Stadt an. Möglicherweise ist Ihnen der Römer ein Begriff aufgrund verschiedener Staatsakte, welche an jenem Ort ausgiebig zelebriert werden, so zum Beispiel der Empfang der Fußball Nationalmannschaft von Deutschland nach einem internationalen Triumph. Unweit des Römers befindet sich mit der Pauluskirche Frankfurts zweitwichtigste Sehenswürdigkeit. Im Inneren dieses imposanten Gebäudes können Sie ein riesiges Wandgemälde, sowie Ausstellungen zur Geschichte der Kirche bestaunen. Eine Stippvisite in die hessische Metropole eignet sich dank ihrer vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten auch perfekt als Gruppenreise.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Deutschland (DE)
Bilder:
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen