Deutschland Rundreise

Benediktinerabtei Niederaltaich

Tournummer 130797
Kleine Gruppe
Ohne Flug
Aktivreise
SKR Reisen
  • 8-tägige Standortrundreise durch Deutschland
  • Achtsamkeit bei Stressbewältigung & Coaching
  • Ausgangspunkt für schöne Radtouren
ab 769 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Durch die Lage an der Donau ist das Deggendorfer Land so abwechslungsreich wie nur wenige Regionen in Deutschland. Hier erleben Sie den wunderschönen Naturpark Bayerischer Wald mit seinen sanften Hügeln und grünen Wäldern. Lassen Sie den Alltag hinter sich, kommen Sie zur Ruhe und tauchen Sie bei Ihrem Aufenthalt in der schönen Abtei in die jahrhundertealte Tradition des benediktinischen Mönchtums ein.
1. - 3. Tag bzw. 8. Tag: Benediktinerabtei Niederaltaich
Die Abtei Niederaltaich
In der Benediktinerabtei Niederaltaich leben Mönche im römischen Ritus nach der Tradition der Westkirche und im byzantinischen Ritus nach der Tradition der Ostkirche. Hiermit möchten sie zur Vermittlung der spirituellen Reichtümer beider Überlieferungen beitragen. Lassen Sie die Stille auf sich wirken und besinnen Sie sich wieder auf das Wesentliche. Lauschen Sie den meditativen Stundengebeten der Mönche und genießen Sie Zeit in der Natur. Geben Sie sich Raum, einfach nur zu sein und zur Ruhe zu kommen. Tauchen Sie ein in die jahrhundertealte Tradition des benediktinischen Mönchtums!

Das Gästehaus der Abtei
Sie wohnen in modernen Einzel- oder Doppelzimmern mit Dusche/WC. Es stehen Ihnen eine Bibliothek, Aufenthaltsräume und eine Kellerstube zur Verfügung. Zur Meditation können Sie sich in den Meditationsraum und in eine Kapelle zurückziehen.
Verpflegung

Im Reisepreis ist Vollpension enthalten. Auf Wunsch bereitet Ihnen die Klosterküche auch vegetarische Gerichte zu (bitte bei Buchung angeben).

Umgebung & Freizeit
Im Donautal können Sie inmitten der Natur und entlang der Auenwälder radfahren. Die Region schmückt sich mit Perlen klösterlicher Baukunst und Zeugnissen kirchlicher Geschichte. Besichtigen Sie die Benediktiner-Abtei Metten, die Asam-Basilika in Altenmarkt und die Rokoko-Kirche in Loh.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Programm: Yoga, Atem, Meditation: Achtsamkeit im Alltag (inklusive)
 Leitung: Angela Selke Dauer: ca. 18 Std. Teilnehmer: 4 – 16

Klassische Yogapraktiken bieten wirksame Methoden, um mit Stress umzugehen: Körperwahrnehmung, verschiedene Sitz- und Gehmeditationen, Atemschulung und -lenkung, Konzentrationstechniken, sanftes Einüben der altindischen stärkenden Asanas, heilsames Tönen, Tiefenentspannung, Yoga Nidra. Hierdurch wird die Regeneration eingeleitet und die Selbstheilungskräfte aktiviert. Ein tieferes Verstehen des Körper-Geist-Prozesses führt zu innerem Frieden und heiterer Gelassenheit. Übungen in der Natur helfen Ihnen Ihre eigene Natur zu erkennen. Der Schwerpunkt dieser Woche liegt auf dem Thema „Innere Stärke & Selbstvertrauen.

Geplanter Kursablauf:
Es erwarten Sie reinigende, aktivierende Yogaübungen am Morgen und meditative Übungen sowie verjüngende Entspannungstechniken am Abend. Vor Ort erhalten Sie ein Übungsblatt, anhand dessen Sie das Gelernte zuhause weiterführen können sowie die Möglichkeit, eine Kursbegleitende CD bei Frau Selke zu erwerben.
- 07:45 – 08:15 Uhr Yogaübungen / geführte und stille Meditation und anschließendes Frühstück
- 10:30 – 12:00 Uhr Körper- und Atemübungen, meditatives Gehen (im Freien)
- 12:15 Uhr Mittagessen
- 18:15 Uhr Abendessen
- Meditation, entspannende Übungen und Tiefenentspannung an zwei Tagen von 17:00 -18:00 Uhr und an drei Tagen von 20:00 - 21:00 Uhr

Auf Wunsch können Sie therapeutische Einzelsitzungen/ Coaching mit Frau Selke vereinbaren.
Individuelle Einzelbegleitung: Im Psycho - und Körperenergetischen Bereich, Ressourcen orientiert, mit Übungen/ Programm (gegen Gebühr).

Was ist mitzubringen:
- Bequeme, sportliche Kleidung
- Warme Sachen (falls es die Witterung erlaubt, werden auch draußen Übungen stattfinde)

Programm: Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) (inklusive)

 Leitung: Marlies Sonnentag Dauer: ca. 25 Std. Teilnehmer: 6 – 16

Das von Jon Kabat-Zinn entwickelte „Mindfulness-Based-Stress-Reduction Program (MBSR)“ enthält Methoden zur Selbstwahrnehmung wie Meditation, Bodyscan und sanfte Yogaübungen sowie Übungen für die Integration von Achtsamkeit in den Alltag. Die Methoden von MBSR sind wirksame Mittel um Stress zu bewältigen, negativen Stressfolgen vorzubeugen und Gelassenheit und Lebensfreude mitten im Leben zu bewahren. Infos zu Zusammenhängen von Ernährung, Körperhaltung, Psyche und Stress ergänzen die praktischen Übungen von MBSR und geben weitere Hilfen für einen stressärmeren Alltag.

Reihenfolge und Programmschwerpunkte können entsprechend der Teilnehmerinteressen etwas variieren. Je nach den Essenszeiten im Kloster können sich Änderungen im Zeitplan ergeben. Der Mittwoch (bei Anreise am Samstag) bleibt tagsüber frei für Ausflüge. Am Donnerstag gibt es die Möglichkeit, nachmittags mit angeleiteten Übungen im Schweigen zu bleiben. Bei Kursen, die nicht am Samstag beginnen oder die über Feiertage stattfinden, ändert sich  die Kurszeitverteilung.  Am Sonntagmorgen, am 25. Dezember und 1. Januar  ist der Vormittag frei für  die Möglichkeit, einen der Gottesdienste zu besuchen,  und der Kurs findet stattdessen am Nachmittag statt.

Bitte beachten Sie: Der Kurs vom 08.08-15.08.20 ist eine Vertiefung für Gäste mit Erfahrung in MBSR, MBCT und Meditation. Beim Vertiefungskurs sind die Kurszeiten identisch, die Inhalte sind teilweise andere. Es sind mehr Übungszeiten und auch Schweigezeiten geplant. Der Ablauf richtet sich hier u.a. nach dem Erfahrungsstand der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Das körpergerechte und aufbauende Übungsprogramm kann aufgrund der zertifizierten Kursleiterin von den gesetzlichen Krankenkassen und Ersatzkassen subventioniert werden (o.G).

Was ist mitzubringen:
- Dicke Socken, bequeme Kleidung, die nicht einengt, Schreibutensilien.
- Meditationsmatten und Decken sind im Kloster vorhanden.
- Eine eigene Matte, Decke oder ein Meditationskissen können gerne mitgebracht werden.
Programm: Zen-Meditation (inklusive)
Leitung: Karl-Ludwig Leiter Dauer: ca. 26 Std. + 15 Std. optionale Meditationszeit (Intensivkurs) Teilnehmer: 5 – 20

Setzen Sie sich mit dem Thema der Zen-Meditation auseinander und erlernen Sie bei der Einführung in die traditionelle Meditationspraxis sowie bei einer individuellen Anleitung, wie Sie Ihr Bewusstsein schulen. Zen ist – wenn man den großen Meistern glauben darf – nichts Besonderes. Still sitzen, einfach, diszipliniert und unverkrampft. Über uns selber lachen können, wenn wir erkennen, wie wir uns in Gedanken und Projekten verlieren, anstatt einfach Schritt für Schritt so zu werden, wie wir schon immer sind: einfach und klar – nichts Besonderes. Vorträge zu Anwendungen des Zen in einer modernen, westlichen Welt ergänzen den Kurs.

Geplanter Kursablauf:
- Anreisetag: 16.00-17.00 Uhr Anreise/Zimmerverteilung
   - 18.00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer/Innen
   - 18.30 Uhr Abendessen
   - 20.00 Uhr Erster Vortrag zu Zen und zum Verlauf und Inhalt des Programms
- Montag – Freitag: 08.00 Uhr Frühstück
   - 09.00 -12.00 Uhr Zazen - Sitzmeditation und Meditationsanleitung / Vortrag
   - 12.00 Uhr Mittagessen
   - 16.00 -18.00 Uhr Zazen – Sitzmeditation (optional) oder Zeit für wandern u.a.
   - 18.30 Uhr Abendessen
   - 19.00 - 20.00 Uhr Zazen – Sitzmeditation
- Abreisetag: 8.00 Uhr Frühstück
   - 9:00 Uhr Abschlussmeditation Abschlussvortrag, danach Zeit fürs Packen, Abreise, Abschied nehmen

Was ist mitzubringen:
- Warme Wollsocken und evtl. Ihr Lieblings-Sitzkissen
- Matten als Unterlagen, Meditations-Bänkchen und Stühle sind vorhanden

Programm: JETZT – Wege in die Gegenwärtigkeit (inklusive)
Leitung: Clemens Richter Dauer: Intensivkurs Teilnehmer: 4 – 15

Mit Hilfe von Eckhart Tolles Buch "JETZT" finden Sie einen ganz individuellen Weg in die Meditation. Bei gemeinsamen Lesungen und Erläuterungen des Textes eröffnet sich Ihnen Ihr persönlicher Weg in die Gedankenruhe und hin zu einer grundlegenden Gegenwärtigkeit. Das vollkommene Bewusstsein in seiner einfachen hellen Klarheit und tiefen, heiteren Gelassenheit – wir haben es, es ist immer da. Es gibt den zeitlosen, immer währenden Grundton unseres Lebens, an keine Voraussetzung gebunden. Es wird nur durch unsere permanenten, unruhigen Gedankenschleifen und Emotionen überdeckt.

Geplanter Kursablauf:
- Es erwarten Sie gemeinsame Lesungen am Vormittag und am Nachmittag (jeweils 2,5 Stunden) mit genügend Pausen zur Erfrischung und gegebenenfalls eigener Meditation.

Was ist mitzubringen:
- Es kann sinnvoll sein, sich Anmerkungen an den Rand zu schreiben oder Textstellen zu unterstreichen. Deshalb sollte jeder sein eigenes Buch mitbringen.
- Es werden auch einige neue Bücher vorrätig sein (gegen Gebühr).

Programm: Zwischen Arbeit und Ruhestand - der Mensch 50+ (inklusive)
Leitung: Dagmar Völpel Dauer: ca. 25 Std. Teilnehmer: 4 – 12

Gefühlt sind Sie keinen Tag älter als 49? Und trotzdem schieben sich Gedanken in Ihr Bewusstsein wie: "Wie gestalte ich das Ende meines Berufslebens? Welche Träume will ich noch leben? Wofür reichen die Ressourcen - seelisch, geistig, körperlich und materiell?" In den Workshops wird ein Blick nach vorne geworfen - und mit Hilfe des Identitätsmodells nach Petzold eine positive Vision der eigenen reifen Identität entwickelt. Unterstützung bieten Übungsreihen und Meditationen aus dem Kundalini-Yoga.

Geplanter Kursablauf:
- ab 07:30 Uhr Frühstück
- 10:00 – 13:00 Uhr Workshop mit Yoga Intensiv
- ab 13:00 Uhr Zeit zur freien Verfügung
- ab 18:00 Uhr Abendessen
- 20.00 – 21.00 Uhr Inhaltlicher Impuls für den nächsten Tag/Abendmeditation (Uhrzeit kann in Absprache mit den Teilnehmern variiert werden)

Einzelsitzungen sind auf Nachfrage bei der Kursleitung möglich (gegen Gebühr).

Was ist mitzubringen:
- Bequeme Kleidung (vorzugsweise aus Baumwolle), warme Socken, eine Decke, ein großes Handtuch und ggfs. ein kleines Kissen/eigene Yogamatte mit.
- Schreib- und Bastelutensilien, wie z.B. einen Malblock, Klebestift, Schere, Wachsmalkreiden, Buntstifte und alte Zeitungen/Zeitschriften.
Programm: Regie führen im Drehbuch des eigenen Lebens (inklusive)

Leitung: Julitta Rössler Dauer: ca. 20 Std. Teilnehmer: 8 – 16

Kennen Sie das unbewusste innere Drehbuch Ihres Lebens? Wollen Sie wissen, wie Sie geworden sind, wer Sie sind? Wollen Sie werden wer Sie sein könnten, wenn Sie frei von alten Mustern handeln?

Biografische Erfahrungen prägen uns und sind die Grundlage für unser Lebensdrehbuch. Darin ist unser Bild von uns selbst, von anderen Menschen und von der Welt verankert. Es basiert auf in der Kindheit entwickelten Strategien. Diese frühen Strategien bestimmen auch heute noch unser Denken, Fühlen und Handeln. Auch dann, wenn sie uns manchmal gar nicht mehr guttun.

Erst wenn wir uns dieses aus der Vergangenheit gespeiste innere Drehbuch unseres Lebens bewusst machen und verstehen, können wir frei davon unser Leben im Hier und Jetzt selbst gestalten. Dann können wir im gegenwärtigen Moment achtsam für uns sorgen, gut für uns entscheiden, Verantwortung dafür übernehmen sowie mit uns selbst und anderen tief verbunden sein.

Dann können wir werden, wer wir sein könnten.

Alle, die sich auf eine Reise zu sich selbst begeben möchten, sind herzlich eingeladen!

Geplanter Kursablauf:
- Beginn am Anreisetag mit dem gemeinsamen Abendessen und anschließend einer zweieinhalbstündigen Kennenlernen-Runde
-  sonst täglich 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
- Ein Tag ist frei und steht für individuelle Planungen zur Verfügung.
- am Abreisetag Verabschiedung nach dem Frühstück
Programm: Gesang & Meditation (inklusive)
Leitung: Vita Ulrike Noll Dauer: ca. 18 Std. Teilnehmer: 4 – 15

Lernen Sie die Stimme, die direkt an unseren Atem gebunden ist, als unglaublichen „Wegbereiter“ in die Meditation kennen; reisen Sie in Ihr Inneres! Es gibt unzählige Techniken, die einen Weg in die Meditation versprechen, aber kaum eine ist uns so nah wie die eigene Stimme. Ihre Kursleiterin teilt mit Ihnen anhand ausgewählter Stimm- und Atemtechniken und bewegender Lieder aus verschiedenen Traditionen zur Gitarrenbegleitung Fülle und Reichtum. Wir singen uns frei – Meditation wird möglich. Sie erhalten eine qualifizierte Rückmeldung über Ihre Stimmlage, Ihr Harmonie- und Rhythmusgefühl, sowie über Ihre Intonation, d.h. wie gut Sie Töne treffen. Musiktherapie / Energetische Klopfbehandlung helfen, z.B. Hemmungen, Verspannungen und emotionale Blockaden abzubauen, sodass die Stimme sich frei entfalten kann. Kundalini-Yoga schafft hervorragende Voraussetzungen für ein entspanntes und müheloses SINGENKÖNNEN.

Geplanter Kursablauf:
- Der Kurs Gesang und Meditation umfasst insgesamt 18 Stunden: 3 Std. pro Tag, 1,5 Std. vormittags und 1,5 Std. nachmittags oder abends.
- Die genaue Festlegung der Zeiten erfolgt in Absprache mit allen TeilnehmerInnen vor Ort.
- Die Abreise erfolgt nach dem Frühstück. Die Zimmer müssen Sie bis 10 Uhr räumen.

Einzelsitzungen sind auf Nachfrage bei der Kursleitung möglich (gegen Gebühr).

Was ist mitzubringen:
- Bequeme Kleidung, warme Socken, etwas zum Mitschreiben und ein offenes Herz….

Programm: Bogenschießen - Der abendländische Weg (inklusive)
Leitung: Clemens Richter Dauer: Intensivkurs Teilnehmer: 4 – 12

Bogenschießen hat unwillkürliche Wirkungen auf den körperlichen und mentalen Bereich. Buddhistische Zen-Mönche nutzen diese Wirkungen seit alters her auf ihrem Weg der Erkenntnis. Auf der Grundlage der europäischen Mystik weist Ihnen dieser Kurs einen Ihrem Denken und Wesen unerwartet vertrauten Zugang zum meditativen Bogenschießen. Dazu wird jener Umgang mit Pfeil und Bogen vermittelt, der im Hohen Mittelalter in Westeuropa gewachsen ist. Entsprechend dem kulturellen Zusammenhang schießen Sie in diesem Kurs ausschließlich mit Langbögen aus Eibe, Esche und anderen edlen Hölzern, die in mittelalterlich inspirierter Handwerkskunst gefertigt wurden.
Ihre leihweise Benutzung ist in den Seminargebühren enthalten. Sie werden sowohl sich drinnen als auch draußen aufhalten. Bitte achten Sie auf bequeme, anliegende Kleidung (keine Anoraks o.ä.) sowie Hausschuhe und Schuhwerk, dem eine feuchte Wiese nichts ausmacht.

Geplanter Kursablauf:
- Die Einführung erfolgt am ersten Abend nach dem Abendessen.
- Täglich schießen Sie mehrere Stunden – vormittags und nachmittags, bei gutem Wetter draußen.
- Die Abreise erfolgt am Vormittag.

Bitte beachten Sie:
Bei dem 7-tätigen Kurs findet am Abreisetag kein Unterricht statt.
Bei Wochenendkursen schießen wir am Sonntag bis ca. 11:30 Uhr. Wer früher abreisen möchte, kann sich jederzeit ausklinken.

Was ist mitzubringen:
- Passende bequeme Kleidung: Für gelegentliche kühle oder windige Tage ist warme, am Körper anliegende Kleidung und warme Unterkleidung zu empfehlen, sowie Schuhwerk, dem eine feuchte Wiese nichts ausmacht. Bauschig am Oberkörper sitzende Anoraks, Mäntel oder Jacken sind für das Bogenschießen nicht geeignet.
- Die leihweise Benutzung der Bögen und Armschutze ist in den Seminargebühren enthalten.
- Mentale Bereitschaft: Den Kursteilnehmern wird Geduld mit sich selbst und ihren Mit-Seminaristen abverlangt, sowie die Bereitschaft, die eigene Stille zu erleben. Um sich auf das Bogenschieß-Handwerk und das damit verbundene bewegungsharmonische Atmen einzulassen, ist Schweigen während des Schießens Voraussetzung.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Niederaltaich
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Deutschland (DE)
Bilder:
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen