Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheBilbao & San Sebastián: Städtereise
Spanien Rundreise

Bilbao & San Sebastián: Städtereise

Tournummer 110756
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
SKR Reisen
  • 5-tägige Städtereise durch Spanien
  • Las Arenas mit seinen stattlichen Villen
  • gotische Basilika von Begoña
ab 1.099 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

BILBAO & SAN SEBASTIÁN - liegen im schönen Baskenland an der Atlantikküste. Bilbao, die größte Stadt des Baskenlandes, besticht durch Innovation und zeitgenössische Architektur. San Sebastián versprüht mit seinen feinsandigen Stränden und kulturellen Highlights einen ganz besonderen Charme. Aber auch die kleineren Orte der Region, wie das ehemalige Fischerörtchen Algorta, werden auf Ihrer 5-tägigen Reise durch Nordspanien nicht zu kurz kommen. Das Baskenland heißt Sie herzlich willkommen!
1.Tag: Ongi etorri im Baskenland!
Heute fliegen Sie mit Lufthansa von Frankfurt/Main nach Bilbao, in die größte Stadt des Baskenlandes. Am Flughafen werden Sie begrüßt und in Ihr Hotel „Occidental Bilbao“ gebracht. Dort besteht die Möglichkeit, die Zeit für erste Erkundungen der Umgebung zu nutzen. Am Abend begrüßt Sie Ihre Reiseleitung im Hotel. Gemeinsam spazieren Sie zur Basilika von Begoña, die in der Nähe des Hotels liegt. Im 16. Jahrhundert erbaut, ist die Basilika ein bekannter Wallfahrtsort für die Einwohner. Der Turm der Basilika diente den Matrosen, um sicher im Hafen anzukommen. Danach lernen Sie sich bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel näher kennen. (A)
2.Tag: Kulturelle Highlights Bilbaos
Sein altes Gesicht als Industriestadt hat die schöne Stadt Bilbao schon seit Langem hinter sich gelassen und steht heutzutage für brillante Kunst und außergewöhnliche Architektur. Davon werden Sie sich am heutigen Vormittag selbst überzeugen. Bei einem stimmungsvollen Spaziergang von ihrem Hotel durch die Stadt erkunden Sie die kulturellen Höhepunkte Bilbaos. Lassen Sie sich von dem einzigartigen Guggenheim-Museum der zeitgenössischen Kunst faszinieren, das vom Star-Architekten Frank O. Gehry entworfen wurde. Bei einer fachkundigen Führung erhalten Sie einen beeindruckenden Einblick in die fast 10.000 m² umfassende Sammlung einiger sehenswerter Arbeiten von Serra, Louise Bourgeois oder Koons. Im Anschluss schlendern Sie entlang des Flusses Rio Nervión, bis Sie die von Norman Foster gestalteten U-Bahnhöfe erreichen. Diese zeichnen sich durch ihr futuristisches und gleichzeitig funktionales Design aus. Dann tauchen Sie ein in die Altstadt "Casco Viejo", die einen Kontrast zur Neustadt bildet. Der Plaza Nueva und die Kathedrale werden Sie begeistern, aber auch das Viertel "Siete Calles", der älteste Teil der Altsatdt von Bilbao, ist sehenswert. Bis an den Fluss hinunter ziehen sich die "Sieben Gassen", das belebte Kneipenviertel. Hier befinden sich auch der "Mercado de la Ribeira", die Markthalle (Außenbesichtigung). Den Nachmittag gestalten Sie ganz nach Ihrem Belieben. Wer noch mehr künstlerische Meisterwerke bestaunen möchte, dem empfehlen wir den Besuch des Museums der Schönen Künste. Hier finden sich unter anderem Werke von El Greco, Ribera, Zurbaran und von Meistern der baskischen Kunst, wie Chillida oder Oteiza. Falls Sie lieber ein wenig entspannen möchten, verweilen Sie in einem Café „Siete Calles“ und schauen Sie von dort aus dem regen Trubel zu. (F)
3.Tag: Kulturhauptstadt San Sebastián
San Sebastián war bereits im 19. Jahrhundert die heimliche Sommerresidenz des Königshofs und verzaubert auch heute noch durch eine elegante Atmosphäre. Im Jahr der Europäischen Kulturhauptstadt hat sich Donostia, so heißt die Stadt im Baskischen, noch einmal besonders herausgeputzt. Stilvolle Bauten der Belle-Epoque treffen hier auf ein bunt gemischtes Publikum. Entlang der Uferpromenade und durch die schachbrettartigen Gassen der Altstadt spazieren Sie vorbei an trendigen Bars und hochkarätigen Sternerestaurants bis zur Plaza de la Constitución. Anschließend haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Lassen Sie sich von der Kulturhauptstadt 2016 beeindrucken! Alternativ können Sie schon einmal vorab die kleinen baskischen Pintxos- Kunstwerke in einem der zahlreichen Lokale probieren. (F)
4.Tag: Bilbaos Umgebung
Heute Vormittag geht es für Sie mit der U-Bahn in nördlicher Richtung in den kleinen Vorort Portugalete. Hier besuchen Sie die Biskaya-Brücke (UNESCO-Weltkulturerbe) mit der ältesten Schwebefähre der Welt. Per pedes oder per Gondel gelangen Sie über die eiserne Hängebrücke und können ein herrliches Panorama über dem Rio Nervión bewundern. Am anderen Flussufer angekommen, begeben Sie sich auf einen Streifzug durch die Nachbarschaft von Las Arenas und schlendern vorbei an prächtigen Villen und dem Denkmal zu Ehren Evaristo Churrucas bis zum hübschen Strand. Im Anschluss fahren Sie nach Algorta, in das idyllische Fischerörtchen mit der alten Hafenanlage, wo gemütliche Cafés und Restaurants zum Verweilen einladen. Den Nachmittag können Sie für eine individuelle Erkundungstour nutzen, bevor Sie sich am Abend zu einem gemeinsamen Essen in einem traditionellen Pintxos-Restaurant in Bilbao treffen. Beim Essen können Sie die typisch baskischen Köstlichkeiten, bei denen es sich um eine Art Tapas handelt, genießen, und Ihre Reise voller neuer Erlebnisse mit Ihrer Reiseleitung noch einmal Revue passieren lassen. (F/A)
5.Tag: Auf Wiedersehen, Bilbao!
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen mit zurück nach Deutschland. (F)

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
San Sebastián
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Bilder:
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebtestes Urlaubsziel weltweit. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.

Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs. Gerade wegen der traumhaften Strände, der relaxten Atmosphäre, dem herrlichen Klimas, der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie der pittoresken Landschaften.

Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs. Auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden. Beispielsweise in der Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause. Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao.

Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs.

Beste Reisezeit:
April bis Oktober

Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/spaniensicherheit/210534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h)

Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt.

Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen. Das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen