Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheSinai: Eremit auf Zeit im Beduinengarten
Ägypten Rundreise

Sinai: Eremit auf Zeit im Beduinengarten

Tournummer 105457
Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
SKR Reisen
  • 15-tägige Standortrundreise auf Sinai
  • Erleben Sie die aufrichtige Gastfreundschaft der Beduinen
  • Lassen Sie sich von der traumhaften Bergwelt faszinieren
ab 825 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die Sinai-Halbinsel ist das Land der Propheten, welche von den Anhängern der drei großen monotheistischen Religionen verehrt werden. Neben Kulturdenkmälern, wie dem Katharinenkloster, dem berühmtesten Kloster der Christenheit, reizt vor allem die atemberaubend schöne Landschaft. Genießen Sie die Einsamkeit der dramatischen und zugleich faszinierenden Bergwelt und lassen Sie sich von kleinen Oasen überraschen. Erleben Sie die aufrichtige Gastfreundschaft der Beduinen, lassen Sie den traumhaften Sternenhimmel auf sich wirken – und besinnen Sie sich auf das Wesentliche!
Ihre Gastgeber
Die Gebelia-Beduinen, zu denen unsere langjährigen Beduinen-Wanderführer Hamed und Hussein gehören, leben rund um den Berg Sinai, den "Mosesberg", und hegen für diesen heiligen Ort eine besondere Achtung. In den vergangenen Jahrzehnten haben jedoch viele Beduinen die Berge verlassen und sind zur Arbeit nach St. Kathrin gezogen. So gerieten auch ihre einst so fruchtbaren, in den Gebirgstälern verstreuten Gärten, in Vergessenheit. Für Hamed und Hussein blieben die Gärten ihrer Familie wichtige Orte, um sich aus dem Alltag zurückzuziehen und die Ruhe der Berge wie ihre Vorfahren genießen zu können. Diese Erfahrung möchten sie an Sie weitergeben. Gemeinsam mit weiteren Familien ihres Stammes haben sie daher die schönst gelegenen Gärten in Stand gesetzt und Ihre Gastgeber auf Ihr Kommen vorbereitet.

Empfang durch die Beduinen
Einer Ihrer beduinischen Gastgeber erwartet Sie bereits am Katharinenkloster und bringt Sie zu dem in einem weiten Tal gelegenen, fruchtbaren Garten, der ca. zwei bis drei Stunden Fußweg von St. Kathrin entfernt ist. Ein Kamel trägt Ihr Gepäck. Wasserflaschen, die Sie nach Ihrer Ankunft in St. Kathrin gekauft haben, werden von den Beduinen zu Ihrer Eremitage transportiert. Sollten Sie so spät am Katharinenkloster ankommen, dass eine Wanderung zu den Beduinen-Gärten bei Tageslicht nicht mehr möglich ist, verbringen Sie die erste Nacht im Gästehaus des Katharinenklosters oder einem Hotel (im Preis inbegriffen). Am nächsten Morgen haben Sie dann, wenn zeitlich machbar, die Möglichkeit das Kloster zu besichtigen und dort die größte Ikonensammlung der Welt nach dem Vatikan zu bestaunen.

Wohnen im Beduinengarten
Ihre Eremitage ist ein kleines Steinhaus in einem Garten der Beduinen. Die Beduinen haben dieses Häuschen für Ihre Ankunft vorbereitet und werden Sie den Beduinen-Familien, die in der umliegenden Nachbarschaft wohnen, vorstellen. Das Häuschen bietet genügend Raum, um dort Ihr Gepäck und Ihre Vorräte aufzubewahren und um darin oder auf der schattigen Veranda zu schlafen. Ein eigener Schlafsack mit Isomatte ist ideal, zusätzlich gibt es auch Decken von den Beduinen. Der Garten ist terrassenförmig angelegt, mit Außenmauer, Gartentor und Feuerstelle. Ihre ummauerte Waschgelegenheit wird entweder durch eine Zisterne oder einen Brunnen gespeist, mit dessen Schlauch Sie auch duschen können. Manchmal steht ein kleiner Naturpool in der Nähe zur Verfügung. Zudem gibt es am Rande Ihres Gartens ein umweltfreundliches WC, das ohne Chemie auskommt. Solarlampen oder Kerzen weisen Ihnen abends den Weg.

Übernachtung unter dem Sternenhimmel
Fernab der Zivilisation erwartet Sie auf dem Sinai ein wundervoller Sternenhimmel, wie Sie ihn in unseren Breiten wohl nie zu Gesicht bekommen werden. Richten Sie Ihr Nachtlager unter diesem unglaublich leuchtenden Himmelszelt in den Gärten der Beduinen ein und lassen Sie sich von Milliarden Sternen in das Reich der Träume entführen. Decken für den Boden werden Ihnen von den Beduinen zur Verfügung gestellt.

Verpflegung
Die Beduinen Ihres Gartens kaufen für Sie ein und bringen Ihnen mindestens einmal pro Tag Verpflegung. Das Essen ist den lokalen Gegebenheiten angepasst und einfach. Ihr beduinischer Gastgeber verwöhnt Sie zum Beispiel zum Frühstück mit Rührei, Tomaten- oder Gurkensalat, Fladenbrot, Marmelade und Tee. Zum Mittagessen wird zum Beispiel gemischter Salat, Suppe oder Gemüse, Fladenbrot und Tee gereicht und abends bringt Ihr Gastgeber Ihnen zum Beispiel Reis mit Gemüse und/oder Salat, manchmal Fleisch, Fladenbrot und Tee. Zwischendurch wird er Ihnen auch Kaffee, Tee und je nach Saison lokale Früchte, Mandeln oder Datteln anbieten.

Leben in der herrlichen Bergwelt
Bei keiner anderen Reise sind Sie so weit von Ihrem Alltag und der modernen Welt entfernt! In der Stille des Sinais kommen Sie langsam zur Ruhe. Damit Sie sich in Ihrer Umgebung zurecht finden, geben Ihre beduinischen Gastgeber in einer ersten gemeinsamen Wanderung einen Überblick über die Umgebung. Ihr tägliches Programm können Sie frei gestalten und den Anteil von Aktivität und Nichtstun selber bestimmen. Sie können entweder allein oder gemeinsam mit den Beduinen die faszinierende Bergwelt erkunden und zum Beispiel den Mosesberg besteigen oder das Katharinenkloster besichtigen. Die Beduinen begleiten Sie auf Wunsch und zeigen Ihnen zu Fuß oder auf dem Rücken der Kamele die herrliche Landschaft auf leichten Wanderungen und Tagestouren (fakultativ, vor Ort buchbar).

Klima
Rund um St. Kathrin, in den Höhen von durchschnittlich 1.600 bis 2.000 m, können Sie während der Sommermonate warme sonnige Tage und angenehme Nächte erwarten.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Ägypten (EG)
Bilder:
Ägypten
Ägypten liegt im Nordosten von Afrika. Es ist flächenmäßig knapp dreimal so groß wie Deutschland und die Geburtsstätte einer der ältesten Kulturen der Welt. Das fortschrittliche Land ehrt bis heute die einstigen Herrscher, die Pharaonen, die Ägypten zu einem reichen Erben von zahllosen imposanten Bauwerken machten. So zum Beispiel die Pyramiden und die Sphinx, diese sogenannten „Wunderwerke der Architektur“ zählen zu den bekanntesten Bauwerken der Erde und gehören zu den Weltwundern der Menschheit.
Für Geschichtsliebhaber ist das Land als Reiseziel besonders gut geeignet, da mit den Pyramiden von Gizeh, Abu Simbel oder der Tempel von Luxor geschichtliches Kulturerbe gesehen werden kann.

Das wichtigste für die Ägypter ist ohne Zweifel der Nil, denn ohne ihn könnte das Land nicht existieren.

Zu beiden Seiten des Nils breitet sich die Sahara aus, welche mit 9,2 Mio qm die größte Trockenwüste der Welt ist.

Kairo ist mit 19,5 Millionen Einwohnern nicht nur Ägyptens Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt Afrikas. In ihr existieren die orientalische Gelassenheit und das hektische Leben einer Großstadt nebeneinander.

Ägypten gewinnt jedes Jahr neue Touristen, da die humanen Preise einen Luxusurlaub mit viel Kultur zulassen.

Besonders bietet sich eine Kombination aus Rundreise, Nilkreuzfahrt und anschließendem Badeurlaub an. Sie sorgt für einen abwechslungsreichen Aufenthalt, mit interessanten Erkundungen und Abenteuer. Weiterhin bietet sie Erholung und gibt dem Reisenden die Gelegenheit, das Erlebte zu verarbeiten und Revue passieren zu lassen.

Beste Reisezeit:
Ägypten kann man je nach Vorhaben ganzjährig bereisen. Dabei ist die beste Reisezeit für Rundreisen von Oktober bis März und zum Baden von Mai bis Oktober.

Klima:
Es herrscht in allen Teilen des Landes ein Wüstenklima, wobei die Tages-und Nachttemperaturen stark schwanken. Es gibt nur wenige Regentage im Jahr.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:


Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
Ägyptischer Pfund = 100 Piaster

Flugdauer:
ca. 4 Stunden (nonstop)

Ortszeit:
MEZ + 1

Gut zu wissen:
Respektieren Sie den Islamischen Glauben und begegnen Sie den Menschen mit Achtung. Nichtmuslimen ist es untersagt eine Moschee zu betreten.

Tragen Sie stets Kleidung, welche die Arme und die Beine bedeckt. Kurze Hosen sind nur am Strand erlaubt.

Weiterhin ist Trinkgeld für erbrachte Leistungen in Ägypten gerne gesehen.

Sollten Sie mit dem Taxi fahren wollen wird erwartet, dass Sie den Preis vor Beginn der Fahrt aushandeln.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen