Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheNordsee: Einzigartige Erlebnisse am Wattenmeer
Deutschland Rundreise

Nordsee: Einzigartige Erlebnisse am Wattenmeer

Tournummer 97540
Kleine Gruppe
Ohne Flug
Aktivreise
SKR Reisen
  • 8-tägige Standortrundreise in Tönning
  • Einzigartige Wattwanderung im Weltnaturerbe Wattenmeer
  • Besuch der historischen Hafenstadt Tönning
ab 899 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Der Nationalpark „Schleswig- Holsteinisches Wattenmeer“ wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Weite Wattflächen, Sandbänke, Dünen, Salzwiesen und kilometerlange Strände charakterisieren die Landschaft um die Halbinsel Eiderstedt. Im Wechsel von Ebbe und Flut formen Wind und Wellen das Wattenmeer täglich neu. Eine seltene Vielfalt von Tieren und Pflanzen hat sich an die wechselvollen Bedingungen angepasst. Über zehn Millionen Watt- und Wasservögel rasten auf ihrem Zugweg im Wattenmeer. Hinter den Deichen ist die Landschaft geprägt von der über 1.000-jährigen Siedlungsgeschichte. Tönning, der Ausgangsort Ihrer Reise, stimmt Sie mit dem Hafen sowie dem Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum auf Ihre vier Ganztagestouren ein. Entdecken Sie die ursprüngliche Naturlandschaft sowie die Atmosphäre der nordfriesischen Städte zu Fuß, per Bahn, per Boot und auf leichten Fahrradrouten.
1.Tag: Willkommen in Tönning
Nach Ihrer individuellen Anreise lernen Sie Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden kennen. (A)
2.Tag: Watt erleben über und unter Wasser
Bummeln Sie gemütlich durch die historische Altstadt Tönnings zum Bootsanleger, von wo aus Ihre Fahrt auf der Eider mit der MS Adler II beginnt. Es erwartet Sie eine Bootstour zu den Seehundbänken mit Seetierfang und Schleusung durch das Eidersperrwerk. Zurück im Hafen können Sie eine kleine Pause einlegen, bevor Sie Tönning bei einem Stadtrundgang näher kennenlernen. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie ein Besuch im Multimar Wattforum. Hier lernen Sie bei einer Führung alles über die Lebewesen in der Nordsee und können anschließend die Ausstellung selbst erkunden. (ganztägig) (F)
3.Tag: Tag zur freien Verfügung
Genießen Sie das Flair am historischen Hafen in Tönning oder erkunden Sie die Umgebung. Der bekannteste Leuchtturm Deutschlands in Westerhever, das Herrenhaus Hoyerswort, der Rote Haubarg in Witzwort oder eine Kirchentour durch einige der 18 Kirchen – auf der Halbinsel Eiderstedt finden Sie zahlreiche Ausflugsziele. (F9
4.Tag: Mit dem Rad entlang des Katinger Watts zur Wattwanderung
Begeben Sie sich heute auf eine Radtour über den Eiderradweg zum größten Küstenschutzbauwerk Deutschlands, dem Eidersperrwerk. Von dort führt Sie die Tour entlang des Nordseeküsten-Radwegs nach Vollerwiek. Lernen Sie das Watt bei einer öffentlichen Führung näher kennen. Wandern Sie auf dem Meeresboden und entdecken Sie mit einem erfahrenen Führer, was sonst dem Auge verborgen bleibt. Auf dem Rückweg führt Sie unsere Tour durch das Naturzentrum Katinger Watt, ein einzigartiges Refugium für Pflanzen und Tiere. (ganztägig, Fahrrad ca. 35 km und Wattwanderung) (F/A)
5.Tag: Deich-, Strand- und Ortstour in St. Peter- Ording
Heute fahren Sie mit dem Zug nach St. Peter-Ording und entdecken den Ort mit seinem kilometerweiten Strand, den einmaligen Pfahlbauten und der einzigartigen Dünenlandschaft mit dem Rad. Fahren Sie am Deich entlang mit Weitblick über den endlosen Sandstrand, bummeln Sie durch das Dorf und mondäne Bad, erfahren Sie mehr zur Geschichte und Kultur des Ortes und genießen Sie eine Pause in einem der Pfahlbauten (bei gutem Wetter mit Bademöglichkeit). (ganztägig, Fahrrad ca. 15 km) (F)
6.Tag: Nordfrieslands Städte entdecken
Mit dem Zug fahren Sie in den Luftkurort Friedrichstadt, welcher aufgrund der Grachten, Brücken und Treppengiebelhäuser auch „Holländerstadt“ genannt wird. Erleben Sie das Stadtbild bei einer einstündigen Grachtenfahrt vom Wasser aus und spüren Sie dann die Lebensfreude und Gemütlichkeit in der Stadt, die damals maßgeblich von verfolgten Niederländern geprägt wurde. Fahren Sie zurück nach Husum, um dort das maritime Hafenflair zu genießen. (ganztägig) (F)
7.Tag: Zur freien Verfügung
Nordfriesland bietet viele Möglichkeiten für Tagesausflüge. Von Nordstrand aus erreichen Sie per Schiff Hallig Hooge, die zweitgrößte der zehn Halligen im Schleswig- Holsteinischen Wattenmeer. Diese wird im Sommer nur selten überflutet, doch im Winter heißt es regelmäßig „Land unter“. Dann schauen nur noch die Warften, aufgeschüttete Erdhügel, auf denen die Häuser stehen, aus dem Wasser. Von Büsum aus können Sie zur „Bunten Insel“ Helgoland übersetzen. Diese besticht durch rote Felsen, grünes Land und weißen Strand. Das Wahrzeichen ist die „Lange Anna“. Die Schiffsausflüge unterliegen dem saison- und tideabhängigen Fahrplan. Weitere Ausflugsziele sind die Seehundstation Friedrichskoog sowie der Steinzeitpark Dithmarschen. (F/A)
8.Tag: Auf Wiedersehen!
Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

F=Frühstück, A=Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Tönning
Husum
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Deutschland (DE)
Bilder:
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen