Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheJersey - British Lifestyle & Savoir-vivre
England Rundreise

Jersey - British Lifestyle & Savoir-vivre

Tournummer 105851
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Studiosus Reisen
  • 8-tägige Standortrundreise auf Jersey
  • Ausflug nach Guernsey
  • Jersey mit all seinen Höhepunkten
ab 2.245 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Eine Insel wie ein riesiger Garten. Von der Sonne verwöhnt. Mit einem Schuss England und einer Prise Frankreich. Zu diesem Urlaubsparadies passt Ihr Domizil für eine Woche Inselleben: ein kleines Landhotel mit Stil und Charme. Perfekte Basis für Ausflüge – zu Stränden, Städten und Burgen, auf ein Weingut und die Nachbarinsel Guernsey. Und natürlich bleibt Zeit zum Radeln, Wandern und Baden.
1. Tag:
Am Nachmittag Flug mit Eurowings ab Düsseldorf oder Berlin oder mit Lufthansa von München. Sie werden am Flughafen abgeholt und ins Hotel gebracht. Im Landhotel • Greenhills , im Herzen der Insel, werden Sie schon erwartet. Gemütlich sind die 31 Zimmer – genauso wie der Salon mit kleiner Bar. Und im Garten mit Pool können Sie nach Ihrer Ankunft schon mal entspannen, bevor Ihre Studiosus-Reiseleiterin Sie zum Welcome-Dinner in stilvollem Rahmen begrüßt. Sieben Übernachtungen in St. Peter.
2. Tag:
Gemeinsam auf Inselerkundung: der mondäne Strand von St. Brelade, die Fisherman's Chapel und der Postkartenblick auf den Corbière-Leuchtturm – ein echter Fels in der Brandung, zumindest bei Flut. Möwenkreischen und Wellenrauschen begleiten Ihre Mittagspause am Strand von Grève de Lecq . Probieren Sie doch – passend zur Kulisse – in einem der Pubs Fish 'n' Chips! Dann erfahren wir auf dem Weingut La Mare beim Rundgang durch Wein- und Obstgarten von Julie, was im milden Inselklima alles wächst. Neben Wein probieren wir auch andere feine Sachen: Jersey Black Butter zum Beispiel, Apfelkonfitüre, eine preisgekrönte Inselspezialität. Für Ihr Abendessen in Eigenregie heute und an den folgenden Tagen hat Ihre Reiseleiterin natürlich Tipps parat. Deftige Küche gibt's in den Pubs der Umgebung, und wenn es mal richtig fein sein soll, kennt sie ein paar besondere Adressen für Seeohren, Jakobsmuscheln & Co. Mit dem Taxi ist man auf Jersey schnell überall!
3. Tag:
Heute machen wir es wie die Einheimischen und nehmen den öffentlichen Bus in die Inselhauptstadt St. Helier . Beste Gelegenheit, mit unserer kleinen Gruppe ins Inselleben einzutauchen. Seefahrt, Fischerei und das Meer sind Themen im Maritime Museum , spannend präsentiert in alten Lagerhallen. Appetit auf Fisch und Meeresfrüchte bekommen? Dann kommt unser Abstecher in die Markthalle gerade recht. Wie wäre es mit einem kulinarischen Ausflug nach Frankreich: fangfrische Austern und dazu ein Glas Champagner? Snacken Sie sich in Ruhe von Stand zu Stand und bleiben Sie, solange Sie wollen. Der Linienbus bringt Sie schnell zurück ins Hotel. Danach noch in den Hotelpool oder ein Afternoon Tea im Garten?
4. Tag:
Inselwechsel – mit der Fähre zur Nachbarinsel Guernsey . Wann, entscheidet der Tidenhub, der zweitgrößte weltweit. In den kleinen Hauptort St. Peter Port werden Sie sich sofort verlieben. Auffällig: die Vielzahl blankpolierter Messingschilder. Zu den Themen Steuerparadies und Briefkastenfirmen kann Ihre Reiseleiterin einiges berichten. Hauteville House, das Domizil von Victor Hugo, sehen wir von außen. Hier lebte der Romancier und politische Freigeist viele Jahre im Exil. Wir tun es dem Denkmal des Dichters gleich und genießen den Blick von den Candie Gardens über den Hafen und auf die gegenüberliegenden Inseln. Bevor es wieder zurück nach Jersey geht, gondeln wir noch ein wenig über die kleinen Straßen von Guernsey und lassen die schöne Küstenlandschaft auf uns wirken.
5. Tag:
Ein Tag für Sie. Ausschlafen, das English Breakfast zelebrieren und entspannt entscheiden, worauf Sie Lust haben. Meer? Nehmen Sie doch den Linienbus zum Strand! Ihre Reiseleiterin kennt die schönsten Badeplätze. Auch sonst gibt es noch einiges zu entdecken: das Gartenparadies von Judith Quérée zum Beispiel. Oder Sie nehmen das Boot zum Festland, ins bretonische St-Malo. Alternativ können Sie mit Ihrer Reiseleiterin auf Wanderschaft gehen. Auf den verkehrsarmen Green Lanes , wo Autos nur schleichen dürfen, ein reines Vergnügen. Bestimmt sehen Sie unterwegs glückliche Inselkühe: die berühmten Jersey Cows mit treuen Augen, langen Wimpern und sensationell guter Milch.
6. Tag:
Nach einem Streifzug durch St. Aubin spazieren wir in einer knappen Stunde zur Lavendelfarm , wo wir im Sommer Lila sehen. Ein Stück Provence direkt am Ärmelkanal! Ein Mitarbeiter führt uns durch den Familienbetrieb, wo neben Ölen und Parfums auch Marmeladen und Senf nach Lavendel duften. Wie wäre es nachmittags mit einer Radtour? Dank der Green Lanes kann man die Insel wunderbar auf zwei Rädern entdecken. Und Golfer nehmen ein Taxi zu einem der gepflegten Inselgolfplätze.
7. Tag:
Im Hügelgrab La Hougue Bie reisen wir heute 5000 Jahre zurück in die Vergangenheit. Dagegen ist das mittelalterliche Mont Orgueil Castle fast schon ein Neubau. Von oben haben wir beste Sicht – bei gutem Wetter bis nach Frankreich. Für die Mittagspause sucht sich jeder im Ort Gorey am Fuße der Burg seinen Platz in der Sonne. Berühmt sind die Fischlokale: von bodenständig bis raffiniert reicht das Spektrum. Auch der Nachmittag bis zum gemeinsamen Farewell-Dinner gehört Ihnen.
8. Tag:
Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Heimat. Mit Lufthansa fliegen Sie am Nachmittag nach München. Mit Eurowings geht es am Nachmittag nach Berlin bzw. am Abend nach Düsseldorf.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

St. Peter Port
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

England (EL)
Bilder:
England
Innerhalb des Vereinigten Königreiches ist England sowohl der größte als auch der am dichtesten besiedelte Landesteil, welcher reich an Kultur, Geschichte und landschaftlichen Schönheiten ist.

Die größte Attraktion Englands ist und bleibt die Hauptstadt London, mit ihren knapp 9 Millionen Einwohnern. Die Stadt beheimatet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den weltberühmten Trafalgar Square, das Shakespeare Globe Theatre, den Tower of London, die Tower Bridge, den Palace of Westminster mit dem Big Ben, den Buckingham Palast und das London Eye, das wohl bekannteste Riesenrad der Welt.
Auch sakrale Bauwerke wie die Westminster Abbey, das St. Paul’s Cathedral und das Westminster Cathedral zählen zu den bedeutenden Attraktionen der Stadt.

Weiter südöstlich von London befindet sich eine weitere wichtigste Sehenswürdigkeiten Englands: Stonehenge. Dieses Jahrtausende alte Bauwerk zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern in seinen Bann.
Kein anderer Ort in England ist von so vielen Mythen und Legenden geprägt, was die Faszination und Magie dieses Bauwerks ausmacht.

Auch weiter landeinwärts lassen sich viele interessante und beeindruckende Bauwerke finden, da England zahlreiche Schlösser, Herrenhäuser und Kirchen beheimatet.
 
In weiteren englischen Großstädten wie Birmingham, Sheffield und Manchester gibt es ebenfalls einiges Sehenswertes zu entdecken.

Städtereisen bieten sich in England besonders gut an, wobei aber auf keinen Fall die traumhafte Natur vergessen werden sollte.

Beste Reisezeit:
Für England sind das Frühjahr und der Herbst als beste Reisezeiten zu empfehlen. Der Sommer ist bei den Engländern ebenfalls Hochsaison wodurch es am Meer und bei den Sehenswürdigkeiten sehr voll werden kann.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/grossbritanniensicherheit/206408

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Pfund Sterling = 100 Pence

Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)

Ortszeit:
MEZ -1h

Gut zu wissen:
Vermeiden Sie Kritik am Königshaus. Sollte jemand einen Toast auf die Queen aussprechen, erheben sich alle Anwesenden. Nennen Sie nie Waliser, Nordiren, Schotten oder gar Iren Engländer.

Auch ist es empfehlenswert, sich nicht überheblich zu verhalten. Halten Sie sich besser vornehm zurück. So ist es auch absolut tabu sich in Warteschlangen vorzudrängeln.

Bitte beachten Sie, dass das bei uns bekannte Victory-Zeichen in England eher für den berüchtigten Stinkefinger steht.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen