Studienreisen und ErlebnisreisenStudienreise-SucheLake District: Entspannt zu Fuß erleben
England Rundreise

Lake District: Entspannt zu Fuß erleben

Tournummer 101285
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
SKR Reisen
  • 8-tägige Standortrundreise durch England
  • Lassen Sie sich von den Gärten von Rydal Mount verzaubern
  • Genießen Sie ein Picknick in entspannter Natur
ab 1.399 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

LAKE DISTRICT Auf Ihrer 8-tägigen Standortreise lernen Sie den fabelhaften Lake District mit all seinen Facetten kennen. Die Landschaft scheint wie aus dem Bilderbuch: zerklüftete Berge, grüne Hügel und schimmernde Seen soweit das Auge reicht. Viele Dichter und Schriftsteller fanden an diesem wundervollen Flecken Erde die Inspiration für ihre Werke, und besonders die Romantiker, wie William Wordsworth, verfielen der schönen Natur. Lassen auch Sie sich von dem Zauber der Seen in den Bann ziehen und erleben Sie zu Fuß die Schönheit der Region.
IHR 3-STERNE-HOTEL „WINDERMERE HYDRO“
Das viktorianische Hotel aus dem 19. Jh. punktet mit einem Charme, der Tradition und Moderne verbindet. Das Haus liegt in dem schönen Ort Bowness-on-Windermere, mitten im Herzen des Lake Districts. Genießen Sie den atemberaubenden Ausblick auf den größten natürlichen See in ganz England, Lake Windermere. Einkaufsmöglichkeiten sowie Cafés und Restaurants befinden sich in Gehweite. Die komfortablen Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, Haartrockner, kostenlosem WLAN ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit, sich Tee oder Kaffee im Zimmer zuzubereiten. Nach einem ereignisreichen Tag können Sie im Hotelpool oder Whirlpool entspannen.
Verpflegung: Jeden Morgen genießen Sie ein im hoteleigenen Restaurant serviertes Frühstück. An einem der Tage hat Ihre Reiseleitung für Sie ein Picknick im Gepäck, welches Sie entspannt an einem der vielen Seen der Region zu sich nehmen werden. Am Ankunfts- und Abschiedsabend wird Ihnen außerdem ein leckeres Essen im Hotel serviert.
1. Tag: Anreise
Freuen Sie sich auf Ihre Reise in den wunderschönen Lake District. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Manchester werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem mitten im Nationalpark gelegenen Hotel gebracht. Am Abend machen Sie sich bei einem ersten gemeinsamen Abendessen in Ihrem Hotel mit der Gruppe und dem Reiseleiter vertraut. (A)
2. Tag: Derwent Water
Ihre erste Wanderung beginnt am zauberhaften, von Hügeln und Wäldern umgebenen See Derwent Water und führt Sie in das kleine Dorf Watendlath, welches reizend in die Natur eingebettet ist. Genießen Sie die Ruhe zwischen Schafen, Hügeln und Weiden. Von Watendlath ist es dann nur noch ein kurzes Stück bis zum Endpunkt der heutigen Wanderung. In Rosthwaite angekommen, kehren Sie schließlich in einen gemütlichen Tea Room ein, wo Sie sich entspannen und die friedvolle Atmosphäre genießen können (9 km, Gehzeit ca. 2,5 Std., +/- 200 Höhenmeter). Wer möchte, kann hier eine der süßen Leckereien probieren, oder sich einfach bei einem kräftigen britischen Tee entspannen. (F)
3. Tag: Elter Water
Begleitet von einer reizenden Aussicht führt Sie Ihr Weg heute vom Dörfchen Grasmere nach Elterwater. Der gleichnamige See ist der kleinste in der Region und kann durch seinen besonders friedlichen Charme überzeugen. Mit etwas Glück sehen Sie einen der großen Schwäne, denen der See seinen Namen verdankt. Kehren Sie ein in einen britischen Landpub und gönnen Sie sich ein kühles Bier oder eine Mahlzeit, bevor Sie Ihr Weg durch die magische Landschaft nach Ambleside führt und Sie von dort mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Windermere aufbrechen (11 km, ca. 2,5 Std., +/- 250 Hm). (F)
4. Tag: Gärten von Levens Hall
Auch heute sind Sie wieder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Bestaunen Sie als erstes den mystischen Landsitz Levens Hall, welcher seit über400 Jahren in Familienbesitz ist. Das mächtige Anwesen verfügt über wundervolle Gärten mit surreal geschnittenen Bäumen und Hecken, duftenden Blumen und heilenden Kräutern. Begeben Sie sich von hier auf eine Wanderung nach Kendal, welches von einer alten Burgruine überblickt wird (7 km, ca. 2,5 Std., +/- 50 Hm). Zur Stärkung bietet sich unterwegs die Möglichkeit auf ein Picknick inmitten der fabelhaften Natur. Verbringen Sie im Anschluss noch etwas freie Zeit in der historischen Stadt. Wer Süßigkeiten mag, probiert am besten ein Stück der berühmten Kendal Mint Cakes, um nach der Wanderung wieder zu Kräften zu kommen. (F/P)
5. Tag: Freizeit oder Wanderung nach Troutbeck
Heute können Sie den Tag nach eigenem Belieben gestalten. Erkunden Sie die nähere Umgebung oder schließen Sie sich optional einer weiteren Wanderung an. Von Ambleside machen Sie sich auf den Weg zum Berg Wansfell Pike, von welchem sich nach einem moderaten Aufstieg die Aussicht auf ein atemberaubendes Panorama bietet. Nachdem Sie genug gestaunt haben, geht es wieder bergab und Sie erreichen das Dörfchen Troutbeck mit seinen historischen Häusern. Der Rundgang eröffnet schließlich den märchenhaften Ausblick auf den See Windermere und die Langdale Pikes in der Ferne. Durchqueren Sie den friedvollen Eichenwald, bevor Sie schließlich wieder Ihren Ausgangspunkt Ambleside erreichen und den Tag entspannt ausklingen lassen oder durch die kleinen Geschäfte stöbern können (13 km, ca. 4 Std. +/- 400 Hm). (F)
6. Tag: Ullswater See
Heute widmen Sie sich einem der schönsten Seen des Lake Districts, dem Ullswater. Von dem von grünen Hügeln umgebenen Patterdale wandern Sie über Felder, Brücken und entlang von Eichen gesäumter Wege bis zur Anlegestelle von Howtown. Unterwegs eröffnen sich Ihnen Blicke über das Ullswater- Tal und die Höhenzüge des Helvellyn, Englands dritthöchstem Berg. Halten Sie zwischendurch Ausschau nach dem hier beheimateten Rotwild. Mit einer Dampferfähre fahren Sie schließlich zurück nach Patterdale, wo Sie in einem Pub die Seele baumeln lassen können (10 km, ca. 3 Std., +/- 150 Hm). (F)
7. Tag: Auf den Spuren schottischer Poeten
Erkunden Sie heute das literarische Zentrum des Lake District. Von Grasmere, wo sich die letzte Ruhestätte William Wordsworths befindet, wandern Sie zu dem reizenden Dove Cottage, dem Familienhaus des berühmten Dichters. Hier brachte dieser einige seiner besten Werke zu Papier – lassen auch Sie sich von der wundervollen Atmosphäre inspirieren. Über Wiesen und Waldgebiete wandern Sie schließlich zu dem Anwesen Rydal Mount, in dem der Lyriker bis zu seinem Tod lebte. Sie werden vom Stewart des Hauses durch den romantischen, von Wordsworth selbst angelegten Garten geführt und können im anliegenden Café bei Tee und Kuchen neue Kräfte sammeln. Im Anschluss führt Sie Ihr Weg am Ufer des Sees Rydal Water entlang, bis Sie auf den Grasmere Lake stoßen, der Ihr Wegbegleiter in Richtung Ihres Ausgangpunkts seinwird. Freuen Sie sich auf diese von Wald und Wasser geprägte Route (10 km, ca. 2,5 Std., +/-150 Hm). Am Abend können Sie beim Abschiedsessen im Hotel noch die schönsten Erinnerungen und Fotos der Reise vergleichen. (F/A)
8. Tag: Heimreise
Heute sagen Sie dem atemberaubenden Lake District Lebewohl. Von Ihrem Hotel werden Sie zum Flughafen in Manchester gebracht, von wo Sie Ihren Heimflug antreten. (F)

F = Frühstück, P = Picknick, A = Abendessen
Programmänderungen vorbehalten
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten dieser Studienreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Bilder:
In der nordenglischen Grafschaft Cumbria befindet sich die Ortschaft Windermere, der gleichnamige See liegt nur einen Kilometer weit entfernt. Die Stadt beheimatet einige großartige Museen, doch die Hauptattraktion für die Besucher der Stadt ist und bleibt der See, welcher zu Fuß auf während eines ausgedehnten Spazierganges zusammen mit seiner malerischen Umgebung erkundet werden kann.

Seit dem Jahre 1998 unterhält Windermere eine Städtepartnerschaft mit dem oberbayrischen Dießen am Ammersee, diese wird von dem „Freundeskreis Ammersee-Windermere e.V.“ gepflegt. Zudem erinnert ein Hinweisschild in Windermere an die Partnerstadt, welche in exakt 1206 Kilometern Entfernung liegt. Die Gegend besticht durch ihre Sedimentgestein-Formationen, welche als Windermere-Gruppe bezeichnet werden.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Bilder:
In der nordenglischen Grafschaft Cumbria befindet sich die Ortschaft Windermere, der gleichnamige See liegt nur einen Kilometer weit entfernt. Die Stadt beheimatet einige großartige Museen, doch die Hauptattraktion für die Besucher der Stadt ist und bleibt der See, welcher zu Fuß auf während eines ausgedehnten Spazierganges zusammen mit seiner malerischen Umgebung erkundet werden kann.

Seit dem Jahre 1998 unterhält Windermere eine Städtepartnerschaft mit dem oberbayrischen Dießen am Ammersee, diese wird von dem „Freundeskreis Ammersee-Windermere e.V.“ gepflegt. Zudem erinnert ein Hinweisschild in Windermere an die Partnerstadt, welche in exakt 1206 Kilometern Entfernung liegt. Die Gegend besticht durch ihre Sedimentgestein-Formationen, welche als Windermere-Gruppe bezeichnet werden.
Bilder:
In der nordenglischen Grafschaft Cumbria befindet sich die Ortschaft Windermere, der gleichnamige See liegt nur einen Kilometer weit entfernt. Die Stadt beheimatet einige großartige Museen, doch die Hauptattraktion für die Besucher der Stadt ist und bleibt der See, welcher zu Fuß auf während eines ausgedehnten Spazierganges zusammen mit seiner malerischen Umgebung erkundet werden kann.

Seit dem Jahre 1998 unterhält Windermere eine Städtepartnerschaft mit dem oberbayrischen Dießen am Ammersee, diese wird von dem „Freundeskreis Ammersee-Windermere e.V.“ gepflegt. Zudem erinnert ein Hinweisschild in Windermere an die Partnerstadt, welche in exakt 1206 Kilometern Entfernung liegt. Die Gegend besticht durch ihre Sedimentgestein-Formationen, welche als Windermere-Gruppe bezeichnet werden.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bilder:
England
Innerhalb des Vereinigten Königreiches ist England sowohl der größte als auch der am dichtesten besiedelte Landesteil, welcher reich an Kultur, Geschichte und landschaftlichen Schönheiten ist.

Die größte Attraktion Englands ist und bleibt die Hauptstadt London, mit ihren knapp 9 Millionen Einwohnern. Die Stadt beheimatet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den weltberühmten Trafalgar Square, das Shakespeare Globe Theatre, den Tower of London, die Tower Bridge, den Palace of Westminster mit dem Big Ben, den Buckingham Palast und das London Eye, das wohl bekannteste Riesenrad der Welt.
Auch sakrale Bauwerke wie die Westminster Abbey, das St. Paul’s Cathedral und das Westminster Cathedral zählen zu den bedeutenden Attraktionen der Stadt.

Weiter südöstlich von London befindet sich eine weitere wichtigste Sehenswürdigkeiten Englands: Stonehenge. Dieses Jahrtausende alte Bauwerk zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern in seinen Bann.
Kein anderer Ort in England ist von so vielen Mythen und Legenden geprägt, was die Faszination und Magie dieses Bauwerks ausmacht.

Auch weiter landeinwärts lassen sich viele interessante und beeindruckende Bauwerke finden, da England zahlreiche Schlösser, Herrenhäuser und Kirchen beheimatet.
 
In weiteren englischen Großstädten wie Birmingham, Sheffield und Manchester gibt es ebenfalls einiges Sehenswertes zu entdecken.

Städtereisen bieten sich in England besonders gut an, wobei aber auf keinen Fall die traumhafte Natur vergessen werden sollte.

Beste Reisezeit:
Für England sind das Frühjahr und der Herbst als beste Reisezeiten zu empfehlen. Der Sommer ist bei den Engländern ebenfalls Hochsaison wodurch es am Meer und bei den Sehenswürdigkeiten sehr voll werden kann.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/grossbritanniensicherheit/206408

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Pfund Sterling = 100 Pence

Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)

Ortszeit:
MEZ -1h

Gut zu wissen:
Vermeiden Sie Kritik am Königshaus. Sollte jemand einen Toast auf die Queen aussprechen, erheben sich alle Anwesenden. Nennen Sie nie Waliser, Nordiren, Schotten oder gar Iren Engländer.

Auch ist es empfehlenswert, sich nicht überheblich zu verhalten. Halten Sie sich besser vornehm zurück. So ist es auch absolut tabu sich in Warteschlangen vorzudrängeln.

Bitte beachten Sie, dass das bei uns bekannte Victory-Zeichen in England eher für den berüchtigten Stinkefinger steht.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Bilder:
Schottland
Die wohl bekanntesten Wahrzeichen Schottlands sind der Kilt, der Dudelsack und der Whiskey.

Um aber das Land in seiner ganzen Schönheit und Vielfalt kennen zu lernen bedarf es einer Reise in das Land der grünen Hügel und der karierten Muster. Auf einer solchen Reise werden sie die Gegensätze zwischen dem stärker von England beeinflusstem Süden und dem Norden erkennen. Die typische schottische Architektur, die Lebensfreude der Menschen und die wildromantischen und einsamen Landschaften werden Sie in ihren Bann ziehen.

Lernen Sie die zwei größten Städte des Landes kennen: Glasgow und Edinburgh.
Letztere ist die Hauptstadt des Landes und beeindruckt ihre Besucher vor allem mit ihren vielen historischen Gebäuden und den schmalen mittelalterlichen Gassen. Neben der malerischen Altstadt sind die zwei hauptsächlichen Sehenswürdigkeiten das Edinburgh Castle und der Palace of Holyroodhouse.

Und auch Glasgow, die größte Stadt Schottlands, kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Dazu gehören u. a. der George Square und die City Chambers sowie das Science Center, die Glasgow University und die St-Mungos Kathedrale.

Auch die vielen vorgelagerten schottischen Inseln faszinieren mit einem ganz besonderen Charme, so wie die pittoreske Isle of Skye mit ihren imposanten Cuillin Hills. Ebenfalls sehr bekannt aber auch atemberaubend eindrucksvoll ist Loch Ness.

Beste Reisezeit:
Der Atlantik sorgt in ganz Großbritannien für ein abwechslungsreiches Wetter, bei dem jederzeit mit Niederschlägen zu rechnen ist. Für eine Urlaubsreise bieten sich ganz besonders die langen Tage in Mai und Juni an.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/grossbritanniensicherheit/206408

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Pfund Sterling = 100 Pence
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ -1h

Gut zu wissen:
Wichtig für Autofahrer: In ganz Großbritannien gilt Linksverkehr!

Das Trinkgeld ist normalerweise in der Rechnung eingeschlossen, wenn es nicht anders auf der Rechnung aufgeführt ist. Dann sollte man um 10 Prozent aufrunden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen