Deutschland Reise

Entlang der Märchenstraße

Tournummer 131409
Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
Miller Reisen
  • 7-tägige Familienreise durch Deutschland
  • Besuch des Märchenhauses in Neukirchen
  • Ein gemeinsames Foto mit den Bremer Stadtmusikanten
ab 1.069 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Wer mag nicht nicht die berühmten Märchen der Gebrüder Grimm? Begleiten Sie uns auf eine märchenhafte Reise ...
1.Tag: Hamburg
Nach Ihrer Ankunft in Hamburg beziehen Sie das Hotel. Im Anschluss empfehlen wir einen Besuch der „Miniatur Welt“. Das Miniatur Wunderland Hamburg ist ein einziger Superlativ. Die Welt im Maßstab 1:87 wächst stetig und verzaubert nicht nur Modellbahnfreunde.
2.Tag: Hamburg – Bremen: „Die Bremer Stadtmusikanten“
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Bremen. Während einer zweistündigen Stadtführung mit einem lokalen Reiseleiter entdecken Sie das beeindruckende Rathaus, die Roland-Statue, den St. Petri Dom und das romantische Fischerviertel Schnorr. In Bremen beginnt die Märchenstraße mit einem der berühmtesten Märchen: „Die Bremer Stadtmusikanten“. Zudem können Sie noch das Universum Bremen kennenlernen, ein Ort der Wissenschaft für Klein und Groß.
3.Tag: Bremen – Hameln – Hannover: „Der Rattenfänger von Hameln“
Heute geht es vorbei an zahlreichen schönen Städtchen: Verden, bekannt für seine Pferde, Nienburg, bekannt für seine Altstadt, und Rinteln, die Stadt der Burgen. Ankunft in Hameln. Hier hat das Märchen „der Rattenfänger von Hameln“ seinen Ursprung. Jeden Sonntag von Mai bis September findet eine kostenlose Vorstellung des Märchens statt. Im Anschluss schlagen wir Ihnen einen Besuch des deutschen Märchenmuseums in Bad Oeynhausen vor.

4.Tag: Hannover – Kassel: „Von Aschenputtel bis Dornröschen“
Weiter geht es nach Polle, bekannt für seine Burgruine, in der angeblich Aschenputtel lebte. Vorbei an malerischen Städtchen wie Höxter und Fürstenberg gelangen Sie zum Dornröschen-Schloss in Sababurg. Abends Ankunft in Kassel. Die berühmten Gebrüder Grimm begannen hier einst zu schreiben.


5.Tag: Kassel: „Der gestiefelte Kater und Schneewittchen“
Den heutigen Tag verbringen Sie in der wunderschönen Umgebung von Kassel. Lassen Sie sich beeindrucken von der Landschaft und den kleinen Städtchen, wo einst „Der gestiefelte Kater“ und „Schneewittchen“ lebten. Sie sollten auch nicht verpassen, Göttingen zu besuchen. Hier, an der Universität, unterrichteten die Gebrüder Grimm. Weiter geht es zum weltweit einmaligen Bergpark Wilhelmshöhe. Er gehört zu den UNESCO Welterbestätten und besticht durch seinen einzigartigen Baum- und Pflanzenreichtum, die Museen und Sehenswürdigkeiten wie den Herkules und die Wasserspiele. Die Wasserspiele sind vom 30. Mai bis Anfang Oktober, jeden Mittwoch und Sonntag sowie in den Ferien um 14.30 Uhr geöffnet.

6.Tag: Kassel – Marburg: „Rotkäppchen“
Weiterfahrt nach Süden. In Neukirchen können Sie das Märchenhaus besuchen. Lebendig aufgebaute Märchenszenen und eine Vielzahl an Exponaten begeistern Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Anschließend geht es weiter nach Schwalmstadt, die Region, der Rotkäppchen entstammt. Ankunft in
Marburg, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Deutschlands. Zu empfehlenist der Besuch eines der prägnantesten Bauwerke Marburgs, das Landgrafenschloss. Es thront hoch über der Marburger Altstadt.
7.Tage: Marburg – Steinau – Hanau – Frankfurt
Heute machen Sie den ersten Stopp in Steinau, wo die Gebrüder Grimm lebten und ihre Kindheit verbrachten. Besuchen Sie das Brüder Grimm-Haus in Steinau, welches früher Amtshaus und der Wohnsitz der Familie Grimm war. Heute gibt es hier ein Museum, dem es exzellent gelingt, mit zahlreichen wunderbaren Ausstellungsstücken und interaktiven Mitteln, das Leben, das Werk und die weltbekannten Märchen der Brüder Grimm auf sinnliche Art erlebbar zu machen. Auf der Weiterfahrt nach Frankfurt ist ein Stopp in Hanau möglich, dem Geburtsort der Brüder Grimm. Genießen Sie
einen Besuch von Wilhelmsbad, eine ehemalige Kuranlage in Hanau, umgeben von einem Landschaftspark. Danach fahren Sie weiter nach Hause. Ende der Reise.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Bremen - Bremer Rathaus
Bremen - Bremer Roland
Bremen - Bremer Stadtmusikanten
Brandenburg an der Havel - Der Roland
Bremen - St. Petri Dom
5. Tag Kassel - Herkules
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Bremen
Brandenburg an der Havel
Hameln
Kassel
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Deutschland (DE)
Bilder:
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen