Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheRostock & Schwerin: Hanse- & Kulturstädte erleben
Deutschland Rundreise

Rostock & Schwerin: Hanse- & Kulturstädte erleben

Tournummer 97472
Kleine Gruppe
Ohne Flug
SKR Reisen
  • 6-tägige Standortrundreise in Rostock
  • Besuch der einzigartigen Hansestadt Wismar
  • Hafenrundfahrt zum Ostseebad Warnemünde erleben
ab 899 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die maritime Hansestadt direkt an der Ostsee besticht durch ihre lebendige und weltoffene Kulturszene, moderne Gastronomie und vielfältigen Shoppingangebote. Doch auch historisch und architektonisch bietet die Universitätsstadt eine Vielzahl an wertvollen Werkender Backsteingotik aus der Zeit der Hanse. Spazieren Sie durch die Innenstadt vorbei an der gotischen St. Marienkirche mit ihrer astronomischen Uhr, dem Kloster Heiligen Kreuz aus dem 13. und 14. Jahrhundert, welches das Kulturhistorische Museum Rostocks beheimatet. Bestaunen Sie das Rathaus mit seinen sieben Türmen oder das Kerkhoffhaus, welches mit seiner künstlerisch gestalteten Fassade eines der bekanntesten Rostocker Baudenkmale ist. Geschichtsinteressierte können der noch erhaltenen Stadtmauer von dem gotischen Kröpeliner Tor bis zur Schwaanschen folgen.
1.Tag: Herzlich willkommen in Rostock!
Nach Ihrer individuellen Anreise lernen Sie Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden bei einem gemeinsamen Abendessen kennen. (A)
2.Tag: Gotische Einflüsse in der Hansestadt
Bei einem Stadtrundgang durch die alte Hansestadt erleben Sie nicht nur den Charme der gotischen Bauweise, auch lassen Sie in der Innenstadt die Symbiose aus alten und neuen Monumenten auf sich wirken. Neben Kaufmannshäusern aus den Zeiten der Hanse führt Sie der Weg zum Rostocker Rathaus, einer der wichtigsten Gotikbauten des Ostseeraumes. Erhaschen Sie den Blick auf zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten, wie die Marienkirche, bis Ihr Rundgang am Ufer der Warnow am Stadthafen endet. Von hier aus geht es auf einer einstündigen Hafenrundfahrt in das Ostseebad Warnemünde. Bummeln Sie durch das ehemalige Fischerdorf mit seiner maritimen und historischen Altstadt. Für einen weiten Ausblick über die Stadt lohnt ein Besuch des Leuchtturms. Alternativ spazieren Sie am kilometerlangen Strand entlang, lassen die Seele baumeln und genießen den tollen Blick und die Sonne von einer der zahlreichen Promenadenbänke. (F)
3.Tag: Die Pracht des Schweriner Schlosses
Heute besuchen Sie die „Stadt der sieben Seen“, die älteste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns, die am südwestlichen Ufer des Schweriner Sees liegt. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Stadt und erkunden Sie auf Ihrem Spaziergang über Kopfsteinpflaster und durch kleine Gassen das Rathaus und das Neustädtische Palais sowie den unübersehbaren Dom mit seinem 117 m hohen Turm. Stadttypisch sind die klassizistischen Bauten wie das Staatstheater und das Staatliche Museum, welche Sie auf dem Weg zum Schweriner Schloss passieren. Dieses gilt als einzigartiges Wahrzeichen der Stadt und liegt am Rande der Altstadt auf einer Insel im See. Die heutige Schlossansicht mit den goldglänzenden Türmen und dem Terrakottaschmuck im Stile der Neorenaissance erinnert an ein Märchenschloss und lädt zum Träumen ein. Auch das Innere des Schlosses wie der Thronsaal, die Ahnengalerie oder kostbare Porzellane sowie höfische und mecklenburgische Malereien aus dem 18.-20. Jh. können bewundert werden. Für einen schönen Abschluss auf der Schlossinsel schlendern Sie anschließend durch den Burggarten oder besuchen noch die Orangerie. (F/A)
4.Tag: Bad Doberan, die „Münsterstadt“
Heute lernen Sie Bad Doberan kennen. Den Beginn Ihres Besuchs markiert das Doberaner Münster, eine im späten 13 Jh. erbaute hochgotische Kirche des ehemaligen Zisterzienserklosters. Es ist die einzige dieser Art in Europa, die durch ihre im wesentlichen erhaltene Ausstattung ein zentrales Bauwerk der Backsteinarchitektur darstellt. Im Anschluss fahren Sie mit der Schmalspur-Dampfeisenbahn „Molli“ in die „grüne Stadt am Meer“ – nach Kühlungsborn. In dem Seebad an der Ostseeküste haben Sie die Möglichkeit, bei einem Ortsrundgang die liebevoll sanierten Gebäude der Bäderarchitektur zu bestaunen. (F)
5.Tag: Wismar – Auf den Spuren mecklenburgischer Herzöge
Die Hansestadt Wismar gehört seit dem Jahr 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Stehen Sie auf einem der größten und zugleich schönsten Marktplätze Norddeutschlands und bewundern Sie die „Wasserkunst“. Das im Renaissance-Stil erbaute Gebäude ist eines der ältesten noch erhaltenen Brunnenanlagen aus dem 16. Jh. Anschließend passieren Sie die Wahrzeichen Wismars, die Backsteinbasilika St. Nikolai, die Marienkirche und die Georgenkirche, bis Sie zum ältesten Bürgerhaus der Stadt wandern – dem „Alten Schweden“. Zu guter Letzt führt Sie Ihr Stadtspaziergang vorbei am klassizistischen Rathaus bis zum im 16 Jh. erbauten Fürstenhof, einst Sitz mecklenburgischer Herzöge. (F/A)
6.Tag: Auf Wiedersehen!
Individuelle Abreise nach dem Frühstück. (F)

F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Warnemünde - Leuchtturm Warnemünde
Rostock - Marienkirche
3. Tag Schwerin - Schweriner Schloss
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Warnemünde
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Deutschland (DE)
Bilder:
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen