Russland Rundreise

Sibirien - Natur Am Baikalsee

Tournummer 113549
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Windrose Finest Travel
  • 11-tägige Busrundreise durch Russland
  • Fahrt auf der Strecke der weltberühmten Transsibirischen Eisenbahn
  • Wie im Paradies - Picknicken am Ufer des Baikalsees
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Baikal - das ist das Sinnbild für Russlands schier endlose Weite. Naturschutzgebiete und Nationalparks prägen die Region und beeindrucken die Besucher. Während einer Fahrt auf der Strecke der weltberühmten Transsibirischen Eisenbahn erleben Sie die Aussicht auf den See und die atemberaubende Landschaft aus einer ganz neuen Perspektive.
1.Tag Flug nach Irkutsk
Flug von"Düsseldorf mit Aeroflot über Moskau nach Irkutsk (Flugdauer ca. 10,5 Std.)
2.Tag Irkutsk
Ankunft am Morgen in Irkutsk, Frühstück im Hotel. Erleben Sie im Haus des Fürsten Trubezkoj bei einem Glas Krimsekt ein Privatkonzert. Sehenswert sind auch das "Weiße Haus", die alte Markthalle und das Stadtviertel Irkutskaja Sloboda. (F/A)
3.Tag Irkutsk - Listwjanka
Die Fahrt zum Dörfchen Listwjanka"unterbrechen Sie am Freilichtmuseum für Holzarchitektur in Talzy"mit historischen Baudenkmälern. In einer Familienpension bereiten Sie gemeinsam mit der Gastgeberin ein typisches Essen zu. Am Nachmittag können Sie optional bei einer kleinen Wanderung und einer Fahrt mit dem Sessellift den wunderschönen Blick über den Baikalsee genießen. (F/M)
4.Tag Listwjanka
Lernen Sie bei einem Spaziergang Listwjanka kennen, bummeln Sie über den Fischmarkt oder besuchen Sie das Baikal-Museum. Mittagessen als Picknick am See. Am Nachmittag unternehmen Sie eine etwa dreistündige Schifffahrt"zu einem Teil der alten Trasse der Transsib. (F/P)
5.Tag Listwjanka
In dem kleinen Örtchen Bolshie Koty kommen Sie der Bevölkerung nach der Bootsüberfahrt ganz nah. Sie haben den Tag über Zeit, das Dorf und den Pribaikalskiy-Nationalpark zu erkunden. Beim familiären Mittagessen bekommen Sie einen Einblick in das einfache Leben der rund 60 Dorfbewohner. Am frühen Abend Rückfahrt mit dem Tragflächenboot nach Listwjanka. (F/M)
6.Tag Listwjanka - Olchon
Am Morgen geht es zur Insel Olchon. Nach Ihrer Ankunft am späten Nachmittag bleibt noch etwas Zeit, um die Inselhauptstadt Khuzhir zu erkunden, in der es erst seit 2005 Strom gibt"- eine echte Zeitreise! (F/P/A)
7.Tag Olchon
Auf Sandpisten geht es mit dem"Minivan"durch karge Hügellandschaften, dichte Taiga und einsame Buchten. Auf dem Weg"erblicken Sie spektakuläre Küstenabschnitte, die bis zum nördlichen Kap Choboi"reichen. Ihr Mittagessen nehmen Sie als Picknick während des Ausfluges ein. Danach Zeit zur freien Verfügung. (F/P/A)
8.Tag Olchon - Nachtzug
Nach dem Frühstück geht es zur Fähre, dann weiter mit dem Bus nach Irkutsk. Besuchen Sie den"Markt oder bummeln Sie an der Promenade des Angara."Am Abend besteigen Sie den Nachtzug und fahren nach Ulan Ude -"für je zwei Personen steht ein 4er-Abteil alleine zur Verfügung. (F/A)
9.Tag Ulan-Ude
Ankunft am frühen Morgen in Ulan-Ude und Transfer zum Hotel. Nach dem Frühstück kurze Stadtrundfahrt."Anschließend geht es in das Kloster Ivolginsk. Danach"Besuch in einem Dorf der so genannten "Altgläubigen", die in der Abgeschiedenheit Sibiriens ihren alten Glauben pflegen. Mittagessen bei einer Familie."(F/M)
10.Tag Ulan-Ude Irkutsk
Vom Bahnhof in Ulan Ude"fahren Sie mit der Eisenbahn"auf der Trasse der Transsib"am malerischen See entlang."Am späten Nachmittag erreichen Sie Irkutsk. Beim Farewell-Dinner"im Hotel lassen Sie gemeinsam das über den Tag Erlebte Revue passieren. (F/A)
11.Tag Irkutsk - Deutschland
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug mit Aeroflot über Moskau nach Düsseldorf (Flugdauer insg. ca. 11 Std.).

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Irkutsk
Moskau – die einzigartige und atemberaubende Metropole an der Moskwa – ist nicht nur die Hauptstadt der Russischen Föderation sondern mit ihren mehr als 11,5 Millionen Einwohnern auch die größte Stadt des europäischen Kontinents. Seit dem 16. Jahrhundert wird Moskau gelegentlich auch als „Drittes Rom“ bezeichnet. Moskau ist zudem nicht nur die größte Industriestadt des Landes sondern auch der wichtigste Verkehrsknotenpunkt Russlands und auch eine viel besuchte Touristendestination.

Die unbestrittenen Wahrzeichen der Stadt sind der Kreml und der Rote Platz. Sie befinden sich im Zentrum Moskaus und gehören seit 1990 zum UNESCO Weltkulturerbe. Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit und Wahrzeichen der Stadt ist die berühmte Basilius Kathedrale, mit den für Russland charakteristischen Zwiebeltürmen. Wer die russische Weltstadt besucht der sollte auch unbedingt die Christ-Erlöser-Kathedrale, das Grab des Unbekannten Soldaten, das Staatliche Geschichtsmuseum, das Auferstehungstor und das Neujungfrauenkloster besichtigen.
Listwjanka
Ulan Ude
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Russland (RU)
Bilder:
Russland
Das größte Land der Erde fasziniert nicht nur mit seinen immensen Ausdehnungen, sondern auch mit der darin enthaltenen Vielfalt.

Die Russische Föderation ist ungefähr doppelt so groß wie Australien und besitzt alle Qualitäten eines einzelnen Kontinents. Aufgrund seiner Größe verfügt es über unzählige Zeit-, Vegetations- und Klimazonen.

Allein die 6430 Kilometer Luftlinie zwischen der russischen Hauptstadt Moskau im Westen des Landes und der Hafenstadt Wladiwostok im äußersten Südosten zeigt die überwältigenden Ausmaße dieses einzigartigen Landes. Bei einer Fahrt durch das Land bekommt man die unterschiedlichsten Landschaften zu Gesicht.

So kann man im Westen des Landes das Uralgebirge bestaunen. Weiter östlich trifft man dann schon auf das westsibirische Tiefland mit ausgedehnten Nadelwäldern und Sümpfen. Im Norden befinden sich Taiga und Tundra mit Permafrostboden und einer spärlichen Vegetation. In der Mitte und weiter im Osten schließen sich dann Bergländer an.

Diese riesige Vielfalt kann man am besten während einer Fahrt mit der transsibirischen Eisenbahn erleben. Diese fährt von Moskau bis nach Wladiwostok und zeigt ihnen auf einer Strecke von über 9000 Kilometern den ganzen Reichtum der russischen Natur.

Doch nicht nur die Landschaften Russlands sind atemberaubend, sondern auch die Städte. Allen voran St. Petersburg und Moskau, welche natürlich die bekanntesten und beliebtesten sind.

St. Petersburg beeindruckt vor allem mit seinen vielen kolossalen Bauten und wird nicht umsonst auch als „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Die Zarenstadt ist eines der wichtigsten Kulturzentren Europas und der Welt. Zu den Highlights zählen die Eremitage, die Auferstehungskirche, die Admiralität und das monumentale Siegesdenkmal der Roten Armee.

Auch Russlands Hauptstadt, Moskau, ist reich an Kultur und Geschichte. Gesehen haben sollte man den Kreml, den Roten Platz, den Triumphpalast und die Basilius-Kathedrale.

Weitere sehenswerte russische Städte sind Nowgorod, Novosibirsk, Jekaterinenburg, Wolgograd und Samara.
Somit bietet sich auch Städtereisen in Russlands Metropolen besonders an.

Beste Reisezeit:
Die beste Reisezeit ist von Juni bis August.
 
Klima:
Im Norden herrscht ein arktisches Klima. Nach Süden hin geht es zum Kontinentalklima mit heißen Sommern und sehr kalten Wintern über. Im Allgemeinen ist es aber trocken.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/russischefoederationsicherheit/201536

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.


Währung:
1 Rubel = 100 Kopeken

Flugdauer:
ca. 3 Stunden

Ortszeit:
Russland verfügt über 11 Zeitzonen:
Kaliningrad: MEZ +1h,
St. Petersburg/Moskau: MEZ +2h,
Ischersk/Samara: MEZ +3h,
Amderma/Novyy Port: MEZ +4h,
Omsk: MEZ+5h,
Dikson: MEZ +6h,
Irkutsk: MEZ +7h,
Jakutsk/Tiksi: MEZ +8,
Ochotsk/Wladiwostok: MEZ +9h,
Magadan/Sachalin: MEZ +10h,
Petropawlowsk/Port Prowidenija/Pewek: MEZ +11h

Gut zu wissen:
Guten Tag heißt auf Russisch „Sdrastwuitje“ und „Kak dela?“ heißt „Wie geht’s?“.

Bei der Frage nach den sanitären Einrichtungen sollte man das Wort „Toilette“ unbedingt unterlassen, außerdem gilt Naseputzen in der Öffentlichkeit als unhöflich.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen

ab 3.990 € p.P.
Italien Rundreise
8-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Palermo - Cefalu - Erice - Agrigento - Monreale - Syrakus - Ragusa - Noto - Taormina - Catania