Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheAuf den Spuren von Jaguar, Kaiman und Ameisenbär
Guyana Rundreise

Auf den Spuren von Jaguar, Kaiman und Ameisenbär

Tournummer 127985
Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
Aktivreise
DIAMIR Erlebnisreisen
  • 14-tägige Aktivreise durch Guyana
  • Riesenotter, Schwarz-Kaiman, Riesen-Ameisenbär, Affen
  • Exklusive Tierbeobachtungen und Naturerlebnisse im „Land der vielen Gewässer“
ab 4.690 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Erleben Sie eines der letzten Tierparadiese Südamerikas. Guyana ist ein relativ dünn besiedeltes Land, in dem mehr als 86% der immergrünen Regenwälder die Landesfläche dominieren.

Ursprüngliche Natur ohne Massentourismus
Sie entdecken dieses faszinierende Land, mit dem Flugzeug, per Boot, mit dem Allradfahrzeug oder zu Fuß. Eine aufwendige und gut durchdachte Logistik führt Sie zu ca. 700 Vogelarten, die hoch oben im Blätterdach des Regenwaldes beheimatet sind. Auf einem dichten Netz an Bächen, Strömen und Lagunen, beobachten Sie Schwarzkaimane, Riesenotter, Seekühe und Arapaimas – Süßwasserfische welche mehr als eine halbe Tonne wiegen und meterhoch aus dem Wasser springen können. In den weitläufigen Savannen begeben Sie sich auf die Suche nach dem Riesen-Ameisenbär und Gürteltier. Mit etwas Glück treffen Sie bei Wanderungen im dichten Unterholz der Gebirgszüge oder auf den Tafelbergen, den Tapir und vielleicht sogar den Jaguar an.

Tosendes Naturspektakel – einer der höchsten Wasserfälle der Welt
Die Kaieteur-Wasserfälle sind einer der besonderen Höhepunkte Ihrer Reise – erreicht werden diese ausschließlich über den Luftweg, mit einer traumhaften Aussicht auf den Regenwald und einer spektakulären Landung in unmittelbarer Nähe der Wasserfälle.
Flug individuell zubuchbar
Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne Flüge zu attraktiven tagesaktuellen Preisen ab verschiedenen Flughäfen hinzu.
Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubberater an, wir beraten Sie gerne!

Anreise
Ankunft in Georgetown. Sie werden von unserem Transferfahrer in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gefahren. Übernachtung im Hotel.
Kaieteur Falls
Ein besonderer Höhepunkt steht heute auf Ihrem Programm. Mit einem kleinen Flugzeug geht es zu den Kaieteur-Fällen, mit 226 m einer der höchsten freifallenden Wasserfälle der Welt. Aber nicht nur die Falls sind Interessant, auch eine besondere Natur und Fauna finden Sie hier vor. Zum Beispiel den kleinen „Golden Frog“, Bromelien und eine einmalige Vogelwelt bietet sich Ihnen hier. Übernachtung wie am Vortag. - 1×(F/M)
Iwokrama Regenwald
Ein Panoramaflug über den Regenwald bringt Sie nach Annai. Von hier geht es per Allradfahrzeug weiter zur Iwokrama River Lodge. Der Iwokrama Regenwald ist eine riesige, ausgedehnte Wildnis. Am Nachmittag entdecken Sie mit einem Ranger die Wege rund um die Field Station. Iwokrama ist die Heimat vieler verschiedener Vogelarten, die hier in freier Natur zu beobachten sind. Mit einer Bootsfahrt am Abend, bei der Sie sich auf die Suche nach Kaimanen und anderen nachtaktiven Tieren begeben, endet dieser Tag. Übernachtung in einer Lodge. - 1×(F/M/A)
Turtle Mountain
Am frühen Morgen Bootsfahrt auf dem Essequibo-Fluss. Nach dem Frühstück wandern Sie zum Turtle Mountain (ca. 360 m). Von hier haben Sie einen fantastischen Blick über den Regenwald. Wem der Aufstieg zu anstrengend erscheint, macht eine Bootsfahrt auf dem Stanley Lake, oder Sie wandern zur Vogelbeobachtungen auf den Wegen rund um die Iwokrama Field Station. Am Nachmittag besuchen Sie die Kurupukari-Fälle und besichtigen – je nach Wasserstand – die indianischen Petroglyphen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3-4h, 300 m??, 4 km). - 1×(F/M/A)
Iwokrama – Atta Lodge
in der Morgendämmerung begeben Sie sich mit einem Ranger auf Pirsch und entdecken mit etwas Glück vielleicht sogar einen der scheuen Jaguare. Die Chancen stehen nicht schlecht, denn der Iwokrama Forest ist bekannt für seine ständig wachsende Jaguar-Population. Auf der Fahrt zu Ihrer nächsten Unterkunft, beobachten Sie verschiedene Vogel- und Affenarten. Ihre Fahrt endet am Iwokrama Canopy Walkway, wo Sie aus 30 m Höhe die hereinbrechende Dämmerung über dem Regenwald erleben und verschiedene Tiere beobachten können. Übernachtung in einer Lodge. - 1×(F/M/A)
Canopy Walkway der Atta Lodge
Obwohl der Wald rund um die Atta Lodge schon ein hervorragender Vogelbeobachtungspunkt ist, führt Sie Ihr heutiger Weg bereits vor Sonnenaufgang wieder auf den Canopy Walkway. Über die vier Plattformen, welche durch das Blätterdach der Bäume führen, haben Sie exzellente Einblicke in die überaus bunte Vogelwelt. Übernachtung wie am Vortag. - 1×(F/M/A)
Atta Lodge – Surama Lodge
Heute fahren Sie zu dem indianischen Dorf Surama, welches von den dichtbewaldeten Pakaraima Mountains umgeben ist. Die Einwohner Suramas gehören dem Macushi-Stamm an und halten die Traditionen ihrer Vorfahren aufrecht. Sie begeben sich mit einem Guide auf Entdeckungstour und besuchen die Schule, das medizinische Zentrum und die Kirche. Sie erfahren außerdem einiges über den Wald und medizinischen Pflanzen in dieser Kultur. Eine abendliche Wanderung zur Tierbeobachtung schließt den Tag ab und lässt Sie die Mystik des Waldes bei Dämmerung erleben. Übernachtung in der Lodge. - 1×(F/M/A)
Surama Lodge
Nach einem frühen Spaziergang durch Savannengebiet und geruhsamem Aufstieg zum Surama Mountain, mit einem herrlichen Rundblick über die Savanne und das Pakaraima-Gebirge, wartet an einem fantastischen Aussichtspunkt das Frühstück auf Sie. Weitere Wanderung durch die Savanne und den Regenwald zum Burro-Burro-Fluss. Von hier aus fahren Sie mit dem Kanu zu weiteren Natur- und Tierbeobachtungen. Sie können z.B. Riesenotter, Tapire, Tia, Klammeraffen und viele andere Tiere beobachten. Übernachtung wie am Vortag. - 1×(F/M/A)
Surama Lodge – Rock View Lodge
Am frühen Morgen können Sie in Ihrer Unterkunft entspannen oder eine kleine Wanderung zur Tierbeobachtung unternehmen. Nach dem gemütlichen Frühstück geht es per Allradfahrzeug zur Rock View Lodge in Annai. Übernachtung in einer Lodge. - 1×(F/M/A)
Rock View Lodge – Karanambu Lodge
Während der Morgendämmerung unternehmen Sie eine Erkundungstour auf einem der Pfade in der Umgebung der Lodge. Danach fahren Sie nach Ginep Landing. Weiterfahrt per Kanu zur Karanambu Lodge. Unternehmen Sie am Nachmittag, je nach Interesse, Exkursionen auf dem Fluss, mit dem Land Rover in die Savanne oder erkunden Sie zu Fuß die umliegenden Pfade. Übernachtung in einer Lodge. - 1×(F/M/A)
Karanambu
An diesem Morgen können Sie an einem frühen Ausflug in das Savannen Grasland teilnehmen und begeben sich dabei auf die Suche nach Ameisenbären. Am Abend erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt der Reise. Der Besuch eines nahegelegenen Teichs, wo sich hunderte Ibisse, Reiher und andere Wasservögel tummeln. Besonders Vogelfreunde werden hier auf ihre Kosten kommen. Übernachtung wie am Vortag. - 1×(F/M/A)
Karanambu – Caiman House
Falls Sie am Vortag keine Ameisenbären gesehen haben, können Sie an diesem Tag einen weiteren Versuch starten, bevor die Reise zum nahen Indianerdorf Yupukari weitergeht. Hier treffen Sie auf die örtlichen Handwerker und schauen ihnen bei der Ausübung ihres Berufes über die Schulter. Transfer zu Ihrer heutigen Unterkunft, dem Caiman House. Am Abend begeben Sie sich auf die Suche nach den Schwarzen Kaimanen. Seien Sie dabei, wie die Kaimane gefangen, vermessen und wieder in den Fluss entlassen werden. Übernachtung in einer Lodge. - 1×(F/M/A)
Caiman House – Georgetown
Flug nach Georgetown mit Stadtrundfahrt am Nachmittag. Zu Fuß entdecken Sie die besondere Ecken der Stadt – z.B. den berühmten Stabroek-Markt. In Georgetown finden Sie viele bunte Gebäude aus der Kolonialzeit, die St. George Kathedrale, das Rathaus in gotischem Stil und die älteste Kirche in Guyana: St. Andrews. Eine Tour durch Georgetown wäre unvollständig ohne einen Besuch des botanischen Gartens und des Zoos. Übernachtung in einer Lodge. - 1×(F/A)
Abreise
Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen und Heimflug. - 1×F

Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Georgetown - Kaieteur Falls
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Georgetown
Iwokrama
Surama
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Guyana (GY)
Guyana
Wer ein Land und dessen Natur einmal in seiner ganzen Ursprünglichkeit erleben will, der ist im südamerikanischen Guyana genau richtig. Denn ebenso wie das Nachbarland Suriname gilt auch Guyana noch als weißer Fleck auf der touristischen Weltkarte. Doch gerade die Tatsache, dass das Land bis jetzt vom Massentourismus verschont geblieben ist, macht es so anziehend.
So wirkt Guyana auf viele Besucher wie eine völlig neue Welt. Und in dieser gilt es so einiges zu entdecken, ein Eldorado also für alle Abenteurer unter den Reisenden. Egal ob auf Entdeckungstouren hoch oben im Blätterdach der tropischen Regenwälder, während einer Bootstour auf einem der vielen, von Nebelschwaden überlagerten Flüsse oder bei Wanderungen durch die schier unendlichen Weiten der Savanne, überall warten faszinierende und beeindruckende Dinge auf sie. Besonders bemerkenswert ist das dichte Netz aus Flüssen, Bächen und Lagunen, welches dem Land den Beinamen „Land der vielen Flüsse“ eingebracht hat. Eines der absoluten Highlights dabei bilden die Kaieteur Falls in Zentral Guyana. Diese imposanten Wasserfälle gehören in jedem Fall zum Pflichtprogramm bei einer Guyana-Rundreise.
Ausgangspunkt fast aller Reisen in dieses südamerikanische Paradies ist die Hauptstadt Georgetown im Nordosten des Landes. Sie beherbergt zahlreiche malerische Kolonialbauten und besticht mit ihrem entspannten Kleinstadt-Flair. Gerne werden Reisen durch Guyana auch mit anderen Länderbesuchen verbunden, besonders beliebt ist dabei die Kombination mit Suriname. Eine solche länderübergreifende Reise hat immer den Vorteil während des Urlaubs mehr zu sehen und zu erleben. In diesem Fall können sie die zwei ursprünglichsten Länder des südamerikanischen Kontinents in Verbindung erleben.
beste Reisezeit:
Januar bis April und September bis November


Klima:
Es herrscht ein tropisches Klima. Die Regenzeit dauert von November bis Januar und von Mai bis August.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/guyanasicherheit/220348

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Guyana-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 17 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ -5h, (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ -6h 


Gut zu wissen:
Viele Guyaner stammen ursprünglich aus Indien, daher ist der Hinduismus hier sehr stark verbreitet und auch andere indische Traditionen prägen die heutige Kultur Guyanas. Die Bevölkerung gilt im Allgemeinen als sehr gastfreundlich und höflich.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Beliebte verwandte Reisen