Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheNaturreise Uganda - Im Land der Gorillas
Uganda Rundreise

Naturreise Uganda - Im Land der Gorillas

Tournummer 95328
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
DERTOUR
  • 14-tägige Studienreise durch Uganda
  • Übernachtung im historischen Hotel Masindi
  • Abendessen bei einer Familie & Pirschwanderung
ab 4.409 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Willkommen in Uganda - das grüne Herz Afrikas! In den dichten Bergwäldern des Landes liegt der Bwindi Impenetrable Nationalpark - Habitat der letzten Berggorillas unserer Erde. Genießen Sie eine unvergessliche Begegnung mit den 'sanften Riesen" in ihrem natürlichen Lebensraum.
1. Tag (Sonntag): Flug nach Uganda
Ihre Reise in das atemberaubend ursprüngliche Land beginnt mit dem Flug nach Entebbe.
2. Tag (Montag): Willkommen in Uganda
Ankunft in Entebbe und Transfer zum Hotel. Zeit um in Uganda anzukommen und sich etwas zu akklimatisieren. 1 Nacht in Entebbe. Ca. 6 km/ca. 10 Min. (A)
3. Tag (Dienstag): Ziwa Rhino Sanctuary
Überlandfahrt bis zum Ziwa Rhino Sanctuary, einem Projekt zur Wiederansiedlung von Nashörnern, das Sie durch Ihren Besuch unterstützen. Bei einem Spaziergang (ca. 1 Std.) stehen Sie den tonnenschweren Kolossen Auge in Auge gegenüber. Weiterfahrt nach Masindi und Übernachtung im historischen Masindi Hotel, eines der ältesten Hotels Ugandas mit einer langen Geschichte und vielen berühmten Gästen. Unter anderen haben hier Katharine Hepburn und Humphrey Bogart während der Dreharbeiten zum Film 'African Queen" übernachtet. 1 Nacht in Masindi. Ca. 250 km/ca. 5-6 Std. (F, PM, A)
4. Tag (Mittwoch): Schimpansen & Wasserfall
Mit einem erfahrenen Wildhüter begeben Sie sich im Budongo Waldgebiet des Murchison Falls NP auf die Suche nach den hier frei lebenden Schimpansen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die imposanten Murchison Wasserfälle. Hier zwängt sich der mächtige Nil mit lautstarkem Getöse durch eine nur ca. 7 m breite Engstelle. Sie wandern entlang des Wasserfalls, vorbei an tollen Aussichtspunkten zum Verweilen oder Fotografieren, und steigen schließlich in ein Flussboot, um entlang des Flussufers Nilpferde, Krokodile, und viele andere Tier- und Vogelarten zu beobachten. Kurz vor dem Sonnenuntergang steigen Sie vom Boot direkt auf das Gelände der traumhaft am Wasser gelegenen Murchison River Lodge. 2 Nächte beim Murchison Falls NP. Ca. 90 km/ca. 2 Std. (F, PM, A)
5. Tag (Donnerstag): Murchison Falls NP
Sie beginnen Ihre erste Pirschfahrt früh morgens mit einer Fährfahrt über den Nil. Eine reiche und abwechslungsreiche Tierwelt erwartet Sie im nördlichen Teil des Nationalparks. Die hügelige Savannenlandschaft bis zum Nildelta ist Heimat von u.a. Giraffen, Antilopen, Büffeln, Elefanten, Löwen und Leoparden. (F, PM, A)
6. Tag (Freitag): Zu den Ruwenzori Bergen
Nach der Fahrt entlang des Albert Sees erreichen Sie am Nachmittag die nördlichen Ausläufer der Ruwenzori Berge. Die hügelige Landschaft zeigt sich als eine ländliche Idylle aus Kraterseen, Teeplantagen und Regenwäldern. Hier liegt Ihre nächste Unterkunft, die Kluges Guestfarm. An klaren Tagen kann man von hier aus die schneebedeckten Kuppen der Ruwenzori Berge sehen. 1 Nacht auf der Kluges Gästefarm. Ca. 350 km/ ca. 7-9 Std. (F, PM, A)
7. Tag (Samstag): Dorfwanderung
Fahrt Richtung Queen Elizabeth Nationalpark. Zum Mittagessen treffen Sie in der Kingfisher Lodge Kichwamba ein. Ein ausgedehnter Spaziergang durch die Dörfer entlang des zentralafrikanischen Grabenbruchs bringt Ihnen das traditionelle Leben in Uganda näher. Sie laufen durch kleine Gärten, in denen z.B. Kaffee und Baumwolle angebaut wird, und erhalten einen Einblick in die ländliche Lebensweise. Der Weg führt Sie bis zu den Zwillings Kraterseen mit Aussicht über die Savannen und dem Edward See. Zum Abendessen sind Sie eingeladen! Zusammen mit der ugandischen Gastgeberin bereiten Sie eine traditionelle Speise auf dem Kohlefeuer zu: Kochbananen mit Bohnen und leckerer Erdnusssoße. 2 Nächte in der Kingfisher Lodge. Ca. 120 km/ca. 2,5 Std. (F, PM, A)
8. Tag (Sonntag): Queen Elizabeth NP
Der Queen Elizabeth NP ist Heimat von fast 600 Vogelarten, Affen, Krokodilen, Löwen, u.v.a. Auf einer Pirschfahrt durchstreifen Sie den Park auf der Suche nach den Wildtieren. Am Nachmittag Boots-Pirschfahrt (ca. 2 Std.) auf dem Kazinga Kanal auf der Suche nach Flusspferden, Büffeln und Elefanten. Eine perfekte Gelegenheit zur Tierbeobachtung, diesmal von der Wasserseite aus. Ca. 150 km/ca. 3 Std. (F, PM, A)
9. Tag (Montag): Baumlöwen
Sie verlassen den nördlichen Teil des Parks und fahren zum südlichen Sektor, bekannt für die Baumlöwen. Nur an wenigen Orten Afrikas kann man das Schauspiel erleben, wenn die eleganten Löwen in der Mittagshitze die Bäume erklimmen, um sich von der Jagd auszuruhen. Mit dem Geländefahrzeug durchstreifen Sie den Naturraum und hoffen das einmalige Schauspiel zu beobachten. Nachmittags Weiterfahrt in Richtung des Bwindi Nationalparks, Heimat von über der Hälfte der noch verbliebenen Berggorillas weltweit. Ihre Lodge liegt auf über 2.300 m mit spektakulärer Aussicht über den Bergregenwald bis hin zu den Virunga Vulkanen. 2 Nächte in Bwindi. (F, PM, A)
10. Tag (Dienstag): Berggorillas
Diesen Tag werden Sie nie vergessen. Frühmorgens fahren Sie zu einem der Ranger Posten des Parks - Ausgangspunkt für das Gorilla Tracking (optional/separat buchbar). Nach einem Briefing über die Verhaltensregeln geht es mit einheimischen Guides und einem Ranger über Stock und Stein durch den schier undurchdringlichen Bergregenwald. Der Guide folgt den Anweisungen und Wegen der Fährtensucher, die schon bei Sonnenaufgang losgelaufen sind. Die Fährtensucher beginnen zunächst dort, wo sie die Gorillas am Vortag angetroffen haben und folgen nun deren Wanderwegen. Sobald sie die Gorillas erspähen, informieren sie Ihren Guide und Sie werden auf 'Abkürzungen" durch den Wald zum angegebenen Treffpunkt gehen und sich vorsichtig der Gorilla-Familie nähern, die sich um das Oberhaupt, den 'Silberrücken" schart. Der Besuch bei der Gorilla-Familie ist auf exakt 1 Stunde beschränkt, um die Störung ihres natürlichen Lebens rhythmus gering zu halten. Ca. 10 km/ ca. 20 Min. (F, PM, A)
11. Tag (Mittwoch): Lake Mburo Nationalpark
Sie durchqueren den südlichen Bwindi Nationalpark und erreichen zum Mittagessen das "Igongo" Cultural Center mit einem kleinen Museum. Ein letzter Safari Höhepunkt erwartet Sie: Am Nachmittag erreichen Sie die hügelige Akazienlandschaft des Lake Mburo Nationalparks. Auf einer Pirschfahrt zu Ihrem Camp begegnen Ihnen die ersten Zebras, Impalas und Elan-Antilopen. Sie übernachten im Zentrum des Parks im Mantana Lake Mburo Camp, einer typischen Safari-Lodge im Stile von 'Out of Africa". 1 Nacht im Lake Mburo Nationalpark. Ca. 250 km/ca. 4-5 Std. (F, PM, A)
12. Tag (Donnerstag): Pirschwanderung
Nach Tee & Kaffee auf Ihrer privaten Veranda durchstreifen Sie den Park mit einem erfahrenen Wildhüter auf einer geführten Pirschwanderung (ca. 2 Std.), um die Morgenaktivitäten der Tiere hautnah mit zu erleben. Nach einem kräftigen Brunch in der Lodge verlassen Sie den Nationalpark auf einer letzten Pirschfahrt und fahren zum Äquator, wo Sie für ein Picknick und einen Fotostopp Halt machen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Entebbe. 1 Nacht in Entebbe. Ca. 300 km/ca. 6,5 Std. (F, PM, A)
13. Tag (Freitag): Abschied von Uganda
Spaziergang im Botanischen Garten von Entebbe. Nach einem gemütlichen Mittagessen am Strand Transfer zum Flughafen und Ende der Rundreise. Rückflug nach Deutschland. Ca. 10 km/ca. 10 Min. (F, PM)
14. Tag (Samstag): Ankunft in Deutschland

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

4. Tag Murchison Fälle
9. Tag Kisoro - Bwindi Nationalpark
11. Tag Kisoro - Bwindi Nationalpark
Lake Mburo-Nationalpark
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Uganda (UG)
Bilder:
Uganda
Uganda, oder auch die „Perle Afrikas“ fasziniert seine Gäste mit einem ungeahnten Reichtum, der ostafrikanische Staat ist nämlich reich an wilder, unbändiger Natur, aufregenden Städten und beeindruckenden kulturellen Bauwerken. Letztere finden sich vor allem in der ugandischen Hauptstadt Kampala. Diese beheimatet beispielsweise das Haus der Andacht, das einzige seiner Art in Afrika, und auch andere Sakralbauten wie die Rubaga-Kathedrale und die Namirembe-Kathedrale.
Wer als Tourist nach Uganda kommt, der muss vor allem eines besitzen, nämlich Abenteuerlust. Hier werden vermehrt Safaris, Wildbeobachtungsfahrten mit Camp-Aufenthalte und Ähnliches angeboten, denn nur so kann man die unverfälschte und raue Schönheit der ugandischen Natur in ihrer ganzen Faszination erleben. Zu den Anlaufpunkten solcher Touren zählen Naturschutzgebiete wie beispielsweise der Murchison Falls Nationalpark. Hier dominiert die Savanne und Besucher können Elefanten, Löwen und Büffel in freier Wildbahn beobachten. Im Süden Ugandas befindet sich der Queen Elizabeth Nationalpark, dieser beheimatet ebenfalls für Afrika typische Tierarten wie Löwen und Büffel. Ein ganz besonderes Phänomen bieten aber die zahlreichen Krater- und Salzseen, welche eine Vielzahl von Flamingos anlocken, die wiederrum die Seen aus der Ferne rosarot erscheinen lassen.
Auch der Viktoriasee im Südosten des Landes bietet zahlreichen Tieren eine Heimat und zudem viele Möglichkeiten zur Ausübung von Wassersport und ist somit eine willkommene Abwechslung für Uganda-Reisende. Aktivurlauber, Abenteuerlustige und Naturfreunde sollten ihren nächsten Urlaub also auf jeden Fall in dieses ostafrikanische Land planen. Uganda ist allemal eine Reise wert und hat bis jetzt noch jeden seiner Besucher verzaubert.
beste Reisezeit:
Dezember bis Februar und Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht tropisches Äquatorialklima mit Trockenzeiten zwischen Dezember und Februar sowie zwischen Juni und August. Starke Niederschläge treten im Oktober und November sowie zwischen März und Mai auf.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ugandasicherheit/208752

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Uganda-Schilling = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 9 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +1h 


Gut zu wissen:
Die Mehrheit der ugandischen Bevölkerung sind Christen. Homosexualität ist in Uganda illegal und wird mit langjährigen Haftstrafen geahndet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Beliebte verwandte Reisen