Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheAranui 5 - Frachter ins Paradies
Französisch Polynesien Rundreise

Aranui 5 - Frachter ins Paradies

Tournummer 103466
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Rundreisen mit Kreuzfahrt
Windrose Finest Travel
  • 21-tägige Kreuzfahrt durch die Südsee
  • Entdecker-Feeling - erkunden Sie die entlegendsten Ecken der Südsee
  • Blaues Meer, weiße Strände, grüne Palmen - eine Reise ins Paradies
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

WENN DIE UKULELE ERKLINGT, WIEGT SELBST DER UNGEÜBTE FREMDE SEINE HÜFTEN. DIE GANZE SÜDSEE IST MUSIK. EIN EINZIGES LIED UNENDLICHER SEHNSUCHT. Die beste Möglichkeit, eigene Reisesehnsüchte zu stillen, ist eine Kreuzfahrt mit der Aranui 5, einer Kombination aus Passagier- und Frachtschiff, welche die entlegenen Marquesas-Inseln mit Waren aller Art versorgt. Sie bringt passionierte Globetrotter in jene weltverlorenen Weiten des Pazifiks, wo auch Paul Gauguin und Jacques Brel ihr Paradies fanden. Tanken Sie Licht und Sonne, baden Sie in türkis-schillerndem Meer, spüren Sie den Zauber der Südsee mit allen Sinnen - und all das zum lieblichen Sound der Ukulele.
1. TAG: FLUG NACH TAHITI
Am Morgen Flug mit Air France nach Paris und weiter mit Air Tahiti Nui über Los Angeles nach Papeete auf Tahiti (Flugdauer insg. ca. 22,5 Std.). Ankunft am späten Abend, Transfer zum Hotel. Das InterContinental Tahiti Resort scheint wie aus einem Südseetraum entsprungen: gelegen an einer türkisfarbenen Lagune in einem üppigem Garten mit Blick auf einen Kegelvulkan.
2. TAG: TAHITI
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag geht es auf Rundfahrt über einen Teil der Insel. Dabei besuchen Sie auch den Harrison W. Smith Botanical Garden. (F)
3. TAG: TAHITI
Am Vormittag besichtigen Sie Papeete, auch die Markthalle mit Fischmarkt, in der man bis heute das ursprüngliche Polynesien spürt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F)
4. TAG: TAHITI
Am Morgen Transfer zum Hafen und Beginn Ihrer Kreuzfahrt. Die Aranui 5 ist eigentlich ein Frachtschiff, das quasi nebenbei bis zu 254 Passagiere mitnehmen kann. Einrichtung und Ausstattung an Bord entsprechen einem angemessenen 4 Sterne-Standard. F/M/A)
5. TAG: TAKAPOTO
Schwimmen oder schnorcheln Sie in der kristallklaren Lagune im Tuamoto-Archipel. (F/M/A)
6. TAG: AUF SEE
Entspannen Sie auf dem Sonnendeck, baden Sie im kleinen Pool oder lassen Sie den Blick über das endlose Meer schweifen. Spannende Vorträge über Kultur und Geschichte der Marquesas geben Einblick in eine uralte Zivilisation. (F/M/A)
7. TAG: NUKU HIVA
Willkommen auf den Marquesas! Genießen Sie die Einfahrt in die spektakuläre Bucht von Taiohae - ein gigantisches Amphitheater aus Vulkangestein, geprägt von Klippen, an denen Wasserfälle hinabstürzen. In Jeeps geht es durch atemberaubende Bergwelten und zu zahlreichen Tikis, steinernen Gottheiten, heiligen Ritualstätten sowie riesigen Steinplattformen. Das Mittagessen wird Ihnen bei Yvonne's serviert: Das Essen wird hier stundenlang in einem Hima'a, einem unterirdischen Ofen, zubereitet. (F/M/A)
8. TAG: UA POU
Steil ragen die Bergspitzen von Ua Pou in den Himmel. Besuchen Sie die Holzschnitzer des Dorfes, und genießen Sie nach einer Wanderung den Blick über die vulkanischen Berge. In Rosalie's Restaurant serviert man Ihnen ein schmackhaftes Mittagessen nach Art der Marquesas: Brotfrucht mit Curry-Ziege, poisson cru (in Zitronensaft und Kokosmilch marinierter roher Fisch), Taro und süße, rote Bananen. Lassen Sie sich von einer Tanzvorführung, darunter auch dem für Ua Pou typischen Vogeltanz, begeistern. (F/M/A)
9. TAG: TAHUATA - HIVA OA
Am Morgen geht die Aranui 5 vor der kleinen Insel Tahuata vor Anker. Die große Kirche ist mit wunderschönen marquesischen Schnitzereien und einem Fenster aus Buntglas dekoriert. Anschließend geht es nach Hiva Ova, wo der Impressionist Paul Gauguin einige seiner besten Werke schuf. Besuchen Sie den Nachbau seines 'Hauses der Freuden" mit dem angeschlossenen Museum. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Wer möchte, kann eine herrliche Wanderung zu einem Aussichtspunkt unternehmen. (F/M/A)
10. TAG: FATU HIVA
Die grünste und entlegenste Insel der Marquesas ist zugleich Zentrum des Kunsthandwerks. Auch für handgemalte Pareos und das Monoi-Öl, ein mit Tiare-Blüten oder Sandelholz aromatisiertes Kokosöl, ist Fatu Hiva berühmt. Die Weiterfahrt führt zur malerischen Bucht von Hana Vave. (F/M/A)
11. TAG: HIVA OA
Zu Fuß oder mit dem Allradfahrzeug geht es zu den bedeutendsten Tikis, uralten, menschlichen Steinskulpturen mit religiösem Hintergrund. Wer möchte, geht auf dem Rückweg an einem wunderschönen schwarzsandigen Strand schwimmen. F/M/A)
12. TAG: UA HUKA
Verpassen Sie nicht die Einfahrt in die enge Bucht von Ua Huka am frühen Morgen. Sehenswert auf der Insel ist das kleine Museum von Vaiapee in den Gärten des lokalen Rathauses. Wer möchte, kann auch einen Ausritt unternehmen (optional). Zum Ende eines herausragenden Tages wird an Deck ein Buffet-Dinner im Rahmen eines polynesischen Abends unterm Sternenhimmel serviert. (F/M/A)
13. TAG: NUKU HIVA - UA POU
Der letzte Tag im faszinierenden Marquesas-Archipel. Auf Nuku Hiva geht es entweder mit dem lokalen Shuttle Le Truck oder zu Fuß ins Ortszentrum; versorgen Sie sich mit Souvenirs wie Holzschnitzereien und handgravierten Schalen aus Kokosnüssen. Mittags: weiter nach Ua Pou, wo sich eine Wanderung anbietet - oder Sie relaxen am Strand. (F/M/A)
14. TAG: AUF SEE
Sie haben viel erlebt - es ist Zeit, an Bord zu entspannen. (F/M/A)
15. TAG RANGIROA
Ein ganz neuer Anblick: Statt der sattgrünen und bergigen Marquesas liegen nun flache Atolle im türkisfarbenen Meer. Rangiroa zählt zu den besten Tauchgebieten der Welt (Tauch- und Schnorchelgänge optional gegen Gebühr). Sie besuchen eine Perlenzuchtfarm und erfahren, wie Tahitis berühmtes Juwel des Meeres produziert wird. Alternativ können Sie am weißem Sandstrand entspannen. (F/M/A)
16. TAG: BORA BORA
Bora Bora - dieser Name ist wie kein anderer zum Sinnbild für die Südsee geworden. In diesem Bilderbuch-Paradies werden Sie auf einem privaten 'Motu"-Inselchen, umgeben von kristallklarem Wasser, einen Tag am Strand und ein leckeres Picknick genießen. Mutige unternehmen einen Ausflug zur Hai- und Rochenfütterung (optional). Am Abend legt die Aranui 5 in Richtung Papeete ab. (F/M/A)
17. TAG: TAHITI - MOOREA
Ankunft in Papeete auf Tahiti am Morgen und Ausschiffung. Kurze Überfahrt mit der Fähre auf die Nachbarinsel Moorea. Bei einer Rundfahrt besuchen Sie eine Ananasplantage und die malerische Cook Bay. Fahrt zum Hotel, dem traumhaft schönen InterContinental Moorea Resort & Spa, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. (F)
18. TAG: MOOREA
Genießen Sie Ihre wunderschöne Hotelanlage und das Meer. (F)
19.+ 20. TAG: MOOREA - PAPEETE - RÜCKFLUG
Am Nachmittag Transfer nach Papeete und Rückflug über Los Angeles und Paris (Flugdauer insg. ca. 22 Std.).
21. TAG ANKUNFT
Ankunft in Paris am späten Nachmittag und Weiterflug mit Air France nach Deutschland (Flugdauer ca. 2 Std.).

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Optionale Verlängerungsmöglichkeiten:
BORA BORA, MOOREA
VORPROGRAMM/VERLÄNGERUNG

Vor oder nach der Kreuzfahrt empfehlen wir einen Aufenthalt auf Tahitis Nachbarinsel Bora Bora oder Moorea. Gern unterbreiten wir Ihnen dazu Vorschläge.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Papeete
Bilder:
Marquesas
Nuku Hiva
Ua Pou
Tahuata
Fatu Hiva
Ua Huka
Rangiroa
Bora Bora
Moorea
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Französisch Polynesien (PF)
Bilder:
Französisch Polynesien

Im Herzen der Südsee, rund 17.000 Kilometer von Europa entfernt, befindet sich ein wahres Insel- und Urlaubsparadies. Französisch Polynesien bietet all das was man sich von einem traumhaften und unvergesslichen Urlaub erwartet. Von den feinsandigen, Palmen bestandenen Traumstränden, über türkisfarbene Lagunen oder kristallklares Meer bis hin zur legendären Gastfreundschaft der Polynesier wird dem Reisenden hier alles geboten was man sich unter dem „Paradies auf Erden“ vorstellt.
Kein Wunder also, dass französisch polynesische Inseln wie Tahiti, Bora Bora oder Moorea ganz hoch im Kurs der Reisenden liegt. Doch nicht nur Badebegeisterte und Erholungssuchende werden auf den Inseln Französisch Polynesiens auf ihre Kosten kommen, das Inselparadies ist in jedem Fall auch der ideale Ort für Aktivurlauber und Wassersportbegeisterte. Farbenfrohe Korallenriffe locken Taucher und Schnorchler aus aller Welt in die Gewässer des Archipels, welches allerdings auch ideale Voraussetzungen zum Surfen, Segeln und Bootfahren bietet.
Ebenso sind die Landschaften auch abseits der Strände eine Erkundung wert. Hier dominieren imposante und dicht bewachsenen Berge und Hügel das Landschaftsbild und laden Besucher zum Wandern, Radfahren und Entdecken ein. Zu den bekanntesten und beliebtesten Inseln des Archipels zählen mit Sicherheit Bora Bora und Tahiti. Letztere ist die größte der polynesischen Inseln und gilt auf Grund seines großen Hafens und des internationalen Airports als Tor zum Rest der Welt und für die Urlauber als Tor zu Französisch Polynesien.
Auf Tahiti befindet sich auch der Hauptort Papeete. Doch egal welche Insel Sie gern besuchen möchten, und dabei haben Sie die Qual der Wahl, denn jedes Eiland hat seinen ganz besonderen Charme, in jedem Fall wird es für Sie ein paradiesischer, abwechslungsreicher und unvergesslicher Aufenthalt. Auch das sehr beleibte Insel-Hopping, bei dem sie mehrere Inseln während Ihrer Reise besuchen, ist eine empfehlenswerte Art und Weise das Archipel kennen und lieben zu lernen.

beste Reisezeit: 
April bis Oktober
 

Klima:
Es herrscht ein tropisches Südseeklima. Die Trockenzeit dauert von April bis Oktober. Zwischen November und März ist es dann sehr schwül und es treten vermehrt kurze aber intensive Schauer auf.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/frankreichsicherheit/209524

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 CFP Franc = 100 Centimes
 

Flugdauer:
ca. 25 – 26 Stunden (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
keine Sommer-/Winterzeitumstellung auf Französisch Polynesien, Iles Gambier: MEZ -10h bzw. MESZ -11h, Iles Marquises: MEZ -10,5h bzw. MESZ -11,5h, Gesellschaftsinseln/Iles Tuamotu/Tahiti: MEZ -11h bzw. MESZ -12h


Gut zu wissen:
Das Leben auf Französisch Polynesien ist eher einfach, das erkennt man schon an den schlichten Hütten aus Bambus und der einfachen Kleidung der Bewohner, trotzdem erwartet man, dass Besucher westliche Alltagskleidung tragen. Die üblichen Höflichkeitsformen gelten auch hier.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Beliebte verwandte Reisen