Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheOstfriesland/Greetsiel: Kreativurlaub
Deutschland Rundreise

Ostfriesland/Greetsiel: Kreativurlaub

Tournummer 130805
Kleine Gruppe
Ohne Flug
SKR Reisen
  • 6-tägige Standortrundreise durch Deutschland
  • Malen mit Aquarell- & Acrylfarben
  • Ostfriesische Idylle mit malerischen Häusern, kleinen Fischerhäfen & Windmühlen
ab 689 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die Heimat der Ostfriesen ist durch ihre Küstenstädtchen sowie das weite Binnenland mit Marschland, Geest, Moor und Wald geprägt. Das Fischer- und Künstlerdorf Greetsiel wurde im Jahr 1388 erstmals urkundlich erwähnt. Heute können Sie sich von der Landschaft und ihren malerischen Ostfriesenhäusern für Ihre Werke inspirieren lassen. Eine Region, die Ihnen viele und abwechslungsreiche Motive bietet!
1.Tag - 8.Tag.: Kreativurlaub
Ihr Hotel "Hohes Haus"
liegt unmittelbar am Hafen von Greetsiel und bietet durch seine ideale Lage und Ausstattung Reisenden seit etwa 150 Jahren einen passenden Rückzugsort der Erholung und Entspannung. Mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail wurde das Gebäude aus dem Jahr 1696 restauriert und neu gestaltet, wobei streng darauf geachtet wurde, dass der ursprüngliche Charme des Hauses erhalten bleibt. Sie wohnen in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC, TV, Föhn, Safe, Radio und kostenfreiem WLAN-Zugang. Alle Zimmer sind individuell eingerichtet. Kaffee und Tee können Sie sich auf Ihrem Zimmer selbstständig zubereiten.
Verpflegung

Am Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. An drei Abenden genießen Sie ein gesundes und abwechslungsreiches 2-Gang-Menü. An den weiteren Abenden können Sie die regionaltypische Küche Ostfrieslands in den gemütlichen Restaurants Greetsiels kennenlernen.

Umgebung & Freizeit
Das kleine Fischerdörfchen Greetsiel lädt zum Verweilen ein. Der 600 Jahre alte Fischerhafen beeindruckt mit seiner großen Krabbenkutterflotte. Entlang der kleinen malerischen Gassen finden Sie historische Giebelhäuser aus dem 17. Jh. sowie kleine Läden, Cafés und Restaurants, die dazu einladen, typische regionale Gerichte wie Labskaus zu probieren. In zahlreichen, kleinen Galerien und Museen, aber auch in Teestuben und Restaurants stellen Künstler ihre Werke aus. Das Örtchen bietet außerdem ein kulturelles Unterhaltungsprogramm, wie z.B. Auftritte des Shanty Chors. Auch Naturliebhaber kommen hier auf Ihre Kosten. Zahlreiche ausgebaute Wander- und Fahrradwege laden zu Fahrradtouren und Spaziergängen entlang der nur wenige Kilometer entfernten Küste ein. Emden liegt etwa 22 km von Greetsiel entfernt und ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Ostfrieslands. Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten wie das Landesmuseum mit der bemerkenswerten Rüstkammer und die Kunsthalle. Weitere interessante Ausflugsziele bietet Norden mit seinem Seebad, der Seehund-Aufzuchtstation und dem ostfriesischen Teemuseum. Nutzen Sie auch die Nordsee-Service-Card (Kurkarte), um von vergünstigten Angeboten zu profitieren.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Programm: Skizzieren in Ostfriesland (inklusive)
Leitung: Martina Wempe Dauer: 25 Std. Teilnehmer: 4 – 10

Zeichnen lernen heißt Sehen lernen. Das Wesentliche einer Szene erfassen und zeichnerisch auszudrücken heißt vereinfachen können, Proportionen erkennen, Kontraste und Schattierungen bilden, Räumlichkeit erzeugen und eine eigene Handschrift entwickeln. In diesem Kurs machen Sie diverse Erfahrungen mit Bleistiften und Finelinern (Filzstifte mit sehr feiner Spitze) und setzen die wichtigsten Grundlagen des Zeichnens direkt in die Praxis um. Auf losen Blättern Papier experimentieren und eine Auswahl der Bilder dann zu einem Reiseskizzenbuch zusammenzufassen, ist eine wunderbare Möglichkeit, Ihre Reise zu einem inneren Erlebnis werden zu lassen.

Geplanter Kursablauf:
- Am Anreisetag werden Sie zwischen 14:00 Uhr und 17:30 Uhr im Hotel erwartet.
- Gegen 18:00 Uhr treffen Sie sich mit Ihrer Kursleitung, anschließend findet das gemeinsame Abendessen satt.
- An den folgenden Tagen wird jeweils zwischen 09:30 Uhr und 12:30 Uhr sowie zwischen 15:00 Uhr und 18:00 Uhr gemalt.
- Am Abreisetag endet das Programm nach dem Frühstück.

Was ist mitzubringen:
- Papier: Zeichenpapier oder -karton, Zeichenblock mit festem, glattem Papier oder ein im Handel erhältliches Reiseskizzenbuch (als Buch oder Leporello), In beiden Fällen sollte das Papier wenig strukturiert sein. Eventuell diverse collagierfähige Papiere (z. B. handgeschöpftes Japanpapier, Packpapier, Servietten etc.)
-Werkzeuge: 1 Bleistiftsortiment, z. B. 1 Bleistift (HB), 1 Bleistift (2 B), 1 Bleistift (6 B)
- Radiergummi
- Anspitzer
- 2 Fineliner schwarz, 1 x mit sehr feiner Spitze, 1 x mit mittlerer Spitze
- Schere
- Papiertaschentücher
- geeignete Kleidung, evtl. Sonnenhut

Fakultativ für diejenigen, die zusätzlich mit Aquarellfarben arbeiten möchten:
- Ein Grundsortiment Aquarellfarben in Näpfchen oder Tuben (Gelb, Orange, Rot, Magenta, Grün, Türkis, Kobaltblau, Ultramarinblau, Violett, Ockergelb, Braun)
- Aquarellkarton: ein im Handel erhältl. Reiseskizzenbuch (als Buch oder Leporello) oder 1 Aquarellmalblock zum anschließenden Selberherstellen eines Reise-Skizzenbuches.
In beiden Fällen sollte das Papier mindestens 300 g schwer und wenig strukturiert sein, (z. B. wie Arches Aquarellpapier, 300 g, satiniert)
- 1 oder 2 Aquarellpinsel mit guter Spitze, Größen: fein bzw. mittel, (wie z. B. Französischer Aquarellpinsel von da Vinci, handgebundener Kielpinsel mit Fehhaar)
- Mischpalette für Aquarellfarben
-1 Pentel Aquash Wasserpinsel (ist auch im Kurs erhältlich)
- zwei Wassergläser zum Auswaschen der Pinsel bzw. Verdünnen der Farben
- eine Plastikflasche zum Transport von sauberem Wasser
Folgendes Material bzw. Werkzeug steht vor Ort zur Verfügung:
- 1 Feldstuhl pro Person
- Klebstoff und Flachpinsel für Collagen
- diverse Grundier- und Hilfsmittel

Die Materialkosten werden je nach individuellem Verbrauch abgerechnet.

Programm: Aquarell-Exkursionen (inklusive)
Leitung: Ortwin Zeidler Dauer: 24 Std. Teilnehmer: 3 – 16

Lernen Sie bei Ausflügen im malerischen Ostfriesland die Vielfalt der Aquarellmalerei kennen. Beim Malen von Landschaften und Ortsansichten beschäftigen wir uns mit wichtigen Themen wie Bildaufbau, Techniken der Aquarellmalerei, Komposition, Farbenlehre, Perspektive und Materialkunde. Anfänger werden durch fachkundliche Anleitung an die Technik herangeführt und erlernen zunächst unter Berücksichtigung der genannten Themen die Abbildung des Motivs. Fortgeschrittene sollen nach dem Motto „Vom Abbild zum Bild“ ihre eigene Handschrift entwickeln und zu einer freien künstlerischen Umsetzung eines Motivs finden. Bei ungünstiger Witterung malen Sie im Kursraum nach Fotos, beenden begonnene Bilder und arbeiten an Stillleben.

Geplanter Kursablauf:
- Nach dem Abendessen beginnt der Kurs mit einem gemütlichen Kennlernen.
-  An 4 Kurstagen ist vorgesehen, täglich ca. 6 Stunden zu malen, unterbrochen von einer Mittagspause.
- In den malfreien Zeiten besteht nach Absprache die Möglichkeit zu gemeinsamen Spaziergängen und Ausflügen.
- Am letzten Abend werden die Ergebnisse der Malwoche im Rahmen einer kleinen Vernissage präsentiert.
- Die Kurswoche endet am Abreisetag nach dem Frühstück.

Was ist mitzubringen:
- 2 Aquarellblöcke (Papierstärke mind. 200g), nicht kleiner als 30x40 cm
- 1 Skizzenblock, (besser noch ein Skizzenbuch, in das man auch Notizen schreiben kann)
- Bleistift 2B oder 3B, Radiergummi
- 1 schwarzer Filzstift (Schwan Stabilo point 88)
- 1 schwarzen Aquarellstift
- 1 Aquarellkasten (Mindestausstattung): Titan-Deckweiss, Neapelgelb rötlich, Reingelb, Jaune brillant tief, Chromorange bleifrei, Lasurorange, Scharlachrot, Krapplack dkl., Ultramarinblau feinst, Cölinblau, Kobalttürkis, Bergblau, Chromoxidgrün feurig, Maigrün, Olivgrün gelblich, Lichter Ocker, Siena gebrannt, Vandyckbraun

Grundausstattung Aquarell-PinselG (Synthetikfasern sind okay):
- 1 Rundpinsel Größe 18 oder 20, z.B. von Da Vinci
- 1 Rundpinsel Größe 8, z.B. von Da Vinci
- 1 Flachpinsel ca. Größe 18
- Lappen (gut geeignet ist auch Küchenrolle)
- Wasserglas oder -becher
- 1 Wasserflasche
- 1 alte Zahnbürste zum Aufsprühen von Farbe
- 1 Klappstuhl oder Hocker zum Sitzen beim Malen im Freien (möglichst leicht)
- Sonnenhut zu den Kursen im Sommer

Weitere Materialien darüber hinaus sind natürlich jederzeit willkommen und erlaubt!
Programm: Mein Leben schreiben - Damit es nicht verloren geht (inklusive)
Leitung: Mechthild Messer Dauer: 18 Std. Teilnehmer: 6 – 16

Wollen Sie die Geschichte Ihres Lebens niederschreiben, wissen jedoch nicht, wie Sie beginnen oder weitermachen sollen? Bekommen Sie "Schreiblust" und experimentieren Sie mit Sprache, verschiedenen Schreibformen und werden Sie schöpferisch und kreativ. Außerdem lernen Sie in einen Schreibfluss zu kommen, die eigene lebendige Sprache zu finden und so Bemerkenswertes aus Ihrem Leben festzuhalten.

Geplanter Kursablauf:
- Am Anreisetag um 19.00 Uhr gemeinsames Abendessen, es folgt die erste Schreibeinheit.
- In den folgenden Tagen werden Sie täglich von ca. 9:30 bis 12.30 Uhr schreiben sowie nach einer Mittagspause am Nachmittag oder am Abend nach dem Abendessen.
- Den genauen Zeitplan erhalten Sie vor Ort.

Was ist mitzubringen:
- ein Schreibheft, Stifte, Lieblingsstifte – Buntstifte und einen Leuchtstift
- ein Schreib-Klemmbrett
- einen kleinen Gegenstand, der Ihnen viel bedeutet
- 10 lose Fotos (in Kopie) aus verschieden Lebensphasen
- Schreiblust; Neugier und das eigene Leben

Gerne können Sie auch eines Ihrer Lieblingsgedichte oder -geschichten mitbringen.
Programm: Lust auf Schreiben? Jetzt ist Zeit - Meine Zeit (inklusive)
Leitung: Mechthild Messer Dauer: 18 Std. Teilnehmer: 6 – 16

Wollen Sie in der Vorweihnachtszeit Stille verkosten? Schreibend zur Ruhe kommen? Dem Ton Ihres Herzens lauschen? Sie nehmen sich Ihre Zeit - geben der eigenen Sehnsucht Weite, Raumund Sprache. Inspiriert durch verschiedenste kreative (Schreib-)Impulse kommen Sie in den Schreibfluss – ergänzend durch leichte, lustige Schreib-Wort-Spiele, Erzählrunden sowie Atem-und Stilleübungen. Sie brauchen keinerlei Schreiberfahrungen – bringen Sie einfach Ihre Schreibfreude und Ihr Leben mit! Zusätzlich erleben Sie den kleinen Weihnachtsmarkt von Greetsiel – eine gute Möglichkeit, sich in die Adventszeit einzustimmen.

Geplanter Kursablauf:
- Am Anreisetag um 19.00 Uhr gemeinsames Abendessen, es folgt die erste Schreibeinheit.
- In den folgenden Tagen werden Sie täglich von ca. 9:30 bis 12.30 Uhr schreiben sowie nach einer Mittagspause am Nachmittag oder am Abend nach dem Abendessen.
- Den genauen Zeitplan erhalten Sie vor Ort.

Was ist mitzubringen:
- ein Schreibheft, Stifte, Lieblingsstifte – Buntstifte und einen Leuchtstift
- ein Schreib-Klemmbrett
- einen kleinen Gegenstand, der Ihnen viel bedeutet
- 10 lose Fotos (in Kopie) aus verschieden Lebensphasen
- Schreiblust; Neugier und das eigene Leben

Gerne können Sie auch eines Ihrer Lieblingsgedichte oder -geschichten mitbringen.

Programm: Struktur & Farbe - Acrylmalerei (inklusive)
 Leitung: Martina Wempe Dauer: 25 Std. Teilnehmer: 4 – 10

Wer Spaß am kreativen Gestalten und Experimentieren hat, entdeckt in diesem Kurs vielfältige Möglichkeiten der Bildgestaltung mit Acrylfarben und Strukturpasten. Durch einen spielerischen Umgang mit dem faszinierenden Material wird die Fantasie angeregt, Wege zum eigenen Bild werden entwickelt. Durch Spachteln, Schichtungen, Übermalungen sowie Ergänzungen durch Fundstücke wie Sand und Strandgut bilden sich Strukturen – von der Farbe zum Relief. Diese Angebot ist geeignet für Einsteiger und für diejenigen unter Ihnen, die an einer kontinuierlichen Begleitung ihrer künstlerischen Entwicklung interessiert sind.

Geplanter Kursablauf:
- Anreise ab 14.00 Uhr
- Gegen 18.15 Uhr gemeinsames Abendessen
- An den folgenden Tagen wird jeweils zwischen 09:30 Uhr und 12:30 Uhr sowie zwischen 15:00 Uhr und 18:00 Uhr gemalt.
- Das Programm endet am letzten Tag nach dem Frühstück.

Was ist mitzubringen:
- Bildträger:
Mehrere (mindestens 2) weiß grundierte Leinwände oder Malplatten (einseitig weiß grundierte 3 mm-starke HDF-Platte).
Suchen Sie die Formate (Hoch-, Querformat, Quadrat) nach Ihrer freien Wahl aus.
- Pinsel/Werkzeug:
Acrylmalpinselsortiment: runde und flache Borstenpinsel in Gr. 2 bis Gr. 20, 1 Flachpinsel (50 mm breit), 1 Palett-Malmesser.
- Farben:
Acrylfarben: Ein Grundsortiment (siehe unten) ist im Kurs vorhanden. Bringen Sie bitte zusätzlich die Farben mit, die Sie besonders ansprechen.
- Sonstiges:
1 Schere, 1 Rolle Malerklebeband, zum Anmischen der Farben empfehle ich Plastiksuppenschalen (20 Stück) aus der Campingabteilung + Frischhaltefolie zum Abdecken, Lappen, Haushaltsschwamm, Fön zum Trocknen der Acrylfarben, geeignete Kleidung.

Im Kurs vorhanden sind: Ein Grundsortiment Acrylfarben (Titanweiß, Schwarz, Ultramarinblau, Indigoblau, Magentarot, Ultramarinrot, Gelb, Lichter Ocker und Terra di Sienna gebrannt, Grün, Violett), Malmittel, verschiedene Strukturpasten, Hilfsmittel für Spezialeffekte, Spachtel, Japankellen, Malerrollen, Cuttermesser, Zeichenpapier.

Die Kosten für das im Kurs zur Verfügung gestellte Material werden am Ende des Kurses je nach Verbrauch individuell abgerechnet. Die Kosten belaufen sich erfahrungsgemäß auf 20,00 bis 35,00 € pro TeilnehmerIn.
Programm: Experiment Aquarell (inklusive)
Leitung: Holger Figge Dauer: 18 Std. Teilnehmer: 3 – 10

Unter sachkundiger Anleitung zu Bildaufbau und Aquarelltechnik werden Sie an die Vielfalt der malerischen Themen, die das idyllische Greetsiel bietet, herangeführt. Die reizvollen Motive wie die weite Küstenlandschaft, die gemütliche Architektur, hohe Windmühlen oder detailreiche Fischkutter werden Sie in lockere Aquarelle umsetzen. Von der schnellen Aquarellskizze bis hin zum „großen Gemälde“ bietet das Aquarell faszinierende Möglichkeiten der Bildgestaltung. Den freien und lockeren Umgang mit der Aquarellfarbe werden Sie auch anhand neuer und überraschender Techniken wie Spritz- und Auswaschtechnik sowie der Kombination von Tuschzeichnung und Aquarell kennenlernen und ausprobieren. Individuell erhalten Sie neben kompositorischer Hilfestellung zur gekonnten Darstellung des Motivs auf dem Blatt auch wertvolle Hinweise zum Umgang mit der Aquarellfarbe. Ziel ist es, die Motive auf interessante Art umzusetzen, um zu einem spannenden Bildergebnis zu kommen. Ihr engagierter Kursleiter unterstützt Sie dabei.

Geplanter Kursablauf:
- Am Anreisetag um 17.30 Uhr Vorstellungsrunde, anschließend gemeinsames Abendessen.
- Am kommenden Tag werden Sie zunächst vormittags im Atelier ein paar grundlegende aquarelltechnische Übungen machen und nachmittags draußen malen.
- An den folgenden Tagen nehmen Sie sich vor- und nachmittags für jeweils etwa 2 bis 3 Stunden ein Motiv vor. Zwischendurch ist eine ausgiebige Mittagspause vorgesehen.
- Der Kurs findet insgesamt an vier Tagen statt.

Bei schlechtem Wetter machen Sie draußen eine schnelle Skizze, die Sie dann im Kursraum ausarbeiten. Neue Techniken werden ebenfalls zunächst „indoor“ vorgestellt und geübt.

Was ist mitzubringen:
- Geeignete Kleidung, um draußen arbeiten zu können.
- Eine Sitzmöglichkeit, z. B. ein leichter Klapphocker oder Campingstuhl, wäre hilfreich und bitte denken Sie auch an Sonnenschutz.
- Eventuell eine leichte Feldstaffelei, falls Sie lieber stehend arbeiten.
- Plastikflasche und -Becher für Malwasser, kleine Sprühflasche, Baumwolllappen.
- Geeignetes Behältnis zum Transport der Ausrüstung.
- Beliebiges Zeichenpapier, Größe DIN A4. Bleistift B oder 2B.
- Zeichentusche und Stahlfeder oder wasserfester Fineliner schwarz 0,5 mm

Vorhandene Aquarellausrüstung – ansonsten:
- Aquarellpapier, empfohlen wird Hahnemühle Echtbütten Aquarellkarton matt, Gewicht 200 g/m² als Block mit 20 Blatt. Format etwa 30 x 40 cm.
- Aquarellfarben möglichst als ganze Näpfchen des Herstellers Schmincke, Qualität Horadam. Empfohlene Farben: Siena natur, Siena gebrannt, Vandyckbraun, Kobaltblau dunkel, Phthaloblau, Ultramarin, Reingelb, Indischgelb, Zinnoberrot, Krapplack dunkel, Magenta.
- Aquarellrundpinsel, empfohlene Größen: 4, 10 und 20. Für die Qualität gilt: Möglichst wenig Kunststoff-, möglichst viel Tierhaar.

Eine begrenzte Auswahl der genannten Farben und hochwertiger Pinseln hält der Kursleiter vor Ort zum Erwerb bereit.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Greetsiel
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Deutschland (DE)
Bilder:
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen

ab 679 € p.P.
Deutschland Rundreise
8-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Rostock
ab 1.109 € p.P.
Deutschland Rundreise
8-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Tönning - Husum
ab 789 € p.P.
Deutschland Rundreise
8-tägige Studienreise
Tourverlauf dieser Reise:
Brandenburg an der Havel - Binz - Göhren - Putbus - Sellin - Lauterbach - Halle - Insel Rügen