Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheWattenmeer / Nordsee: Aktivurlaub
Deutschland Rundreise

Wattenmeer / Nordsee: Aktivurlaub

Tournummer 130819
Kleine Gruppe
Ohne Flug
Aktivreise
SKR Reisen
  • 8-tägige Standortrundreise durch Deutschland
  • geführte Wattwanderung im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer
  • Vogelreichstes Naturgebiet Deutschlands
ab 929 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Weite Wattflächen, Sandbänke, Dünen, Salzwiesen und kilometerlange Strände charakterisieren die Landschaft um die Halbinsel Eiderstedt. Hinter den Deichen ist die Landschaft geprägt von der über 1.000-jährigen Siedlungsgeschichte. Tönning, der Ausgangsort Ihrer Reise, stimmt Sie mit dem Hafen sowie dem Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum auf Ihre vier Ganztagstouren ein.
1.Tag: Tönning
Herzlich willkommen im "Strandhotel Fernsicht" dem Aufenthaltsortes Ihres Nordseeurlaubes. Nach dem Bezug Ihrer komfortablen Zimmer und dem Sammeln erster Eindrücke, treffen Sie sich abends im hauseigenen Restaurant zum gemeinsamen Essen. Hier lernen Sie in gemütlicher Atmosphäre Ihre Wanderführung und die weiteren Reisenden kennen. (A)
2.Tag: Das Watt bei einer Fahrt mit der MS Adler II entdecken
Nach dem reichhaltigen und gesunden Frühstück beginnt der Tag mit einem gemütlichen Spaziergang zum historischen Hafen. Auf dem Weg dorthin bummeln Sie gemütlich durch die Altstadt Tönnings und lernen sich in der Gruppe noch besser kennen. Am Hafen gehen Sie an Bord der MS Adler II, welches durch ein überlebensgroßes Seehundbild an der Seite des Schiffes nicht zu verfehlen ist und begeben sich auf Ihre Eiderfahrt. Das Schiff bringt Sie zu den Seehundbänken, wo Sie mit ein bisschen Glück dösende Seehunde beobachten können. Je nach Ausbeute können Sie z.B. Krabben, Muscheln oder auch Einsiedlerkrebse des Seetierfangs bestaunen. Als weiteres spannendes Ereignis erleben Sie eine Schleusung durch das Eidersperrwerk. Das Sperrwerk bietet Schutz vor Sturmfluten und liegt an der Mündung der Eider in die Nordsee. Wieder an Land machen Sie eine kleine Pause. Als letzter Höhepunkt des heutigen Tages besuchen Sie das Multimar Wattforum. Die Erlebnisausstellung dient als Informationszentrum des Nationalparks Wattenmeer in Schleswig-Holstein. In einer Führung bekommen Sie den Lebensraum Wattenmeer nähergebracht, anschaulich dargestellt durch zahlreiche Aquarienwelten. Im Anschluss können Sie die weiteren Ausstellungen selbst erkunden. (ganztägig) (F/A)
3.Tag: Tönning
Heute haben Sie Zeit Tönning auf eigene Faust zu erkunden. Bummeln Sie durch die Stadt und besuchen Sie das unter Denkmalschutz stehende Packhaus am Hafen und erfahren Sie mehr über die Tönniger Stadtgeschichte. Am Marktplatz finden Sie viele kleine Geschäfte, Cafés und Restaurants die zum Verweilen einladen. Flanieren Sie durch den ehemaligen Stadtgarten und versuchen Sie die Miniatur-Nachbildung des Schlosses im Ententeich zu entdecken. Verlassen Sie Tönning und fahren Sie mit der Bahn nach St. Peter-Ording und besuchen Sie dort den 12 km langen, feinsandigen Strand. Bei guter Sicht lohnt sich ein Ausflug zum Leuchtturm Westerhever, den man besichtigen kann. Runden Sie Ihren Ausflug mit einem entspannenden Besuch in der „Dünen-Therme“ ab. Dort können Sie in der Saunalandschaft die Ruhe und das wohltuende Nordseeklima genießen. (F/A)
4.Tag: Radtour entlang des Katinger Watts und Wattwanderung
Heute erkunden Sie mit dem Rad die wunderschöne Umgebung, das Katinger Watt und lernen bei einer Wattwanderung das Watt näher kennen. Zunächst startet Ihre Tour mit dem Fahrrad zum Eidersperrwerk, welches Sie über den Eiderradweg erreichen. Das Eidersperrwerk ist das größte Küstenschutzbauwerk in Deutschland. Im Anschluss daran bringt Sie die heutige Tour entlang des Nordseeküsten-Radwegs weiter nach Vollerwiek. Bei einer öffentlichen Führung lernen Sie dort das Watt besser kennen. Der erfahrene Führer zeigt Ihnen bei einer Wanderung durchs Watt viele Besonderheiten die sonst dem Auge verborgen bleiben. Die heutige Tour endet mit einem wundervollen Rückweg durch das schöne Naturzentrum Katinger Watt. Hier können Sie viele Pflanzen und Tiere bestaunen. (ganztägig, Fahrrad ca. 35 km und Wattwanderung) (F/A)
5.Tag: Besichtigung des charmanten Seebads St. Peter-Ording
Heute beginnen Sie den Tag mit einer Zugfahrt nach St. Peter-Ording und entdecken den Ort mit seinem kilometerweiten Strand, den einmaligen Pfahlbauten und der einzigartigen Dünenlandschaft mit dem Rad. Begeben Sie sich auf eine Radtour entlang am Deich mit Weitblick über den feinsandigen Strand. Auf fast zwölf Kilometern Länge und bis zu zwei Kilometern Breite erstreckt sich der schier endlos erscheinende Strand. Bummeln Sie durch den lebendigen und facettenreichen Ortsteil Bad.  Genießen Sie eine Pause in einem der einzigartigen Pfahlbauten und erfahren Sie mehr zur Geschichte und Kultur des Ortes (bei gutem Wetter mit Bademöglichkeit). (ganztägig, Fahrrad ca. 15 km) (F/A)
6.Tag: Friedrichstadt – Husum
Heute erleben Sie holländisches Flair mitten in Deutschland. Mit dem Zug fahren Sie nach Friedrichstadt, auch „Holländerstadt“ genannt, und erleben den niederländisch geprägten Luftkurort. Während einer etwa einstündigen Grachtenfahrt können Sie die Stadt vom Wasser aus betrachten. Bewundern Sie unter anderem die Backsteingebäude mit den typischen Fassaden und durchfahren Sie zahlreiche Brücken. Nachdem Sie den holländischen Charme der Stadt eingeatmet haben, fahren Sie zurück zur Hafenstadt Husum. In der Literatur kennt man Husum als „graue Stadt am Meer“, so zumindest bezeichnete Theodor Storm seinen Heimatort in dem Gedicht „Die Stadt“. Hinterfragen Sie diese Aussage und begeben sich auf die Spuren des großen Dichters Theodor Stroms. Beenden Sie ihren Tag im Theodor-Strom-Museum und besuchen Sie den Ort an dem der „Schimmelreiter“ vollendet wurde. (ganztägig) (F/A)
7.Tag: Tönning
Ihren Urlaub können Sie entspannt bei einer Behandlung im Kosmetik- und Massagestudio des nahe gelegenen Partnerhotels ausklingen lassen. Möchten Sie noch mehr von der Umgebung und dem Umland kennen lernen, dann unternehmen Sie doch einen Tagesausflug. Fahren Sie von der Halbinsel Norden mit dem Schiff nach „Hallig Hooge“ (tide- und wetterabhängig), der zweitgrößten der vorhandenen zehn Halligen im Wattenmeer Schleswig-Holsteins. Auf Hallig Hooge gibt es verschiedene interessante Orte zu erkunden. Besuchen Sie das „Erlebniszentrum Mensch & Watt“, um mehr über die speziellen Begebenheiten der Halligen zu lernen oder das Sturmflutkino. Mit dem Schiff können Sie auch von Büsum nach Helgoland fahren (tide- und wetterabhängig). Bestaunen Sie die atemberaubenden roten Buntsandsteinfelsen vom Wasser aus und entdecken sie das Wahrzeichen der Insel die „Lange Anna“. Eine Reise wert ist auch die Seehundstation Friedrichskoog. Dort können die Tiere durch ein Unterwasserfenster aus nächster Nähe betrachtet werden. Hinzuweisen ist auch auf die gemeinsame Haltung von Seehunden und Kegelrobben, dies ist einmalig in Deutschland. (F/A)
8.Tag: Tönning
Nach dem Frühstück sagen Sie Ade zu Ihren Mitreisenden und dem Reiseleiter. Treten Sie die individuelle Abreise entspannt und erholt an. Auf ein baldiges Wiedersehen! (F)

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Tönning
Husum
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Deutschland (DE)
Bilder:
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen