Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheAachen, Maastricht & Lüttich: Städtereise
Deutschland Rundreise

Aachen, Maastricht & Lüttich: Städtereise

Tournummer 135535
Kleine Gruppe
Eigenanreise
SKR Reisen
  • 6-tägige Städtereise Aachen, Maastricht & Lüttich
  • Entdecken Sie das UNESCO Weltkulturerbe „Aachener Dom“
  • Mit Ausflügen nach Belgien & in die Niederlande
ab 699 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Deutschlands westlichste Großstadt besticht durch ihre lange Geschichte und ihr damit verbundenes kulturelles und architektonisches Erbe. Schlendern Sie vorbei an historischen Gebäuden wie dem Rathaus oder dem Dom. Besuchen Sie den klassizistischen Elisenbrunnen mit seiner heilsamen Thermalquelle. Genießen Sie die verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten und entdecken Sie bei Ausflügen in die Grenzregion die Städte Maastricht und Lüttich.
1. Tag: Aachen
Wir heißen Sie herzlich Willkommen in Aachen! Nach der individuellen Anreise lernen Sie beim gemeinsamen Abendessen die weiteren Mitreisenden und Ihre Reiseleitung kennen. (A)
2. Tag: Aachen: Besichtigung der Altstadt • Dom- und Schatzkammerführung
Beginnen Sie den Tag mit einer Dom- und Schatzkammerführung, bei welcher Sie einen der wertvollsten Kirchenschätze Europas bestaunen können. Der Dom, als Wahrzeichen der Stadt, ist ein bedeutungsschweres Bauwerk der „karolingischen Renaissance“. Aufgrund seiner über 1.200 Jahre alte Geschichte und der dadurch bedingten Einflüsse aus verschiedenen Epochen wurde er als erstes deutsches UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Tauchen Sie am Nachmittag bei einer Stadtführung in die letzten 2.000 Jahre Aachener Geschichte ein und erfahren Wissenswertes über die ehemalige keltische Siedlung, deren Wurzeln jedoch bis in die Jungsteinzeit zurückreichen. Auch die Römer waren in Aachen zugegen. Der Elisenbrunnen, aus dem noch heute heißes Thermalwasser sprudelt, lockte einst als Ansiedlungsort. Auch Karl der Große errichtete an diesem Ort seine Königspfalz. Hierunter versteht man den (Wohn-)Stützpunkt eines reisenden Königs, der meist über verschiedene Gebäude verfügt. Heute befindet sich auf dessen Fundament das markante und im gotischen Stil erbaute Rathaus sowie der Aachener Dom. (F)
3. Tag: Lüttich
An den grünen Ufern des Flusses Maas liegt die bezaubernde Stadt Lüttich. Nach der Anreise mit der Bahn starten Sie die Stadtführung vom imposanten Calatrava-Bahnhof aus, welcher vom spanischen Stararchitekten Santiago Calatrava entworfen wurde. Ihr Weg führt Sie über die Maas zur neuen Museumsinsel und von dort aus weiter in eine der schönsten belgischen Altstädte. Unter anderem hat sich das Viertel Hors-Château, welches zwischen dem Maastal und den Hügel der Zitadelle eingeschlossen liegt, eine Reihe bemerkenswerter Denkmäler bewahrt. Diese zeugen vom Reichtum des geschichtlichen und kulturellen Lütticher Erbe. Das Stadtbild ist geprägt durch verschiedene Baustile, die eine besondere Atmosphäre versprühen. Die attraktive und zugleich historische Altstadt bietet Ihnen viele romanische und gotische Kirchen entlang des Weges, die Sie teilweise besichtigen können. Auf Ihrem Spaziergang kommen Sie zudem an herrschaftlichen Jugendstilbauten vorbei und besuchen zum Beispiel eine Apotheke im Jugendstil, den Hof des Bischofpalasts und kleine, versteckte Hinterhöfe. Ihre Reiseleiterin versorgt Sie dabei mit zahlreichen interessanten und wissenswerten Fakten über Architektur, Kunst und Kulturgeschichte. Mit verschiedenen Museen und historischen Sehenswürdigkeiten ist in der Stadt Lüttich ein abwechslungsreiches Freizeitangebot vorhanden. Erleben Sie den Lifestyle der Stadt, genießen Sie bei einem Bummel die Shoppingmöglichkeiten und gastronomischen Genüsse und probieren Sie die leckeren Lütticher Waffeln und belgischen Pralinen. Auf der Bahnfahrt zurück nach Aachen können Sie die Erlebnisse des Tages austauschen und Revue passieren lassen. (F)
4. Tag: Maastricht

Mit der heutigen Stadtbesichtigung erleben Sie eine weitere bedeutende Stadt in der Region Euregio-Maas-Rhein. Aufgrund ihrer lang zurückreichenden Geschichte, bis in die Altsteinzeit, zählt Maastricht zu einer der ältesten Städte der Niederlande. Um die beiden Ufer der Maas miteinander zu verbinden, bauten schon damals die Römer eine Brücke, welche heute unter dem Namen Sankt-Servatius Brücke bekannt ist. Überqueren Sie diese jahrhundertealte Brücke und gelangen Sie in den historischen Teil der Stadt und zu Ihrer ersten Station: dem Maastrichter Rathaus. Dieses imposante architektonische Kunstwerk wurde im 17. Jahrhundert erbaut und besticht schon allein durch die majestätische Doppeltreppe. Weiter geht es über den wunderschönen Platz „Vrijhof" welcher von den beiden bemerkenswerten Kirchen Sint Servaaskerk (Saint Servatius) und Sankt-Johannis (Sint-Janskerk) eingerahmt wird. Während in der Sint Servaaskerk einst Überreste des heiligen Servatius gefunden worden sein sollen, bietet der Kirchturm der gotischen Sint Janskerk Kirche mit seiner roten Farbe einen außergewöhnlichen Anblick. Ein weiteres Highlight ist das älteste noch erhaltene Stadttor der Niederlande, das rechteckige „Höllentor". Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit um die vielfältigen kulturellen Angebote der Stadt zu entdecken, sich durch gemütliche Cafés und Restaurants zu schlemmen, eine Bootsfahrt auf der Maas zu unternehmen oder die Bischofsmühle zu besichtigen. Diese stammt aus dem 7. Jahrhundert und bietet neben einer traditionellen Bäckerei auch die älteste funktionstüchtige Wassermühle Hollands. (F)
5. Tag: Aachen: Aachener Rathaus • „Route Charlemagne“ • Centre Charlemagne
Am Vormittag begeben Sie sich auf die Spuren Karls des Großen, welcher Aachen zur ersten Hauptstadt seines europäischen Königsreiches machte. Durch das Wirken und die Denkweise des Kaisers wurde die Stadt geprägt und erhielt seine heutige historische Bedeutung. Das Aachener Rathaus, welches auf den einstigen Überresten der Königshalle der Pfalz Karls des Großen erbaut wurde, erinnert an die damalige Fortschrittlichkeit und an das Machtzentrum der Stadt. Das historische Rathaus ist außerdem die erste Station auf der „Route Charlemagne“, einem Rundgang welcher zu den acht bedeutenden Bauwerken der Stadt und ihren Geschichten führt. Anschließend zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung eines der zahlreichen Aachener Stadtmuseen (je nach Interesse der Gruppe). Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung und Sie können auf eigene Faust die Stadt entdecken. Das gemeinsame Abendessen lädt anschließend dazu ein die Eindrücke der Woche Revue passieren zu lassen. (F/A)
6. Tag: Aachen: Abreise
Mit hoffentlich vielen neuen Eindrücken verabschieden Sie sich heute aus Aachen. Nach dem Frühstück im Hotel treten Sie individuell die Heimreise an. (F)

F = Frühstück, A = Abendessen
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Aachen
Maastricht
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bilder:
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Bilder:
Niederlande
Die Niederlande sind innerhalb Europas ein sehr beliebtes Reiseziel, dies liegt vor allem an der sagenhaften Natur, der faszinierenden Kultur, den interessanten Städten und vor allem an der langen Nordseeküste mit ihren unzähligen herrlichen Stränden. Erholungssuchende, Sonnenanbeter, Aktivurlauber, Naturfreunde, Wassersportler und Kulturinteressierte, sie alle kommen hier auf ihre Kosten. Und egal ob Sie allein, mit dem Partner, der Familie oder den Freunden unterwegs sind, es wird in jedem Falle ein abwechslungsreicher, erholsamer und unvergesslicher Aufenthalt im Königreich Niederlande.
Besonders beliebt sind Städtereise, kein Wunder, denn mit Metropolen wie Amsterdam oder Den Haag und kleineren malerischen Ortschaften wie Elburg, Julianadorp oder Harderwijk, welche den typischen niederländischen Charme versprühen, verspricht eine Städtereise sowohl bedeutende Sehenswürdigkeiten als auch eine grandiose Vielseitigkeit. Allein die Hauptstadt Amsterdam fesselt ihr Besucher mit ihren vielen imposanten Bauwerken wie dem Westerkerk, dem Nationaldenkmal, dem Munttoren und dem Paleis op de Dam. Auch Den Haag steht der Hauptstadt in Sachen Attraktionen in kaum etwas nach. So kann man hier den Paleis Noordeinde, den Friedenspalast, das Mauritshuis und den Madurodam bestaunen.
Außerhalb der Städte gibt es ebenfalls eine Menge zu erleben, die herrlichen Landschaften laden zum Radfahren und Wandern ein, an der Nordsee sowie auf den zahlreichen Flüssen und Seen werden die Herzen Wassersportler höher schlagen. Und was wäre eine Reise in die Niederlande ohne mindestens ein Motiv einer Windmühle mit nach Hause zu nehmen?


Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/niederlandesicherheit/211084

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.


Bilder:
Belgien
Das Königreich Belgien ist schon seit Jahrzehnten ein sehr gefragtes Reiseziel, besonders die europäischen Nachbarn wie Niederländer, Deutsche oder Franzosen verbringen ihren Urlaub gern in Belgien. Und auch die Briten reisen oft hier her, allerdings weniger um sich zu erholen, sondern in erster Linie wegen der vielen Kriegsdenkmäler, man kann sagen, dass sich daraus ein regelrechter Erster-Weltkrieg-Tourismus entwickelt hat. Doch die meisten Besucher kommen immer noch wegen der herrlichen Landschaft und die hat so einiges zu bieten von den Ardennen bis hin zur Nordseeküste. Egal ob Sie zum Wandern oder Baden nach Belgien gekommen sind, bezaubern wird sie dieses multikulturelle Land in jedem Fall, auch Radtouren durch die traumhaften belgischen Landschaften sind sehr beliebt. Ein absolutes Highlight bei der Reise durch Belgien ist natürlich die Metropole Brüssel.
Sie ist nicht nur die Hauptstadt des Landes sondern auch der Hauptsitz der Europäischen Union und der NATO. Somit ist Brüssel  von großer internationaler und politischer Bedeutung, daneben bietet die Stadt an der Senne aber auch noch einige beeindruckende Sehenswürdigkeiten, beispielsweise das weltbekannte Atomium, der Jubelpark mit Triumphbogen, das ebenfalls sehr berühmte Menneken Pis, der Königspalast und der Grand Place. Allerdings ist Brüssel nicht die Stadt mit dem meisten Tourismus, diesen Titel hat die Stadt Brügge, welche sich im äußersten Nordwesten des Landes befindet, inne. Besonders ihr historischer Stadtkern ist sehr sehenswert, welcher auch zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Man merkt also, dass sich in Belgien eine Städtereise besonders anbietet, da es hier doch sehr viel Interessantes zu erleben und zu entdecken gibt. Gepaart mit ein paar erholsamen Tagen am Strand oder einer Wanderung, verspricht dies ein unvergesslicher Aufenthalt zu werden.
Klima:
es herrscht gemäßigtes Klima


beste Reisezeit:
Mai bis September

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/belgiensicherheit/200382

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cent


Flugdauer:
ca. 1 Stunde
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Belgien ist berühmt für seine Biere, seine Schokolade und seine Waffeln, von allem sollte man währen eines Aufenthalts einmal probiert haben. Rauchen ist in Belgien nahezu überall gestattet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Beliebte verwandte Reisen